Jüdisches Museum Berlin



Alles zur Organisation "Jüdisches Museum Berlin"


  • «Keine einfache Zeit»

    So., 03.05.2020

    Hetty Berg übernimmt Jüdisches Museum Berlin

    Hetty Berg will als neue Direktorin des Jüdischen Museums in Berlin die Unabhängigkeit des Museums sichern.

    Welche Rolle hat die Tagespolitik beim Jüdischen Museum Berlin - über diese Frage stürzte der letzte Museumschef. Nachfolgerin Hetty Berg will solche Kämpfe nicht wieder ausfechten.

  • Jüdisches Museum Berlin

    Di., 25.06.2019

    Christoph Stölzl wird Vertrauensperson

    Christoph Stölzl wird Vertrauensperson für das Jüdische Museum Berlin.

    Auch nach dem Rücktritt an der Spitze des Jüdischen Museums Berlin ist die Unruhe groß. Ein erfahrener Politiker soll nun bei der Beruhigung mitwirken.

  • Nach umstrittenem Tweet

    So., 16.06.2019

    Jüdisches Museum Berlin sucht neuen Direktor

    Der Direktor des Jüdischen Museums Berlin, Peter Schäfer vor dem Daniel Libeskind Bau des Museums in Berlin (2014).

    Das Jüdische Museum Berlin ist ein Publikumsmagnet. Aufsehen erregt es zuletzt aber nicht wegen seiner Ausstellungen. Einer zog nun die Konsequenzen.

  • Museen

    Fr., 14.06.2019

    Direktor der Stiftung Jüdisches Museum zurückgetreten

    Berlin (dpa) - Der Direktor der Stiftung Jüdisches Museum Berlin, Peter Schäfer, ist zurückgetreten. Schäfer habe Kulturstaatsministerin Monika Grütters seinen Rücktritt angeboten, «um weiteren Schaden vom Jüdischen Museum Berlin abzuwenden», teilte das Museum mit. Grütters erklärte, sie respektiere Schäfers Entscheidung. Vorübergehend übernehme der Geschäftsführende Direktor Martin Michaelis die Leitung. Am 20. Juni gebe es eine Sondersitzung des Stiftungsrats, so das Museum. Um das Haus hatte es in den vergangenen Monaten politische Turbulenzen gegeben.

  • Kämpfer für den Frieden

    Fr., 25.01.2019

    Promi-Geburtstag vom 25. Januar 2019: David Grossman

    David Grossman wird 65.

    Er wird als Friedensaktivist gefeiert, aber auch als mitfühlender Autor: Der Israeli David Grossman legt in seinen Büchern immer wieder seine eigenen Wunden offen - und berührt damit die Leser.

  • «Aural»

    Mi., 11.04.2018

    Jüdisches Museum Berlin zeigt Werk von James Turrell

    Ein Mann spaziert durch die Installation «Aural» des Künstlers James Turrell.

    Der amerikanische Künstler hat eine begehbare Installation geschaffen, in der sich die Quelle des Lichts kaum orten lässt. Der Besucher kann da leicht orientierungslos werden.

  • Jüdisches Museum Berlin

    Fr., 08.12.2017

    Die Stadt, die allen heilig ist - «Welcome to Jerusalem»

    Eine Miniatur eines Tempels.

    Jerusalem ist für Juden, Christen und Muslime gleichermaßen ein heiliger Ort. Seit Jahrhunderten ist die Stadt umstritten und umkämpft. Eine Ausstellung in Berlin erzählt, warum.

  • Unwetter

    Mi., 26.07.2017

    Dauerregen in Deutschland - wer gewinnt, wer verliert?

    Eine junge Familie mit Kinderwagen kämpft sich in Bad Harzburg über eine überflutete Straße.

    Was zurzeit über Deutschland hereinbricht, erinnert mancherorts an einen Monsun. Doch allen vollgelaufenen Kellern zum Trotz: Manch einer profitiert auch vom Regen.

  • Jüdisches Museum

    Do., 22.09.2016

    Auf den Spuren einer Legende - «Golem»-Schau in Berlin

    Eine Miniaturfigur eines Golems.

    Überlebensgroß und ganz aus Licht steht er dem Besucher am Eingang gegenüber: der «Golem». Das Jüdische Museum Berlin widmet der Legendenfigur eine eigene Ausstellung.

  • Kunst

    Fr., 01.04.2016

    Kunstautomat: Neue Angebote im Jüdischen Museum

    «Kunst to go» im Jüdischen Museum.

    Berlin (dpa) - Kunst auf Knopfdruck: Im Jüdischen Museum in Berlin können Besucher aus einem Automaten handsignierte Originale ziehen. Am Freitag wurde der Vintage-Automat neu bestückt. «Jedes Kunstwerk erzählt auf seine eigene Weise vom jüdischen Leben in Berlin», sagte Kuratorin Gelia Eisert.