Junge Union



Alles zur Organisation "Junge Union"


  • Einführung der Grundrente

    Mo., 11.11.2019

    Parteiführungen der Groko segnen Grundrentenkompromiss ab

    Nach monatelangem Streit hat sich die große Koalition auf einen Kompromiss bei der Grundrente geeinigt.

    Die Führungen von SPD und CSU segnen den Grundrentenkompromiss einmütig ab. In der CDU gibt es drei Gegenstimmen - aus der Parteijugend und der Wirtschaft. Wie reagiert die Unionsfraktion?

  • Rente

    Mo., 11.11.2019

    Union und SPD hinter Grundrentenkompromiss

    Berlin (dpa) - Die Parteiführungen von CDU, CSU und SPD haben den Grundrenten-Kompromiss der Koalitionsspitzen mit breiter Mehrheit abgesegnet. Zwar stellte sich auch der CDU-Vorstand bei nur drei Gegenstimmen hinter den Kompromiss. Zwei Nein-Stimmen kamen aber von den Chefs wichtiger CDU-Vereinigungen: der Jungen Union und der Mittelstands- und Wirtschaftsunion. Der Koalitionsausschuss hatte sich auf die Einführung einer Grundrente verständigt, die höher als die Grundsicherung liegt. Geplant ist eine Einkommensprüfung, nicht aber eine von der SPD abgelehnte Bedürftigkeitsprüfung.

  • Parteien

    Mo., 11.11.2019

    AKK: Gegner sollen offen antreten statt heimlich

    Berlin (dpa) - CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat interne Gegner aufgefordert, die offene Auseinandersetzung auf dem Parteitag zu suchen. Das sei die bessere Gelegenheit, als im Hintergrund das Ein oder Andere zu schüren, sagte sie in der ARD-Sendung von Anne Will. Dabei geht es insbesondere um das Verfahren der Kanzlerkandidatenkür. Die Junge Union fordert eine Entscheidung über die Kanzlerkandidatur per Mitgliederentscheid, was als Affront gegen AKK verstanden wurde. Der CDU-Parteitag steht in zwei Wochen an.

  • CDU-Mitglieder wählen neuen Vorstand

    Mi., 30.10.2019

    Neues Team blickt auf die Kommunalwahl

    Der neue Kreisvorstand der CDU Münster mit seinem Vorsitzenden Hendrik Grau (vorne 2. v. l )

    Für die Kommunalwahl hat sich der neue CDU-Vorstand viel vorgenommen. Und nach einem großen Christdemokraten soll in Münster eine Straße benannt werden. Das fordert die CDU-Basis.

  • Debatte im CDU-Bundesvorstand

    Mo., 28.10.2019

    Kramp-Karrenbauer verteidigt Führungsanspruch gegen Kritiker

    CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren Führungsanspruch bekräftigt .

    Eigentlich sollte es im CDU-Vorstand vor allem um den Umgang mit dem Wahldebakel im einstigen Stammland Thüringen gehen. Doch dann wird die Machtposition der Parteichefin in Zweifel gezogen - die kontert.

  • Wahlen

    Mo., 28.10.2019

    Kramp-Karrenbauer verteidigt Führungsanspruch gegen Kritiker

    Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat angesichts neuer innerparteilicher Angriffe ihren Führungsanspruch untermauert. Im Bundesvorstand sei vom Chef der Jungen Union, Tilman Kuban, «die Führungsfrage gestellt worden», sagte Kramp-Karrenbauer. Sie habe darauf hingewiesen, dass sie sich beim Parteitag im vergangenen Jahr um den Vorsitz beworben habe - eine Möglichkeit, die allen offen gestanden habe. Kramp-Karrenbauer forderte Kritiker auf, im Streit um die Kanzlerkandidatur öffentlich Farbe zu bekennen.

  • JU befürwortet Reaktivierung

    Di., 22.10.2019

    WLE-Strecke bis Beckum

    Mitglieder der Jungen Union Kreis Warendorf und Lippstadt waren zu Gast bei der WLE in Lippstadt.

    Die bevorstehende Reaktivierung des Personenverkehrs auf der WLE-Strecke von Sendenhorst bis Münster wird von der Jungen Union im Kreis Warendorf klar befürwortet. Das Vorhaben helfe, Klimaschutzziele zu erreichen und zur Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen im ländlichen Raum beizutragen, teilt die JU mit.

  • Laschet in Umfrage vorne

    Mo., 14.10.2019

    Amthor warnt Union vor Personalstreit - Mohring gegen Urwahl

    Wer wird's? Bundeskanzlerin Angela Merkel im Gespräch mit Annegret Kramp-Karrenbauer und Armin Laschet, die beide im Rennen um die Kanzlerkandidatur der CDU sind.

    Annegret Kramp-Karrenbauer hatte der Debatte um eine Urwahl des Kanzlerkandidaten mit ihrem Auftritt bei der Jungen Union etwas Wind aus den Segeln genommen. Doch ganz bekommt sie das Thema nicht weg.

  • Vorstoß von Tilman Kuban

    Mo., 14.10.2019

    Neuer Anlauf zu EU-Urheberrechts-Reform ohne Upload-Filter

    Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschlands, spricht auf einer Veranstaltung.

    Schutz des Urheberrechts, ja. Aber im Netz bitte mit modernen Methoden des 21., nicht des letzten Jahrhunderts. Also auch keinen Upload-Filter. So die Forderungen vom Chef der Jungen Union, Tilman Kuban.

  • Parteien

    Mo., 14.10.2019

    Amthor warnt vor Personalspekulationen in der Union

    Saarbrücken (dpa) - Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor hat nach dem Schaulaufen prominenter Parteifreunde auf dem Deutschlandtag der Jungen Union vor Personaldebatten gewarnt. «Die starken Auftritte der Spitzenpolitiker der Union auf dem JU-Deutschlandtag sollten nicht Anlass für Personaldiskussionen und Selbstbeschäftigung sein», sagte Amthor der dpa. Sie würden stattdessen das politische Gewicht der Jungen Union unterstreichen. Die JU sprach sich in Saarbrücken gegen den Willen von Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer dafür aus, über die nächste Kanzlerkandidatur per Urwahl zu entscheiden.