Landkreis Osnabrück



Alles zur Organisation "Landkreis Osnabrück"


  • Lebensmittel

    Fr., 03.07.2020

    Freilandeier wegen Gesundheitsgefahr zurückgerufen

    Eier werden in einem Betrieb abgepackt.

    Melle (dpa) - Wegen einer möglichen Gesundheitsgefahr sind Freilandeier der Honerkamps Bauernmarkt KG zurückgerufen worden. Es handle sich um Eier mit der Printnummer 1-DE 0358331 mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 10.7. bis 1.8., wie das Unternehmen und die Seite lebensmittelwarnung.de am Freitag mitteilten. Sie wurden bei Edeka im niedersächsischen Landkreis Osnabrück und dem angrenzenden NRW-Kreis Herford verkauft. Bei einer Untersuchung sei bei Eiern dieser Art eine Überschreitung des Höchstgehalts bestimmter dioxinähnlicher Stoffe festgestellt worden.

  • Krankheiten

    Mi., 24.06.2020

    Kreis Osnabrück: Niemand soll schikaniert werden

    Osnabrück (dpa/lni) - Der Landkreis Osnabrück hat an die Menschen in den beiden vom Corona-Lockdown betroffenen nordrhein-westfälischen Nachbarkreisen Gütersloh und Warendorf appelliert, bis 30. Juni auch auf nicht zwingend notwendige Reisen über die niedersächsische Kreisgrenze zu verzichten. Das sei ein Gebot der Vernunft, der Rücksicht und der Einsicht, sagte Kreissprecher Burkhard Riepenhoff am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur (dpa). «Damit wollen wir niemanden schikanieren oder diskriminieren.»

  • Christian Reeker wird Wachleiter in Ahlen

    Di., 16.06.2020

    Zivildienst ebnete den Weg in die Feuerwehr

    Ortstermin an der Hauptwache am Konrad-Adenauer-Ring: Wachleiter Walter Wolf (l.) stellte mit Christian Reeker (M.) seinen Nachfolger vor. Bürgermeister Dr. Alexander Berger bezeichnete den 42-jährigen Branddirektor als „Feuerwehrmann durch und durch“.

    Gut ein halbes Jahr vor der Verabschiedung von Walter Wolf ist die Nachfolge im Amt des Ahlener Feuerwehr-Wachleiters geregelt: Beim vorgeschalteten Auswahlverfahren setzte sich Christian Reeker (42) gegenüber drei weiteren Bewerbern durch.

  • Förderkreis Kultur und Schlösser jetzt auf Schloss Senden ansässig

    So., 03.05.2020

    „Das ist eine großartige Bereicherung“

    Bündeln ihre Kräfte: der seit April auf Schloss Senden ansässige Förderkreis Kultur und Schlösser, hier vertreten durch die Vorstandsmitglieder Karl Schulze Althoff (2. v. l.) und Magdalena Münstermann (r.), sowie der Schloss Senden e. V.

    Auf Schloss Senden passiert künftig noch mehr als bisher: Seit April sind dort zwei neue Institutionen zu Hause – der Förderkreis Kultur und Schlösser sowie die aus ihm hervorgegangene Stiftung Jugend und Schlösser.

  • Flüchtlinge

    Do., 16.04.2020

    Erste Kinder aus griechischen Lagern kommen nach Osnabrück

    Eine Gruppe Kinder aus den Lagern auf den griechischen Inseln kommt im Hafen von Piräus an.

    Am Samstag sollen rund 60 Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern in Deutschland ankommen. Jetzt steht fest, wo sie untergebracht werden sollen.

  • Auftakt des Projekts „Logist.Plus“ beim Logistikdienstleister Nosta

    Do., 06.02.2020

    Acht Verbundpartner an einem Tisch

    Knapp 80 000 Euro

    Mit dem Projekt „Logist.Plus“ will das Bundesministerium für Bildung und Forschung Verbundpartner zusammenbringen, die die Logistikbranche fit für die Zukunft machen.

  • Erster Spatenstich für Gewerbegebiet Nord II: Erschließungsarbeiten haben begonnen

    Do., 23.01.2020

    Von einem besonderen Kaliber

    Erster Spatenstich: Ludwig Düsen (Bauleiter Firma Osterich), Frank Osterich (Geschäftsführer und Inhaber), Bürgermeister Wilfried Roos, Annegret Raffel (zweite stellvertretende Bürgermeisterin), Bernd Schweighöfer (SPD-Ratsmitglied), Jürgen Schmidt (nts Ingenieurbüro) und Bauamtsleiter Andreas Bennemann (von links) nahmen gestern symbolisch die Schaufeln in die Hand.

    Der erste Spatenstich für das neue Gewerbegebiet Nord II ist getan: Zum Beginn der Erschließungsarbeiten nahmen gestern Vertreter der Gemeinde sowie beauftragter Firmen die Schaufeln in die Hand. Bürgermeister Wilfried Roos sprach von einer „Erfolgsstory, die hoffentlich fortgeführt wird“. Immerhin: Die Nachfrage nach Grundstücken ist „beachtlich“, bemerkte der Verwaltungschef.

  • Antrag im Kreistag

    Fr., 13.12.2019

    Osnabrücker Grüne fordern FMO-Ausstieg

    Welche Zukunft hat der FMO? Die Grünen im Osnabrücker Landkreistag sind skeptisch.

    Der Flughafen Münster/Osnabrück ist auch in der Region nicht unumstritten - zumal er auf öffentliche Gelder angewiesen ist. Jetzt gehen die Grünen im Kreistag von Osnabrück mit einem Antrag sehr weit.

  • Arbeiten in Münster und Osnabrück

    Do., 12.12.2019

    Über 76.000 Menschen aus dem Kreis Steinfurt pendeln täglich zur Arbeit

    Arbeiten in Münster und Osnabrück: Über 76.000 Menschen aus dem Kreis Steinfurt pendeln täglich zur Arbeit

    Im Kreis Steinfurt wohnen, in den benachbarten Oberzentren Münster und Osnabrück arbeiten – für viele Arbeitnehmer aus dem Kreis Steinfurt ist das seit Jahren ganz normal. Eine neue Statistik der Wirtschaftsförderung des Kreises Steinfurt für das Jahr 2018 belegt schwarz auf weiß, was seit Jahren gelebter Trend ist: Die Menschen sind für bezahlbares und ruhigeres Wohnen bereit, längere Anfahrten zum Job in den benachbarten Großstädten in Kauf zu nehmen. Egal, ob mit dem Privatwagen oder mit der Bahn.

  • Unfälle

    Mo., 09.12.2019

    Tödlicher Frontalzusammenstoß beim Überholen auf Landstraße

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt.

    Bohmte (dpa/lni) - Bei einem Frontalzusammenstoß beim Überholen auf einer Landstraße im Landkreis Osnabrück ist ein Autofahrer tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, überholte zwischen den Orten Levern (NRW) und Bohmte (Niedersachsen) ein 63 Jahre alter Fahrer aus Merzen (Kreis Osnabrück) ein Auto, als ihm ein Fahrzeug entgegenkam, das von einem 25-Jährigem aus Bohmte gesteuert wurde. Dieser versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.