Landkreis Landshut



Alles zur Organisation "Landkreis Landshut"


  • Verkehr

    Do., 01.11.2018

    Drei Menschen verbrennen in Auto

    Neufahrn (dpa) - Drei Menschen sind in Neufahrn in Niederbayern in einem Auto auf einer Hauptstraße bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Wie es zu dem Unglück im Landkreis Landshut kam ist noch unklar, teilte die Polizei mit. Mehr Details wurden zunächst nicht bekannt.

  • Kriminalität

    Mi., 22.02.2017

    Drogenrazzia: Bande soll «Legal Highs» produziert haben

    «Legal High» Produkte.

    Köln (dpa/lnw) - Bei länderübergreifenden Ermittlungen hat die Polizei im Großraum Köln ein Drogenlabor ausgehoben und zwei Männer verhaftet. Vier weitere Verdächtige wurden bei der Razzia vorübergehend festgenommen, wie das Bayerische Landeskriminalamt am Mittwoch mitteilte. Die Männern sollen sogenannte neue psychoaktive Stoffe - auch «Legal Highs» genannt - hergestellt und vertrieben sowie mit Betäubungsmitteln gehandelt haben. Ihren Ausgang hatten die Ermittlungen im bayerischen Landkreis Landshut genommen, wo im Oktober vergangenen Jahres ein 30 Jahre alter Mann festgenommen worden war. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

  • Volleyball: Damen-Bundesliga

    Mo., 30.01.2017

    USC möchte in Vilsbiburg Hinspielpleite revidieren

    Vor einem „Big Match“ steht Jennifer Keddy mit dem USC. Der Volleyball-Bundesligist gastiert am Dienstag bei den Roten Raben Vilsbiburg, die nur zwei Zähler hinter Münster liegen.

    Im Rennen um die attraktivsten Playoff-Plätze ist die Partie des USC Münster bei den Roten Raben Vilsbiburg zweifellos eine mit wegweisendem Charakter. Das mit 0:3 verlorene Hinspiel am Berg Fidel soll dabei keine Rolle mehr spielen, schließlich waren damals viele Spielerinnen angeschlagen.

  • Kostbares Exponat

    Do., 12.01.2017

    Stoff, in dem Geschichten stecken

    Kostbare Erbstücke: Die etwa 130 Jahre alten Leinenhandtücher  benutzt Barbara Buck nie. Sie stammen aus der Aussteuer, die ihre Urgroßeltern, das Ehepaar Fenzl (zu sehen auf den Bildern im Hintergrund), für die 1870 geborene Tochter Anna anschafften.

    Ein etwa 130 Jahre altes Leinentuch hat Barbara Buck dem Heimatverein als Leihgabe für die Ausstellung „Kette und Schuss“ im Rathaus als Leihgabe überlassen. Die Handtücher zeigen das kunstvoll gewebte Abbild der preußischen Königin Luise. Sie gehörte zur Aussteuer, die Bucks Urgroßeltern für ihre Tochter Anna Fenzl kauften.

  • Kriminalität

    Di., 06.12.2016

    Waffenarsenal bei mutmaßlichem «Reichsbürger» beschlagnahmt

    Neufahrn (dpa) - Bei einem mutmaßlichem «Reichsbürger» in Niederbayern hat die Polizei ein kleines Waffenarsenal ausgehoben. In der Wohnung des 75-Jährigen im Landkreis Landshut seien acht Gewehre, drei Pistolen und größere Mengen Munition beschlagnahmt worden, sagte ein Sprecher des Landratsamtes Landshut. Der Rentner und Jäger stehe nach derzeitigen Erkenntnissen der Reichsbürger-Bewegung nahe. Gegen ihn werde wegen des Verdachts des illegalen Waffenbesitzes ermittelt.