Kassenärztliche Bundesvereinigung



Alles zur Organisation "Kassenärztliche Bundesvereinigung"


  • Unterversorgung

    Do., 24.09.2020

    Bundesweit fehlen über 3000 Hausärzte

    Die meisten Lücken bei Hausarztniederlassungen gibt es im Saarland. Das ergab Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage einer Linken-Abgeordneten.

    Gibt es in Deutschland einen Ärztemangel oder eher eine ungleiche Verteilung? Zumindest ist in manchen Regionen mehr als jeder zehnte Arztsitz nicht besetzt - und in anderen klaffen gar keine Lücken.

  • Vor allem in der Fläche

    Do., 24.09.2020

    Tausende Arztsitze nicht besetzt - Größte Lücken im Saarland

    Lücken bei der Versorgung durch Hausärzte gibt es in vielen Bundesländern.

    Gibt es in Deutschland einen Ärztemangel oder eher eine ungleiche Verteilung? Zumindest ist in manchen Regionen mehr als jeder zehnte Arztsitz nicht besetzt - und in anderen klaffen gar keine Lücken.

  • «Maßnahmen überdenken»

    Fr., 11.09.2020

    Kassenärzte-Verbandschef: Corona-Panikmodus ausschalten

    Andreas Gassen, der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung.

    Gerade erst hat die Politik die Corona-Maßnahmen verschärft oder bestätigt. Der Chef der KBV mahnt dagegen zu mehr Gelassenheit.

  • Ärzte, Kliniken und Co

    Do., 06.08.2020

    Vor der zweiten Corona-Welle - Wie Deutschland gerüstet ist

    Ein leeres Bett in der Intensivstation einer Klinik.

    Ob in der Corona-Pandemie eine zweite Welle in Deutschland kommt, ist ungewiss. Doch eine Umfrage zeigt: Krankenhäuser, Hausärzte und Kommunen sehen sich vorbereitet. An anderen Stellen gibt es aber noch Handlungsbedarf.

  • Umfrage

    Mi., 29.07.2020

    Kassenpatienten bekommen Arzttermine öfters sofort

    Gar keine Wartezeit bis zum Arztbesuch hatten laut der Studie 31 Prozent der gesetzlich Versicherten.

    Die Zahl der gesetzlich Krankenversicherten, die ohne Wartezeit einen Arzttermin zugewiesen bekommen, hat sich erhöht. Das zeigt eine Studie im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zeigt.

  • Nicht nur Sterne zählen

    Mi., 13.05.2020

    So finden Sie den richtigen Arzt

    Ist da ein Vertrauensverhältnis? Nichts schlägt den persönlichen Eindruck bei der Wahl der Ärztin oder des Arztes.

    Bewertungsportale sollen die Arztsuche erleichtern. Allein auf die Beurteilungen auf diesen Seiten verlässt man sich aber lieber nicht, raten Experten. Das hat verschiedene Gründe.

  • Notfall bis Vorsorge

    Di., 21.04.2020

    Tipps zu Arztbesuchen in der Corona-Krise

    Unnötiges Risiko? Viele Patienten schrecken in der Corona-Krise vor Arztbesuchen zurück. Doch zu viel Vorsicht kann ungesund sein, warnen Experten.

    Die jährliche Kontrolle, der Termin beim Spezialisten: Viele Arzttermine stehen Monate im Voraus fest. Und jetzt ist da plötzlich diese Pandemie. Soll ich mich trotzdem ins Wartezimmer setzen?

  • Später und länger

    Do., 26.03.2020

    Neue Regeln für Kinder-Vorsorge und Telefon-Krankschreibung

    Alle Vorsorgeuntersuchungen nach der U5 können bis September 2020 verschoben werden.

    Jeder bleibt am besten zu Hause: Das bedeutet auch, nicht dringend nötige Arztbesuche abzusagen oder zu verschieben. Damit das klappt, gibt es neue Regeln - vor allem für Kleinkinder.

  • Arbeitsunfähigkeit

    Di., 24.03.2020

    Corona-Verdacht: Telefonische Krankschreibung länger möglich

    Die Menschen in Deutschland dürfen sich bei leichten Atemwegserkrankungen nun zwei Wochen am Telefon krankschreiben lassen.

    Wer eine Atemwegserkrankung hat und eine Krankschreibung benötigt, muss sich während der Corona-Krise künftig nicht mehr sofort zum Arzt schleppen. Er kann die entsprechende Bescheinigung - bis zu zwei Wochen - auch telefonisch bekommen.

  • Schutz der Kliniken

    Do., 19.03.2020

    Arztpraxen wollen Versorgung als Bollwerk sichern

    Deutschlands Kassenärzte wollen sich in der Coronakrise als eine Art Bollwerk vor die Krankenhäuser stellen.

    In der Gesundheitskrise lieber zum Arzt gehen oder davon Abstand nehmen? Die Ärzte rufen zum Maßhalten auf - und bemühen sich um eine Trennung von Infektionsfällen und anderen Patienten.