Landgericht München



Alles zur Organisation "Landgericht München"


  • Mehr als 100 Fälle

    Di., 14.05.2019

    Stunden des Grauens: Prozess um Kindesmissbrauch in Thailand

    Der Angeklagte soll in Thailand über einen Zeitraum von 30 Jahren Kinder sexuell missbraucht haben. Insgesamt geht es um mehr als 100 Fälle.

    Mehr als 30 Jahre lang soll ein Mann aus München thailändische Kinder sexuell missbraucht haben. Mehr als 100 Fälle bringt die Staatsanwaltschaft nun zur Anklage. Der Prozess ist eine Seltenheit.

  • Influencerin

    Mo., 29.04.2019

    Cathy Hummels gewinnt Prozess um Schleichwerbung

    Cathy Hummels vor Verhandlungsbeginn im Landgericht München I.

    Es gibt ein Urteil - die Rechtslage bleibt aber ungeklärt: Dürfen Prominente Produkte anpreisen, ohne sich Klagen wegen Schleichwerbung einzuhandeln? Cathy Hummels hat ein Verfahren gewonnen, andere Fälle wurden anders entschieden. Nun ist die nächste Instanz gefragt.

  • Prozesse

    Mo., 29.04.2019

    Cathy Hummels gewinnt Schleichwerbungsprozess

    München (dpa) - Instagram-Berühmtheit Cathy Hummels hat einen Schleichwerbungsprozess vor dem Landgericht München siegreich überstanden. Das Gericht wies die Zivilklage des Verbands Sozialer Wettbewerb ab. Informierte Leser wüssten, dass Hummels mit ihrem Instagram-Profil kommerzielle Interessen verfolge, hieß es zur Begründung. Der Verband hatte Hummels unlautere Werbung vorgeworfen, weil sie auf ihrer Instagram-Seite Internet-Links zu Herstellern gesetzt hatte, ohne das als Reklame zu kennzeichnen. Hummels sagte, dass sie für die abgemahnten Beiträge kein Geld erhalten habe.

  • BGH urteilt

    Do., 18.04.2019

    Flüchtling bekommt keine Entschädigung für Abschiebehaft

    Suchscheinwerfer an einem Wachturm der Justizvollzugsanstalt München Stadelheim.

    Ein Familienvater aus Afghanistan sitzt 27 Tage lang in Bayern in Abschiebehaft. Zu Unrecht? Nein, meint der BGH. Als Begründung reicht den Richtern, dass der Mann unbedingt in Deutschland bleiben wollte.

  • Oberlandesgericht München

    Mi., 10.04.2019

    Kühe dürfen bimmeln - Gericht weist Klage ab

    Auf der Weide trägt manch eine Kuh noch eine Glocke. Das gefällt nicht jedem.

    Seit Jahren streiten ein Ehepaar und eine Bäuerin im oberbayerischen Holzkirchen über das Geläut von Kuhglocken. Immer wieder traf man sich vor Gericht - die Eheleute hatten in getrennten Verfahren gestritten. Jetzt gibt es eine erste Entscheidung in zweiter Instanz.

  • Unschuldig in Psychiatrie

    Mi., 20.03.2019

    Gericht: Justizopfer Mollath steht Entschädigung zu

    Kläger Gustl Mollath unterhält sich vor Prozessbeginn mit Journalisten.

    Neue Runde im Fall Mollath: Knapp sechs Jahre nach seiner Entlassung aus der Psychiatrie will Deutschlands bekanntestes Justizopfer Geld für 2747 verlorene Tage und Nächte. Seine Chancen auf eine Entschädigung stehen nicht schlecht.

  • Justiz

    Mi., 20.03.2019

    Gericht sieht Schadenersatzansprüche für Justizopfer Mollath

    München (dpa) - Das Landgericht München I sieht Schadenersatzansprüche für das Nürnberger Justizopfer Gustl Mollath. Eine «Vielzahl von Verfahrensfehlern» habe dazu geführt, dass Mollath zur Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik verurteilt worden sei, sagte der Vorsitzende Richter. Das Gericht in Nürnberg sei damals «bemüht gewesen, das Verfahren schnell zu beenden. Da hat wohl der Sachverhalt etwas drunter gelitten.» Wie hoch der Schadenersatz ausfallen könnte, blieb zunächst völlig offen. Das wohl bekannteste Justizopfer Deutschlands fordert 1,8 Millionen Euro vom Freistaat.

  • Was geschah am...

    Mi., 13.03.2019

    Kalenderblatt 2019: 13. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. März 2019

  • Gerichtsurteil

    Di., 12.03.2019

    Pay-TV-Anbieter dürfen Programmpakete nicht beliebig ändern

    Werden bestimmte bei Vertragsabschluss enthaltene Programminhalte vom Anbieter gestrichen, hat der Kunde ein Recht auf Kündigung.

    Häufig entscheiden sich Pay-TV-Kunden aufgrund der angebotenen Inhalte für einen Vertragsabschluss. Umso größer ist die Unzufriedenheit, wenn beispielsweise bestimmte Sportübertragungen gestrichen werden. Ist dann eine sofortige Kündigung möglich?

  • Fußball

    Fr., 01.03.2019

    Bewährung von Uli Hoeneß abgelaufen

    Augsburg (dpa) - Uli Hoeneß ist endgültig wieder ein freier Mann. Das Landgericht Augsburg hat im Steuerstrafverfahren gegen den Präsidenten des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern München die zur Bewährung ausgesetzte Reststrafe erlassen. Die Entscheidung sei rechtskräftig, teilte das Gericht mit. Der mittlerweile 67 Jahre alte Hoeneß war nach einer Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe 2014 vom Landgericht München II zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Wegen guter Führung wurde er 2016 vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen.