Landesliga



Alles zur Organisation "Landesliga"


  • Handball: Landesliga

    So., 16.12.2018

    SW Havixbeck beschenkt seine Fans

    Hatte einen Sahnetag erwischt: David Brinkgerd

    Mit einem verdienten Heimsieg über den SC Münster 08 verabschiedeten sich die Landesliga-Handballer von SW Havixbeck in die kurze Weihnachtspause.

  • Handball: Damen-Landesliga

    So., 16.12.2018

    TSV Ladbergen schafft Remis gegen Spitzenreiter VfL Sassenberg

    Theresa Untiet traf am Samstag vier Mal für die TSV-Damen beim 21:21 gegen den VfL Sassenberg.

    34 Sekunden fehlten am Samstagnachmittag den Landesligahandballerinnen des TSV Ladbergen für eine faustdicke Überraschung. Mit 21:20 führte die Friese-Sieben in eigener Halle gegen Spitzenreiter VfL Sassenberg.

  • Handball: Landesliga

    So., 16.12.2018

    SC Münster 08 kassiert in Havixbeck 37 Gegentreffer

    Björn Hartwig 

    Wie in den vergangenen Wochen präsentierte sich die Abwehr des SC Münster 08 auch am Sonntag bei SW Havixbeck äußerst löchrig. Das erklärte auch die 30:37-Niederlage, nach der Trainer Björn Hartwig deutliche Worte fand.

  • Handball: Frauen-Landesliga

    So., 16.12.2018

    TB Burgsteinfurt nur wenig gefordert

    Marie Runge dirigierte das Spiel ihrer Mannschaft von der Mitte aus und war mit einem Treffer am Sieg beteiligt.

    Richtig gefordert wurden die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt von Sparta Münster nicht. Kein Wunder, dass sie den Tabellenletzten mit 27:22 klar in die Schranken verwiesen.

  • Handball: Landesliga

    So., 16.12.2018

    Kinderhaus fährt in Vreden Achterbahn und jubelt

    Thomas Würthwein erzielte zwei Tore. 

    Es ging rauf und runter für Westfalia Kinderhaus im letzten Spiel des Kalenderjahres. Am Ende stand aber ein 34:32-Erfolg für die Münsteraner beim TV Vreden, denn der lange Atem machte sich bezahlt. Der Lohn: Rang vier.

  • Handball: Herren-Landesliga

    So., 16.12.2018

    SVE Dolberg scheitert gegen Borussia Höchsten am eigenen Unvermögen

    Wieder kein Sieg für Dolberg: Hier zieht SVE-Keeper Lucas Mächling gegen Höchstens Mathias Leimbrink den Kürzeren.

    In den Schlussspurt vor Weihnachten hatte Andreas Schwartz große Hoffnungen gesetzt. Am liebsten wollte er sich sechs Punkte aus den letzten drei Spielen unter den Baum legen. Nach der zweiten Niederlage seiner Dolberger Landesliga-Handballer droht das Fest eher ein trauriges zu werden. Die Eintracht ist in der Tabelle ganz unten angekommen.

  • Handball: Landesliga Männer

    So., 16.12.2018

    Jetzt fehlt nur noch ein Sofa

    Kommt ein Carsten geflogen: Rückraumspieler Reß (großes Foto) war dieses Mal mit acht Toren bester Schütze. Vorwärts guckte sich seinen Gegner aus – und siegte überzeugend.

    Sie sind zurück in ihrem „Wohnzimmer“ – und wie! Das erste Landesliga-Spiel der Vorwärts-Handballer an der Laubstiege war gleichzeitig auch mit der beste Auftritt des Aufsteigers. Ein so guter, dass der Übungsleiter nach dem Umzug von der Gasstraße das Sofa vermisste.

  • Handball: Damen-Landesliga

    So., 16.12.2018

    Ahlener SG unterliegt HSC Haltern-Sythen

    Jessica Bruland

    Spitzenspiele scheinen den Landesliga-Handballerinnen noch nicht zu liegen. Jedenfalls verloren sie auch das zweite in dieser Saison. Dieses Mal erwies sich der HSC Haltern-Sythen als das bessere Team.

  • Handball: Landesliga 2

    So., 16.12.2018

    TV Friesen Telgte verliert ein Riesenspiel beim TuS Brockhagen

    In den ersten 20 Minuten eine Macht: Friesen-Torwart Tim Materna.

    Der TuS Brockhagen und der TV Friesen Telgte lieferten sich einen packenden, flotten und intensiven Schlagabtausch. Aus Sicht der Friesen stimmte am Ende nur das Ergebnis nicht. Dabei hatten sie gut fünf Minuten vor Schluss mit zwei Toren in Führung gelegen.

  • Handball: Frauen-Landesliga

    So., 16.12.2018

    VfL Sassenberg: Trainer Daniel Haßmann stinksauer

    Beste Schützin des VfL war Verena Hassmann, die sechs Mal gegen Ladbergen ins Schwarze traf.

    Ausgerechnet am Tag vor der Weihnachtsfeier leistet sich Spitzenreiter Sassenberg einen überraschenden Ausrutscher. Der Trainer ist sichtlich bedient.