Landkreis Oberallgäu



Alles zur Organisation "Landkreis Oberallgäu"


  • Alfons Hörmann

    Mo., 22.07.2019

    DOSB-Boss will Landrat werden: «Stehe weiter zur Verfügung»

    Der DOSB-Präsident Alfons Hörmann erwägt eine Kandidatur für die CSU Oberallgäu für die Landratswahl 2020.

    Alfons Hörmann ist zwar ein Spitzenfunktionär im deutschen Sport, im Berufsleben aber Unternehmer. Sein angedachter Wechsel in die Politik soll sein DOSB-Amt nicht beeinträchtigen.

  • Großeinsatz der Polizei

    Do., 07.12.2017

    «Reichsbürger» schießt um sich: SEK nimmt ihn fest

    Ein mutmaßlicher «Reichsbürger» hat in Markt Dietmannsried einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

    Dietmannsried (dpa) - Ein mutmaßlicher «Reichsbürger» hat in Schwaben mehrfach mit einer Waffe geschossen und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Spezialeinsatzkräfte der Polizei nahmen den 44-Jährigen nach stundenlangem Einsatz widerstandslos fest, wie ein Sprecher sagte.

  • Notfälle

    Di., 30.12.2014

    Vermisster Skitourengeher nach einem Tag gerettet

    Blaichach/Bonn (dpa/lnw) - Nach einer eintägigen Odyssee in den Allgäuer Bergen ist ein 52 Jahre alter Skitourengeher aus Bonn von einer Suchmannschaft gerettet worden. Der Urlauber war am Montagvormittag zu Fuß von seiner Pension im Gunzesrieder Tal (Landkreis Oberallgäu) zu einer Skitour am 1669 Meter hohen Bleicherhorn bei Blaichach aufgebrochen und bis Einbruch der Dunkelheit nicht zurückgekehrt. Die Ehefrau alarmierte die Bergwacht. Eine Suchaktion mit rund 50 Einsatzkräften und Lawinenhunden wurde gegen Mitternacht abgebrochen.

  • Notfälle

    Di., 30.12.2014

    Bonner Skitourengeher im Allgäu vermisst

    Blaichach (dpa/lnw) - In den Allgäuer Bergen wird seit Montag ein 52-jähriger Skitourengeher aus Bonn vermisst. Eine mehrstündige Suchaktion mit rund 50 Einsatzkräften und Lawinenhunden der Bergwacht blieb zunächst erfolglos und wurde gegen Mitternacht wegen zunehmender Gefahr für die Retter abgebrochen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Urlauber aus Bonn war am Montagvormittag zu Fuß von seiner Pension im Gunzesrieder Tal (Landkreis Oberallgäu) zu einer Skitour am 1669 Meter hohen Bleicherhorn aufgebrochen und bis Einbruch der Dunkelheit nicht zurückgekehrt. Die Ehefrau alarmierte die Bergwacht.

  • Unfälle

    So., 01.09.2013

    25-jährige Bayerin verunglückte bei Klettertour in Tiroler Alpen

    Landeck (dpa) - Ein tragischer Unfall in den Tiroler Alpen kostete einer Urlauberin aus Bayern das Leben. Die 25-Jährige aus dem Landkreis Oberallgäu hatte sich beim Abstieg einer Klettertour an einer Felsplatte festgehalten, die dabei ausbrach. Die nicht angeseilte Alpinistin stürzte daraufhin vor den Augen ihres Lebensgefährten 200 Meter in die Tiefe. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen, sagte die Polizei. Die Deutsche hatte sich im Tiroler Bezirk Landeck gemeinsam mit ihrem Partner zu dem 2830 Meter hoch gelegenen Verpeiljoch aufgemacht.

  • Schlaglichter

    So., 05.05.2013

    Regionalexpress rammt Auto - Partyzug kracht in Unfallstelle

    Oberstaufen (dpa) - An einem Bahnübergang nahe Oberstaufen im Landkreis Oberallgäu sind am Abend ein Regionalexpress und ein Auto zusammengestoßen. Anschließend krachte ein Partyzug mit mehr als 400 feiernden Gästen in die Unfallstelle. Die Autofahrerin konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie erlitt einen leichten Schock. Sonst wurde niemand verletzt. Vermutlich blieb der Wagen der Frau wegen eines technischen Defekts auf den Gleisen liegen. Die Bahnstrecke wurde gesperrt.