Landkreis Hildburghausen



Alles zur Organisation "Landkreis Hildburghausen"


  • Von 15-KM-REGEL bis Impfungen

    Di., 12.01.2021

    Die neuen Corona-Regeln im Überblick

    Restaurants und Cafés bleiben weiterhin geschlossen.

    Vor knapp einer Woche schienen sich Bund und Länder einig, mit welchen neuen Maßnahmen sie Corona bekämpfen wollen. Doch jedes Bundesland scheint die Ergebnisse vom 5. Januar etwas anders zu interpretieren.

  • Knapp vor Hildburghausen

    Mo., 30.11.2020

    Passau Deutschlands Corona-Hotspot

    Schilder weisen am Ludwigsplatz auf die bestehende Alkoholverbotszone und die Maskenpflicht in Passau hin.

    Wechsel an der Spitze: Passau ist Deutschlands neuer Corona-Hotspot. Die beschauliche Stadt in Niederbayern rangiert bei der Sieben-Tage-Inzidenz nun knapp vor dem Thüringer Landkreis Hildburghausen mit 579,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

  • Corona-Maßnahmen

    So., 29.11.2020

    Infektions-Hotspots fahren öffentliches Leben zurück

    In Passau gelten wegen der hohen Corona-Zahlen strenge Ausgangsbeschränkungen.

    In der Corona-Übersicht des Robert Koch-Instituts gibt es seit kurzem eine neue Farbe: Der Landkreis Hildburghausen und die Stadt Passau leuchten wegen hoher Infektionszahlen pink. Auflagen werden verschärft. Doch es gibt auch Regionen mit wenig Infektionen.

  • Landrat unter Polizeischutz

    Fr., 27.11.2020

    Keine Entspannung in Corona-Hotspot Hildburghausen

    Im deutschlandweit am stärksten von der Corona-Pandemie betroffenen Landkreis Hildburghausen in Thüringen hat sich das Infektionsgeschehen noch einmal verschärft.

    Die Corona-Sorgen im Landkreis Hildburghausen, dem bundesweiten Corona-Hotspot, werden nicht geringer. Der Landrat erhält nach Drohungen Polizeischutz. Und die aufsehenerregende Demonstration vom Mittwochabend gibt noch immer Rätsel auf.

  • Bundesweiter Corona-Brennpunkt

    Mo., 23.11.2020

    Alle Schulen und Kitas im Landkreis Hildburghausen schließen

    Nach besonders hohen Corona-Infektionszahlen werden ab Mittwoch im thüringischen Landkreis Hildburghausen alle Schulen und Kitas geschlossen.

    Einige Zeit verlief das Corona-Infektionsgeschehen in Thüringen überschaubar. Inzwischen spitzt sich die Lage vor allem in einem Landkreis immer weiter zu. Das hat nun Konsequenzen, die nicht nur Kinder und Eltern spüren werden.

  • Extremismus

    Sa., 15.07.2017

    Mehr als 5000 Rechte zu Neonazi-Konzert erwartet - Gegendemo

    Themar (dpa) - In Südthüringen werden heute mehr als 5000 Rechte zu einem Neonazi-Konzert erwartet. Außerdem rechnet die Polizei mit etwa 2000 Gegendemonstranten. Knapp 1000 Polizisten werden die Versammlungen in Themar sichern. In der Kleinstadt im Landkreis Hildburghausen selbst leben weniger als 3000 Menschen. Seit Tagen hängen in Themar bunte Plakate gegen das Neonazi-Konzert. Einstweilige Verfügungen gegen das Konzert hatten die Gerichte abgelehnt.