Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung



Alles zur Organisation "Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung"


  • Konjunktur

    Mo., 27.07.2020

    Ifo-Geschäftsklima steigt etwas stärker als erwartet

    Stellenausschreibung via Bauzaun - die Stimmung bei den deutschen Unternehmen hellt sich weiter auf.

    Nach einem Rekordtief arbeitet sich der Indikator des Münchener Ifo-Instituts Monat für Monat weiter nach oben. Auch im Juli stimmen die Zahlen verhalten optimistisch.

  • Krise wiegt noch schwer

    Di., 07.07.2020

    Deutsche Industrie erholt sich etwas von Corona-Einbruch

    In der deutschen Industrie scheint es wieder aufwärts zu gehen: Industrieroboter schweißen in einer Volkswagen Autofabrik Teile an.

    Für die deutsche Industrie scheint in der Corona-Krise das Schlimmste überstanden, es geht wieder ein bisschen aufwärts.

  • Verlorene Jahre

    Mi., 01.07.2020

    Ifo-Institut erwartet «Aufstieg aus dem Corona-Tal»

    Das ifo-Institut blickt hoffnungsvoll in die Zukunft.

    Die Corona-Pandemie hat die deutsche Wirtschaft in die tiefste Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs gestürzt. Doch zur Jahresmitte ist nach Einschätzung des Ifo-Instituts die Talsohle erreicht, es soll wieder aufwärts gehen.

  • 6,7 Millionen

    Di., 30.06.2020

    Zahl der Kurzarbeiter sinkt leicht

    Kurzarbeit im Zuge der Corona-Krise hat vor allem Regionen mit einem hohen Anteil der Autobranche und anderen Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie sowie Urlaubsgebiete getroffen.

    Die Kurzarbeit schlägt in Deutschland alle Rekorde. Für die Politik ist es eine Brücke über die Corona-Krise. Nach Erhebungen des Ifo-Institutes geht die Zahl der Kurzarbeiter jetzt langsam wieder zurück.

  • Große Unterschiede in Regionen

    Mo., 29.06.2020

    Viel Kurzarbeit an Autostandorten und in Tourismusregionen

    Die Autostadt mit dem Volkswagen Werksgelände in Wolfsburg.

    In der Corona-Krise haben viele Betriebe in Deutschland zu Kurzarbeit gegriffen. Von Region zu Region gibt es aber erhebliche Unterschiede. Besonders Kreise mit starker Autoindustrie oder viel Tourismus sind betroffen.

  • Ifo-Zahlen

    Do., 25.06.2020

    Stimmung deutscher Exporteure hellt sich stark auf

    Die deutschen Exporteure sind wieder zuversichtlicher.

    Das Ifo-Institut verzeichnet im Juni wieder mehr Optimismus bei der deutschen Exportwirtschaft. Das Tief aus dem Mai ist den Zahlen zufolge vorbei.

  • Nach Corona-Einbruch

    Mi., 24.06.2020

    Ifo-Geschäftsklima wieder deutlich besser

    Containerumschlag im Hamburger Hafen.

    Der Pessimismus war groß nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Nun keimt in der deutschen Wirtschaft wieder Hoffnung. Das belegen die jüngsten Zahlen des Ifo-Geschäftsklimaindex.

  • Ein Stück weit aufgehellt

    Mi., 03.06.2020

    Stimmung in der Autobranche etwas besser, aber nicht gut

    Die Spitzen von CDU, CSU und SPD beraten weiter über ein milliardenschweres Konjunkturpaket. Dabei geht es auch um Anreize für den Kauf von Autos.

    Die Koalition in Berlin ringt um ein Konjunkturpaket gegen die Corona-Folgen. Was die darbende Autobranche bekommt, ist noch völlig offen. Die Laune hebt das alles bisher nicht.

  • Konjunkturprognose für 2020

    Do., 28.05.2020

    Ifo-Institut: Einbruch wird gravierender als bei Finanzkrise

    Das Logo des Ifo-Instituts in München.

    Regelmäßig befragt das Münchner Ifo-Institut Unternehmen zu Geschäftslage und Aussichten. Die aktuelle Prognose lässt für 2020 wenig Gutes erwarten.

  • Börse in Frankfurt

    Mo., 25.05.2020

    Dax legt weiter zu

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem Sprung auf das höchste Niveau seit Anfang März hat der Dax am Montag an seine starke Vorwoche angeknüpft. Der Anstieg für den deutschen Leitindex endete mit einem Plus von 2,87 Prozent auf 11.391,28 Punkte.