LTU



Alles zur Organisation "LTU"


  • Luftverkehr

    Di., 13.02.2018

    Marke «Air Berlin» steht zum Verkauf

    Berlin (dpa) - Nach dem Flugbetrieb verkauft der Insolvenzverwalter nun auch die Marke «Air Berlin». Investoren können Angebote für rund 180 geschützte Begriffe und Wortmarken der insolventen Fluggesellschaft abgeben, darunter «LTU» und «airduesseldorf» sowie zahlreiche Internetadressen. Insolvenzverwalter Lucas Flöther ließ offen, welche Einnahmen er sich erhofft. Er sprach nur von substanziellen Erlösen zugunsten der Insolvenzmasse. Die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands hatte im August Insolvenz angemeldet.

  • Zugunsten der Insolvenzmasse

    Di., 13.02.2018

    Marke «Air Berlin» steht zum Verkauf

    Heckflügel von drei Flugzeugen der Luftfahrtgesellschaft Air Berlin.

    Berlin (dpa) - Nach dem Flugbetrieb verkauft der Insolvenzverwalter nun auch die Marke «Air Berlin». Investoren können Angebote für rund 180 geschützte Begriffe und Wortmarken der insolventen Fluggesellschaft abgeben, darunter «LTU» und «airduesseldorf» sowie zahlreiche Internetadressen.

  • Chronologie

    Fr., 27.10.2017

    Air Berlin: Schneller Aufstieg, Ende nach langem Kampf

    1996 war noch alles in Ordnung: Eine Air-Berlin-Maschine auf dem Flughafen Paderborn-Lippstadt.

    Berlin (dpa) - Vor 38 Jahren hob der erste Air-Berlin-Flieger ab. Alles begann mit alliierten Sonderrechten zur Landung im geteilten Berlin. Nach der Wende wuchs Air Berlin zur Nummer zwei am Himmel über Deutschland heran, doch dann folgte eine jahrelange Krise.

  • Hintergrund

    Do., 21.09.2017

    Air Berlin und ihre Chefs

    Thomas Winkelmann ist seit Anfang des Jahres Air Berlins Vorstandschef.

    Berlin (dpa) - Einer machte Air Berlin groß, mit der schnellen Expansion wuchsen aber auch die Probleme, die schließlich zum Niedergang der Fluggesellschaft führten. Die fünf Vorstandschefs und ihre Amtszeiten:

  • Chronologie

    Di., 12.09.2017

    Air Berlin - Schneller Aufstieg, jahrelange Turbulenzen

    Flugzeuge von Air Berlin auf dem Flugfeld des Flughafens in Düsseldorf.

    Berlin (dpa) - Vor 38 Jahren hob der erste Air-Berlin-Flieger ab. Alles begann mit alliierten Sonderrechten zur Landung im geteilten Berlin. Nach der Wende wuchs Air Berlin zur Nummer Zwei am Himmel über Deutschland heran, doch dann folgte eine jahrelange Krise.

  • Hintergrund

    Mi., 16.08.2017

    Air Berlin und ihre Chefs

    Thomas Winkelmann ist seit Anfang des Jahres Air Berlins Vorstandschef.

    Berlin (dpa) - Einer machte Air Berlin groß, mit der schnellen Expansion wuchsen aber auch die Probleme, die schließlich zum Niedergang der Fluggesellschaft führten. Die fünf Vorstandschefs und ihre Amtszeiten:

  • Chronologie

    Di., 15.08.2017

    Air Berlin - Schneller Aufstieg, jahrelange Turbulenzen

    2008 rutschte Air Berlin in die roten Zahlen; es folgte ein erstes Sparprogramm.

    Berlin (dpa) - Vor 38 Jahren hob der erste Air-Berlin-Flieger ab. Alles begann mit alliierten Sonderrechten zur Landung im geteilten Berlin. Nach der Wende wuchs Air Berlin zur Nummer Zwei am Himmel über Deutschland heran, doch dann folgte eine jahrelange Krise.

  • Was geschah am...

    So., 26.03.2017

    Kalenderblatt 2017: 27. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 27. März 2017:

  • Chronologie der Misere

    Mi., 28.09.2016

    Air Berlin - schneller Aufstieg, jahrelange Turbulenzen

    Berlin (dpa) - Vor 37 Jahren hob der erste Air-Berlin-Flieger ab. Alles begann mit alliierten Sonderrechten zur Landung im geteilten Berlin. Nach der Wende wuchs Air Berlin zur Nummer Zwei am Himmel über Deutschland heran, doch inzwischen steckt die Fluglinie seit Jahren in der Krise.

  • Geschichte der Airline

    Mo., 26.09.2016

    Höhen und Tiefen von Air Berlin

    Berlin (dpa) - Rasantes Wachstum, tiefer Fall: Die Geschichte von Air Berlin ist mindestens zweigeteilt. Der Weg zur deutschen Nummer Zwei beginnt mit der Wende. Joachim Hunold übernimmt die kleine Airline von den US-Amerikanern.