Landgericht Münster



Alles zur Organisation "Landgericht Münster"


  • Prozess am Landgericht

    Fr., 29.05.2020

    Anklage nach Schlag mit Stange

    Prozess am Landgericht: Anklage nach Schlag mit Stange

    Ein 51-jähriger Mann aus Münster muss sich aktuell vor dem Landgericht verantworten. Er soll unter anderem mit einer Stange auf Passanten losgegangen sein. Seine Tat-Erklärungen sind verwunderlich.

  • Verurteilter 39-Jähriger muss in eine Erziehungsanstalt

    Do., 28.05.2020

    Vier Jahre Haft nach Raubüberfällen

    Verurteilter 39-Jähriger muss in eine Erziehungsanstalt: Vier Jahre Haft nach Raubüberfällen

    Ein 39-jähriger Münsteraner muss für vier Jahre in Haft. Das Landgericht Münster sah es für bewiesen an, dass er zwei Wettbüros überfallen hat. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

  • Urteil vor Landgericht

    Mi., 27.05.2020

    Sexueller Missbrauch an „Stiefenkeln“: Richterin folgt Staatsanwaltschaft

    Vorm Landgericht wurde ein Missbrauchsprozess gegen einen Ascheberger abgeschlossen.

    Mit einer Haftstrafe für einen 59-Jährigen aus Ascheberg endete ein Missbrauchsprozess vor dem Landgericht. Dem Angeklagten wurde beim Strafmaß sein umfassendes Geständnis zugute gehalten.

  • Prozess gegen Pflegedienst

    Mo., 25.05.2020

    Peilsender erhärtet Verdacht

    Prozess gegen Pflegedienst: Peilsender erhärtet Verdacht

    Ein Pflegedienst aus Münster soll illegaler Weise Leistungen abgerechnet haben, die sie nicht erbracht haben und steht deshalb nun vor dem Landgericht Münster. Die Polizei war den Angeklagten unter anderem mit an Autos angebrachten Peilsendern auf die Schliche gekommen.

  • Bewusst herbeigeführte Explosionen in Mietshaus

    Di., 19.05.2020

    Prozess: Gutachter halten beide Angeklagte für voll schuldfähig

    Bewusst herbeigeführte Explosionen in Mietshaus : Prozess: Gutachter halten beide Angeklagte für voll schuldfähig

    Im Prozess um angeblich bewusst herbei geführte Explosionen in einem Mietshaus am Max-Klemens-Kanal, die zwei Frauen zur Last gelegt werden, musste nun die Vermieterin der Angeklagten vor dem Landgericht aussagen. Außerdem haben sich Gutachter zur Schuldfähigkeit geäußert.

  • Ambulanter Pflegedienst vor Gericht

    Mo., 18.05.2020

    Betrug mit gefälschten Abrechnungen

    Ambulanter Pflegedienst vor Gericht: Betrug mit gefälschten Abrechnungen

    Unqualifiziertes Personal und Geld für Leistungen, die nie stattgefunden haben: Ein münsterischer Pflegedienst steht aktuell vor Gericht. Dabei steht auch die Frage des Banden-Betrugs im Raum.

  • Urteile

    Fr., 15.05.2020

    Ex-Frau mit Benzin übergossen und angezündet: 13 Jahre Haft

    Auf der Richterbank liegt ein Richterhammer aus Holz.

    Ein Hotelmanager übergießt seine Ex-Frau mit Benzin und zündet sie an. Das Opfer überlebt mit schweren Verbrennungen. Das Gericht in Münster verhängt eine hohe Haftstrafe, folgt aber dem Antrag der Staatsanwaltschaft nicht.

  • Restzweifel führen zum Freispruch

    Mi., 13.05.2020

    Prozess um Brandstiftung in der Lagerhalle eines Saerbecker Autohauses

    Der Sachschaden am und im Gebäude wurde seinerzeit auf mehr als eine Million Euro geschätzt.

    Der Großbrand in der Lagerhalle eines Autohauses in Saerbeck wurde nun vor Gericht aufgearbeitet. Letztlich konnte nicht geklärt werden, wer für die Tat verantwortlich ist.

  • Gericht setzt Puzzleteile zusammen

    Di., 12.05.2020

    Freispruch für Brandstiftung, Schuldspruch für Diebstahl

    Bei dem Brand einer Lagerhalle in Saerbeck war im Januar 2016 ein Schaden von rund zwei Millionen Euro entstanden.

    Statt eines schnellen guten Geschäfts mit dem Verkauf hochwertiger Fahrzeugteile gab es einen Brand mit einem Schaden von rund zwei Millionen Euro. Vier Jahre später verurteilte das Jugendschöffengericht Ibbenbüren zwei Männer wegen Diebstahls zu Geldstrafe. Vom Vorwurf der Brandstiftung sprach es sie frei.

  • Prozessauftakt: Schwerer sexueller Missbrauch an Enkeln der Ehefrau

    Mo., 04.05.2020

    59-Jähriger kündigt Geständnis an

    Das Landgericht in Münster.

    Wegen schweren sexuellen Missbrauchs muss sich ein 59-Jähriger aus Ascheberg seit Montag vor dem Landgericht verantworten. Opfer wurden die Enkelkinder seiner Ehefrau.