Landesbetrieb Straßenbau NRW



Alles zur Organisation "Landesbetrieb Straßenbau NRW"


  • Vollsperrung

    Di., 12.11.2019

    Bauarbeiten auf der A1

    Vollsperrung : Bauarbeiten auf der A1

    In der Nacht von Freitag auf Samstag wird die Autobahn A1 zwischen Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und Osnabrück-Hafen voll gesperrt. Auch die Fahrtrichtung Bremen kann dann nicht befahren werden. Eine Umleitung über die Anschlussstelle Lotte wird eingerichtet, teilt der Landesbetrieb Straßenbau NRW mit.

  • Staumonat November

    Mi., 30.10.2019

    Mehr Verkehr und schlechte Sichtverhältnisse

    Staumonat November: Mehr Verkehr und schlechte Sichtverhältnisse

    Rund 150.000 Autos fahren jeden Tag durch Münster. Im November werden die Autofahrer noch mehr Geduld mitbringen müssen. Durch mehr Verkehr und eine vorsichtigere Fahrweise kommt es häufiger als sonst zu Staus. Wer flexibel ist, kann Wartezeiten verringern.

  • Pfeil-Markierung auf der Fahrbahn sorgt für Irritation

    Mo., 14.10.2019

    Markierung dient Sicherheit der Radfahrer

    Der Pfeil auf der Fahrbahn hat in jüngster Zeit viele Verkehrsteilnehmer irritiert. Er ist das Zeichen dafür, dass die Radfahrer ab dieser Stelle wieder den Radweg an der Straße zwingend nutzen müssen.

    Kleine weiße Pfeile auf der Fahrbahn der Gildehauser Straße sorgen derzeit für Irritationen bei Radfahrern. „Was haben die Markierungen zu bedeuten?“, wandte sich ein Leser an die Redaktion. Die hakte bei der Stadt nach und wurde vom Leiter des Fachbereiches Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, André Homölle, aufgeklärt.

  • Straßen-NRW arbeitet an Umfahrungsstrecke

    Do., 29.08.2019

    Dingstiege vorsichtshalber gesperrt

    Die Baustelle der Umgehungsstraße (Archivbild vom März 2019) führt zu einer vorübergehenden Sperrung der Dingstiege.

    An der Dingstiege gibt es derzeit viel Baustellenverkehr. Zu viel für die bei Radfahrern beliebte Straße. Die Durchfahrt wurde nun aus Sicherheitsgründen gesperrt – eine Umfahrungsstrecke steht erst in einigen Wochen bereit.

  • Greven

    Mi., 21.08.2019

    B 481 wird repariert

    Die B 481 wird in Höhe der Schützenstraße saniert. Heute (21. August) kam es schon zu langen Staus.

  • Sommerferienende

    Di., 20.08.2019

    Viel Rückreiseverkehr am Wochenende erwartet

    Sommerferienende: Viel Rückreiseverkehr am Wochenende erwartet

    Das Ende der Sommerferien steht bevor und damit das letzte Rückreise-Wochenende. Vor allem auf den Autobahnen, die aus Richtung der Küsten nach Nordrhein-Westfalen führen, könnte es richtig voll werden.

  • Zwischen Lotte/Osnabrück und Lengerich

    Di., 06.08.2019

    In der Nacht wird es eng auf der A 1

    Zwischen Lotte/Osnabrück und Lengerich: In der Nacht wird es eng auf der A 1

    Auf der A 1 zwischen Lotte/Osnabrück und Lengerich kommt es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu Engpässen. Wegen Asphaltarbeiten muss die Hauptspur in Richtung Münster gesperrt werden, teilt der Landesbetrieb Straßenbau NRW mit.

  • Arbeit im fließenden Verkehr

    Mo., 15.07.2019

    Wie werde ich Straßenwärter/in?

    Wenn eine Fahrbahnmarkierung ausgebessert werden muss, ist Max Stahl zur Stelle: Der 17-Jährige macht bei der Autobahnmeisterei Lüdenscheid eine Ausbildung zum Straßenwärter.

    Straßenwärter haben einen Job mit viel Verantwortung. Sie kümmern sich darum, dass Straßen in einem sicheren Zustand sind. Ihr Einsatzort kann gefährlich sein. Deshalb kommt es im Job besonders auf Aufmerksamkeit und Konzentration an.

  • Alstätte

    Fr., 24.05.2019

    Umbau der B 70 soll in den Sommerferien beginnen

    Alstätte: Umbau der B 70 soll in den Sommerferien beginnen

    In den Sommerferien soll endlich der Umbau der B 70 beginnen. Das erklärte Bruno Sicking vom Landesbetrieb Straßenbau NRW am Donnerstag auf Nachfrage. Die Ausschreibung sei kurz vor der Veröffentlichung, so Sicking. Anschließend müssen die Ergebnisse ausgewertet, danach könnten die Arbeiten beginnen. Ursprünglich war das Frühjahr 2018 als Baubeginn von Seiten des Landesbetriebs vorgesehen gewesen. Unter anderem ein verspätet eingegangenes Baugrund- und Streckengutachten war für die Verzögerung verantwortlich. Hinzu seien andere Baumaßnahmen gekommen, bei denen es Probleme bei der Vergabe gegeben habe, so Bruno Sicking. Das hätte zusätzlich personelle Ressourcen gebunden. Klar ist, dass weitere Untergrundarbeiten vorgenommen werden müssen und ein Teil des Bodens ausgetauscht werden muss. Wie hoch sich die Gesamtkosten belaufen werden, ist nicht bekannt. Ursprünglich waren 1,8 Millionen Euro kalkuliert. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Kosten steigen, unter anderem wegen der zusätzlich notwendigen Arbeiten, aber auch durch die gute wirtschaftliche Lage, was allgemein zu höheren Kosten führt.

  • Ausbau der Autobahn 1

    Do., 14.03.2019

    Geänderte Pläne liegen ab Montag wieder aus

    Die Ausbaupläne für die A 1 liegen ab Montag aus.

    Die geänderten Planunterlagen für den vom Landesbetrieb Straßenbau NRW beantragten sechsstreifigen Ausbau der A 1 zwischen Anschlussstelle Ascheberg und Dortmund-Ems-Kanal liegen vom 18. März bis zum 17. April aus.