Johannesschule



Alles zur Organisation "Johannesschule"


  • Drittklässler der Johannesschule bemalen Steine

    Do., 25.06.2020

    Finden, Freuen und Weiterlegen

    Der Regenbogen hat sich in Corona-Zeiten zu einem beliebten Symbol entwickelt.

    Mit Mutmach-Steinen wollen die Drittklässler der Johannesschule die Sassenberger erfreuen. 77 Steine werden nun in Sassenberg verteilt und können dort gefunden und wieder weitergelegt werden.

  • Erweiterung und Sanierung von drei Grundschulstandorten

    Mi., 10.06.2020

    Es wird deutlich teurer

    Die Kreuzschule im Kreuzviertel ist eine der Grundschulen, deren Umbau deutlich teurer wird, als zunächst vorgesehen.

    Teurer als geplant: Für die Sanierung und Erweiterung von Schulen muss die Stadt wieder einmal tiefer in die Tasche greifen als ursprünglich geplant. Diesmal geht es um drei Grundschulstandorte.

  • Die „Schule an der Ems“ und der Kampf mit dem Internet

    Do., 14.05.2020

    „Präsenz-Unterricht ist sehr wichtig“

    Volker Knappheide ist Leiter der Schule an der Ems und wird seit Herbst des vergangenen Jahres von der neuen Konrektorin Inga Warburg unterstützt.

    Neben den Präsenz-Unterricht ein mal in der Woche setzt die „Schule an der Ems“ auch auf die digitale Form des Unterrichtes. Das ist aber aufgrund der schlechten Internet-Anbindung nicht so einfach.

  • Wittekindshof errichtet modernen Ersatzbau für 160 Schüler und Schülerinnen

    Di., 12.05.2020

    Baubeginn für die neue Johannesschule

    Ansicht der neuen Johannesschule aus Richtung des Wendehammers an der Marschallstraße: Die Diakonische Stiftung Wittekindshof errichtet einen Neubau der Förderschule für 160 Schülerinnen und Schüler. Geplante Fertigstellung ist Ende 2021.

    Die Johannesschule in Gronau erhält ein neues Gebäude. In dieser Woche starten die Erdbauarbeiten. Die Kinder und Jugendlichen der Förderschule werden Anfang 2022 in ihr neues Domizil umziehen können. Damit geht dann eine Zeit logistischer Unannehmlichkeiten zu Ende.

  • Grundschulen: Alle Jahrgänge starten wieder

    Mo., 11.05.2020

    Schüler zeigen viel Disziplin

    In der Wilhelm-Emanuel-von-Ketteler-Schule in Füchtorf haben die Viertklässler bislang alles richtig gemacht.

    In den Grundschulen ist endlich wieder Leben eingekehrt. Die Viertklässler waren die ersten und zeigten sich dort sehr diszipliniert. In dieser Woche kommen nun im rollierenden Verfahren auch die anderen Jahrgänge wieder in die Schule.

  • Grundschulen bereiten sich auf Unterricht vor

    Di., 05.05.2020

    Viertklässler starten Donnerstag in kleinen Gruppen

    An der Johannesschule ist es noch ruhig. Aber ab Donnerstag sollen zumindest die Viertklässler wieder unterrichtet werden.

    Noch ist es ruhig in den Grundschulen, doch ab Donnerstag sollen die Viertklässler wieder mit dem Unterricht beginnen. Die Johannesschule zeigt beispielhaft, wie sich die Schulen darauf vorbereiten.

  • Ausbau der Schullandschaft in Hiltrup und Amelsbüren

    Fr., 01.05.2020

    Investitionen in Millionenhöhe

    In zentraler Lage sollen Einrichtungen wie eine Mensa entstehen, die von den Schulen im Schulzentrum gemeinsam genutzt werden.

    Die Schulverwaltung hat einen Überblick über den geplanten Ausbau der Schulen erstellt. Stadtweit sollen 200 Millionen Euro investiert werden. Wie ist der Stand bei den Schulen in Hiltrup und Amelsbüren?

  • Eine Kindheit im und nach dem Krieg

    Sa., 11.04.2020

    Ohne Fliegeralarm und ohne Schule

    Ein Symbol für den Krieg: Erst in den letzten Kriegstagen wurde der Turm der Martinuskirche schwer beschädigt.

    Inge Westhäusler hat das Ende des 2. Weltkriegs in Greven erlebt. Sie berichtet von ihren Erfahrungen.

  • Blühstreifen und Streuobstwiesen

    Mo., 30.03.2020

    FWG setzt auf mehr Natur

    Die Wiese an der Nikolausschule bietet sich nach Ansicht der FWG für eine Blüh- und Streuobstwiese an. Vor Ort überzeugten sich (v. l.) Peter Holz, Guido Lengfeld, Christian Laumann und Karsten Schuckenberg von den Möglichkeiten.

    Die FWG möchte mehr Blühstreifen und Streuobstwiesen. Als erste Flächen wünscht sie sich die Grünfläche gegenüber der Johannesschule, der ehemalige Bolzplatz, sowie die Grünfläche hinter der Nikolausschule neben dem DFB-Kleinspielfeld.

  • Coronavirus: Absagen aller öffentlichen Veranstaltungen

    Mo., 16.03.2020

    Notbetreuung in den Schulen

    Die Schulen sind am Montag und Dienstag noch für eine Notbetreuung geöffnet. Danach sind sie bis zum 19. April geschlossen.

    Wie im gesamten Bundesland sind natürlich auch die Schulen und Kitas in Sassenberg und Füchtorf bis zum 19. April geschlossen. Montag und Dienstag (16. und 17. März) findet in den Schulen noch eine Notfallbetreuung statt.