Kreisliga



Alles zur Organisation "Kreisliga"


  • Kreisliga A Beckum - Vorschau auf den 22. Spieltag

    Sa., 23.03.2019

    Vom Jäger zum Gejagten: Vorwärts empfängt Aramäer Ahlen

    Die Vorwärts-Kicker – hier in schwarz – klettern in der Tabelle immer weiter. Anders als vergangene Woche gegen ASK sind sie nun im Derby gegen Aramäer die Gejagten.

    In der vergangenen Woche waren sie noch die Jäger. Nun spüren die Fußballer von Vorwärts Ahlen selbst den heißen Atem eines Verfolgers im Nacken – und der kommt mit Aramäer Ahlen passenderweise sogar noch aus derselben Stadt und hat sich viel vorgenommen.

  • Fußball: Kreisliga B2

    Sa., 23.03.2019

    BSV Ostbevern will seine Serie bei RW Alverskirchen verteidigen

    Robin Lehmkuhl fällt mit einer Augenhöhlenverletzung länger aus.

    Die Fußballer des BSV Ostbevern sind in diesem Jahr noch ungeschlagen. Diese Serie möchten sie im Auswärtsspiel bei RW Alverskirchen gerne verteidigen. Personell wird wieder kräftig durchgemischt.

  • Fußball: Kreisliga B 1 Münster

    Sa., 23.03.2019

    Gipfeltreffen im Flothfeld zwischen SW Havixbeck und dem SC Münster 08 II

    Gegner und Ball muss Havixbecks Offensivspieler Marcel Flamma (l.) auch im Topspiel immer im Blick haben.

    Sonntag, 24. März 2019, 15 Uhr: Wer sich in Havixbeck auch nur ein wenig für Fußball interessiert, sollte sich im Flothfeld-Sportzentrum einfinden.

  • Fußball: Kreisliga B

    Sa., 23.03.2019

    SCR: Platz zwei untermauern

    Der SC Reckenfeld will den zweiten Tabellenplatz in Wettringen untermauern.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 22.03.2019

    Duell der Spiegelbilder zwischen TuS Laer und FC Nordwalde

    Eine Szene aus dem Hinspiel, die der TuS Laer um Kevin Botella (M.) dank furioser sechs Minuten mit 4:1 gewann. Die Nordwalder werden im Rückspiel auf den gelbgesperrten Tim Sommer (r.) verzichten müssen. Sebastian Roters (l.) wird wohl wieder hinten rechts auflaufen.

    Unter den vielen Ähnlichkeiten, die der TuS Laer und der 1. FC Nordwalde einen, ist auch die Einschätzung der jeweiligen Trainer. Gehen die beiden Teams so zur Sache, wie sie es am besten können, dürfen sich besonders die Zuschauer freuen.

  • Fußball: Kreisliga

    Fr., 22.03.2019

    Platzt der Knoten in Gelmer?

    DJK BW Greven glaubt noch an den Klassenerhalt. Das wollen die Grevener in Gelmer unter Beweis stellen.

  • Fußball: Kreisliga A Tecklenburg

    Fr., 22.03.2019

    Harte Brocken für Brochterbeck und Ladbergen

    Der VfL Ladbergen (blaue Trikots) muss am Sonntag in Hörstel antreten. Der TGK Tecklenburg erwartet Arminia Ibbenbürens Reserve,

    Der Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A gestaltet sich extrem spannend, der Blick der gefährdeten Mannschaften richtet sich sowohl auf die Konkurrenz, als auch in die Bezirksliga.

  • Fußball: Kreisliga A

    Fr., 22.03.2019

    Sogar Platz vier ist für Epes Zweite in Reichweite

    In der Kreisliga A1 jubelte Vorwärts Epe 2 zuletzt zwei Mal in Serie. Die Elf von Ahmet Durmaz kletterte auf Rang sieben und hat nun sogar Platz vier im Visier.

    Der 22. Spieltag in der Kreisliga A1 und A2 steht unmittelbar bevor. Zum großen Gewinner dieser Runde könnte Vorwärts Epe 2 werden. Denn die Grün-Weißen haben sich bereits auf Platz vier vorgearbeitet. Weil ihr Spiel in Lünten schon um 13 Uhr beginnt, können sie sogar (vorübergehend) Platz vier erobern. Alle anderen Partien starten um 15 Uhr.

  • Handball: Der Spieltag am Wochenende

    Fr., 22.03.2019

    Vier Begegnungen, viermal Vollgas

    Die Kreisliga-Frauen der SG Sendenhorst treffen auswärts auf Sparta Münster.

    Spannende Begegnungen warten am Wochenende auf die Handballfans der Region. Die Bezirksliga-Herren der SG Sendenhorst empfangen den TuS Recke (Samstag, 19.15 Uhr). Zuvor trifft die Reserve auf Westfalia Kinderhaus II. Auf eine Revanche hoffen die Handball-Männer der HSG Ascheberg/Drensteinfurt beim Heimspiel gegen HF Greven/Reckenfeld.

  • Fußball: WN-Interview mit Cüneyt Özkan

    Fr., 22.03.2019

    Meppens Liebling trainiert bald SG

    Feierabend! Carsten Minich (li.) stellte den Kontakt zum neuen Coach her. Der SG-Trainer hört wie seine Kollegen Faik Tan (Mi.) und Hüseyin Hosses im Sommer auf.

    Das Trainertrio hört im Sommer auf. Doch die SG Gronau hat schon einen Nachfolger für Carsten Minich, Hüseyin Hosses und Faik Tan gefunden. Cüneyt Özkan, gebürtiger Nordhorner und ein Torjäger par excellence, wird in der Saison 2019/20 das Zepter im Spechtholtshook schwingen. Für den 37-jährigen Stürmer ist es die zweite Station als Spielertrainer. Minich selbst hatte Özkan ins Spiel gebracht.