Justizministerium



Alles zur Organisation "Justizministerium"


  • Kriminalität

    Mo., 29.06.2020

    Missbrauchkomplex: Spuren zu potenziell 30 000 Verdächtigen

    Peter Biesenbach (CDU), Justizminister von Nordrhein-Westfalen, spricht während einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Missbrauchskomplex Bergisch Gladbach sind die Ermittler auf Spuren von potenziell mehr als 30 000 Verdächtigen gestoßen. Das hat das NRW-Justizministerium am Montag in Düsseldorf mitgeteilt. In Foren und Messengerdiensten gingen die Pädo-Kriminellen ganz unverhohlen mit ihren Missbrauchstaten um, heizten sich an und gäben sich Tipps.

  • Bergisch Gladbach

    Mo., 29.06.2020

    Missbrauchskomplex: Spuren von 30.000 Verdächtigen

    Im Missbrauchskomplex in Bergisch Gladbach verfolgen die Behörden auch die Verbreitung der Aufnahmen im Internet.

    Ermittler gegen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie sind in Nordrhein-Westfalen auf eine neue Dimension gestoßen. Sie entdeckten Tarnnamen und Spuren von potenziell mehr als 30 000 Verdächtigen.

  • Nachbesserungen

    Mo., 29.06.2020

    Bund will nach Wirecard-Skandal Kontrolle verbessern

    Die Bafin hat nach eigener Darstellung der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung im Februar 2019 den Hinweis gegeben, dass es Ungereimtheiten in der Halbjahresbilanz 2018 von Wirecard gebe.

    Im Wirecard-Skandal ist das Entsetzen auf allen Seiten groß - von Berlin bis Singapur. Der Bund ist unter Druck. Und die Zukunft des skandal-geschüttelten Unternehmens ist ungewiss.

  • Vorwurf der Verschwörung

    Do., 25.06.2020

    USA: Neue Anklage gegen Wikileaks-Gründer Assange

    Julian Assange im Jahr 2017 im Exil auf dem Balkon der Botschaft von Ecuador in London.

    Die USA erhöhen mit einem neuen Vorwurf den Druck auf Julian Assange. Der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks sitzt nun schon seit etwa einem Jahr in einem Londoner Gefängnis.

  • Justiz

    Do., 25.06.2020

    Häftlinge bauen Justizministerium aus Holz nach

    Blick auf das Holzmodell des Justizministeriums von NRW.

    Täuschend echt sieht es aus: Das Holzmodell des NRW-Justizministeriums, das Gefangene in der JVA Siegburg erstellt haben. Es wurde nach dreimonatiger Bauzeit dem Minister übergeben.

  • Prozesse

    Di., 23.06.2020

    Ermittlungen zu Missbrauchsvorwürfen in Dülmen erneut eingestellt

    Prozesse: Ermittlungen zu Missbrauchsvorwürfen in Dülmen erneut eingestellt

    Mehr als sieben Jahre nach Missbrauchsvorwürfen in einem Kindergarten in Dülmen hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf die Ermittlungen eingestellt. Das teilte die Behörde am Dienstag mit.

  • Kriminalität

    Di., 23.06.2020

    Ermittlungen zu Missbrauchsvorwürfen erneut eingestellt

    Dülmen/Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehr als sieben Jahre nach Missbrauchsvorwürfen in einem Kindergarten in Dülmen hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf die Ermittlungen eingestellt. Das teilte die Behörde am Dienstag mit. Das Justizministerium hatte nach dem Schließen der Akte durch die Staatsanwaltschaft Münster den Verfahrenskomplex aus dem Jahr 2012 im Kreis Coesfeld nach neuen Vorwürfen nochmals von den Düsseldorfer Kollegen prüfen lassen. Ausgangspunkt waren neue Zeugenaussagen eines mutmaßlich geschädigten Kindes aus dem Jahr 2019. Ein Gutachter hatte die Aussage aus psychologischer Sicht für nicht hinreichend bewertet.

  • US-Motorsportserie

    Di., 23.06.2020

    Nach Galgenstrick-Fund: Nascar-Fahrer schieben Wallace-Auto

    Solidarität: Die Nascar-Fahrer schieben auf dem Talladega Superspeedway den Wagen von Bubba Wallace.

    Lincoln (dpa) - Nach dem Fund eines Galgenstricks in der Garage des einzigen schwarzen Nascar-Fahrers Bubba Wallace (26) haben sich andere Fahrer und Crew-Mitglieder mit ihm solidarisiert.

  • Justiz

    So., 21.06.2020

    Nach Tod von Amad A.: Feuerfeste Matratzen für Gefangene

    Die Tür zur Zelle 143 in der Klever Justizvollzugsanstalt.

    Der Feuertod des unschuldig eingesperrten Syrers Amad A. hat neben politischen nun auch praktische Folgen: Alle Häftlinge in NRW sollen schwer entzündliche Matratzen bekommen. Die 18 000 Schlafplätze sollen binnen drei Jahren umgerüstet werden.

  • «Rolle eines Verräters»

    Fr., 19.06.2020

    Bolton will Klage gegen Buchveröffentlichung stoppen

    Der damalige US-Sicherheitsberater John Bolton (r) im Mai 2018 neben Donald Trump.

    Der ehemalige Sicherheitsberater John Bolton geht mit dem US-Präsidenten in seinem Buch hart ins Gericht. Donald Trump will das Buch vorläufig stoppen lassen - zu spät, meint Bolton.