KLM



Alles zur Organisation "KLM"


  • Appell für Corona-Schnelltests

    Mo., 23.11.2020

    Chef des internationalen Airline-Verbands IATA tritt zurück

    IATA-Generaldirektor Alexandre de Juniac, hier Ende 2016, gibt sein Amt im kommenden Jahr auf.

    Die Corona-Krise will für die Luftfahrtindustrie einfach nicht enden. Trotz aller Fortschritte komme der Impfstoff für viele Airlines zu spät, warnt der Verband IATA. Zugleich kündigt der IATA-Chef seinen Rücktritt an.

  • Nach heftiger Kritik

    So., 18.10.2020

    König Willem-Alexander bricht Auslandsurlaub ab

    König Willem-Alexander mit seinen Töchtern Prinzessin Ariane (l) und Kronprinzessin Catharina-Amalia im Sommer in Den Haag.

    In den Niederlanden müssen Kneipen schließen, Corona breitet sich immer mehr aus. Dennoch düst die Königsfamilie in den Urlaub - und kehrt wieder reumütig zurück. Die Verantwortung übernimmt der Premier.

  • Arbeitslos oder Dumpin-Löhne

    Do., 13.08.2020

    Vom Traumberuf Pilot ist nach Corona nicht mehr viel übrig

    Die Corona-Pandemie hat den Traumberuf schwer in Mitleidenschaft gezogen, denn die Luftverkehrsindustrie wurde als erste Branche besonders heftig und dann auch noch besonders nachhaltig getroffen.

    Pilot galt einmal als Traumberuf. Das Corona-Virus hat das Bild nachhaltig zerstört. Die Chancen für arbeitslose Flugzeugführer und Berufsanfänger sind auf Jahre hinweg düster.

  • Verluste in Milliardenhöhe

    Fr., 31.07.2020

    Corona trifft Air France-KLM und British-Airways-Mutter IAG

    Die British-Airways-Mutter IAG musste im zweiten Quartal einen Milliardenverlust verbuchen.

    Die Zahlen des zweiten Quartals zeigen deutlich, wie schwer die Corona-Krise die Airlines getroffen hat. Vor allem das Geschäft auf der Langstrecke liegt weiter am Boden.

  • Niederländische Airline

    Fr., 26.06.2020

    KLM bekommt staatlichen Milliardenkredit

    Ein Boeing-Dreamliner der KLM am Flughafen Schiphol.

    Nach Air France bekommt auch die Schwester KLM Staatshilfe. Die Niederlande springen mit einem umfangreichen Kredit ein.

  • Kranich in der Krise

    Do., 28.05.2020

    Poker um Lufthansa-Beihilfe

    Stillgelegte Passagiermaschine der Lufthansa auf dem Flughafen Frankfurt.

    Die Corona-Pandemie hat die Lufthansa in die schlimmste Krise ihrer Geschichte gestürzt. Um die Rettung des Konzerns ist ein spannender Machtkampf zwischen EU und deutscher Regierung entbrannt.

  • Starker Rückgang bei Buchungen

    Di., 03.03.2020

    Coronavirus bremst Flugverkehr - unabsehbare Folgen

    Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender der Deutsche Lufthansa AG, erwägt wegen des Coronavirus eine Reduzierung des Angebots.

    Europas Fluggesellschaften formulieren Forderungen an die Politik, bevor Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft übernimmt. Aber zunächst kämpfen sie mit den Folgen des Coronavirus - und die sind enorm.

  • Flugrouten geändert

    Mi., 08.01.2020

    Airlines meiden Luftraum über Iran und Irak

    Aus Sicherheitsgründen fliegen viele Airlines derzeit nicht über Iran und Irak.

    Der Konflikt zwischen Iran und den USA hält auch Fluggesellschaften in Atem - und zwar nicht nur wegen vielleicht steigender Ölpreise. Vor allem gilt es, alle Flugzeuge sicher um die Region herumzusteuern, um eine Katastrophe zu verhindern.

  • Umwege um Irak und Iran

    Mi., 08.01.2020

    Nahost-Krise zwingt Airlines zum Umplanen

    Fluggesellschaften wie die Lufthansa und die französisch-niederländische Air France-KLM umfliegen seit Mittwochmorgen sicherheitshalber den Irak und den Iran.

    Der Konflikt zwischen Iran und den USA hält auch Fluggesellschaften in Atem - und zwar nicht nur wegen vielleicht steigender Ölpreise. Vor allem gilt es, alle Flugzeuge sicher um die Region herumzusteuern, um eine Katastrophe zu verhindern.

  • European Tour

    So., 15.09.2019

    Spaniens Golfstar Garcia triumphiert in Amsterdam

    Der 39-jährige spanische Golfstar Sergio Garcia gewinnt Golf-Turnier in Amsterdam.

    Amsterdam (dpa) - Sergio Garcia hat das Golf-Turnier in Amsterdam gewonnen. Der 39 Jahre alte Spanier setzte sich mit einem Gesamtergebnis von 270 Schlägen gegen den erst 18 Jahre alten Dänen Nicolai Höjgaard (271) und Matt Wallce (273) aus England durch.