Lippeverband



Alles zur Organisation "Lippeverband"


  • Lippeverband

    Mi., 16.01.2019

    Wasserseelchen: Ein gutes Zeichen

    Hydrobiologin Sylvia Mählmann bei der Probennahme an der Lippe. Wenn sich das Wasserseelchen wohlfühlt, dann stimmt die Wasserqualität.

    Wenn Wasserseelchen in einem Fluss leben, ist die Gewässerqualität gut. Das freut den Lippeverband, der die Köcherfliege in der Lippe beobachtet.

  • Geruchsbelästigungen an der Kläranlage

    Sa., 01.12.2018

    Lippeverband sucht nach Lösungen

    Der Rekordsommer hatte für die Anlieger der Kläranlage eine deutliche Kehrseite: In der Hitzeperiode roch es dort teilweise extrem.

    Nicht nur FDP-Ratsherr Enrico Zanirato stank es während der Hitzeperiode in diesem Sommer als Anlieger der Kläranlage gewaltig. Im Betriebsausschuss am Donnerstagabend erläuterte ein Mitarbeiter des Lippeverbandes, der die Anlage betreibt, die Problematik und kündigte eine Überprüfung an.

  • Welttoilettentag am 19. November

    Fr., 16.11.2018

    Medikamente gehören nicht in die Toilette

    Die Kläranlage des Lippeverbandes in Appelhülsen reinigt Abwässer aus der Gemeinde Nottuln. Und das ist ziemlich viel, wie die Jahresbilanz wieder gezeigt hat.

    In der Kläranlage Appelhülsen sind 2017 knapp 2,7 Millionen Kubikmeter Abwasser gereinigt worden. Das hat der Lippeverband anlässlich des Welttoilettentages ermittelt.

  • Geruchsemissionen der Kläranlage Thema im Betriebsausschuss

    Do., 20.09.2018

    Nicht nur Enrico Zanirato stinkt’s

    Vor allem während der Hitzephase im August haben Geruchsbelästigungen für Verärgerung unter den Anwohnern der Kläranlage gesorgt.

    Geruchsbelästigungen rund um die Kläranlage sorgten bereits Anfang August für Ärger bei den Anwohnern. Am Dienstagabend waren die Emissionen auch Thema im Betriebsausschuss. Enrico Zanirato (FDP) brachte es zur Sprache – er ist selbst Anlieger des Klärwerks.

  • Mehrjähriges Sanierungsprogramm

    Fr., 14.09.2018

    Technik der Kläranlage muss erneuert werden

    Ab 2020 will der Lippeverband als Betreiber über einen Zeitraum von dreieinhalb Jahren mehrere Sanierungsmaßnahmen auf der Havixbecker Kläranlage durchführen.

    Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen stehen auf der Kläranlage Havixbeck an. Ab dem Jahr 2020 will der Lippeverband als Betreiber die Arbeiten nach Dringlichkeit innerhalb von 42 Monaten durchführen.

  • Kläranlage Lüdinghausen

    Sa., 04.08.2018

    Den Anwohnern stinkt’s

    Anwohner aus dem Bereich Stevertal beschweren sich derzeit über Geruchsbelästigungen, die von der Kläranlage Lüdinghausen ausgehen.

    Anwohner vornehmlich aus dem Bereich Wohngebiet Stevertal beklagen sich über Geruchsbelästigungen aus der Kläranlage. Dem Lippeverband seien dagegen bislang keine Klagen bekannt, so dessen Pressesprecher.

  • Flusslandschaft des Jahres

    Do., 14.06.2018

    Quappe in der Lippe wieder happy

    Die Lippe hat – wie hier in Wesel – so gute Fortschritte gemacht, dass Angler und Naturschützer sie zur „Flusslandschaft des Jahres“ gewählt haben.

    Eine heile Welt sieht anders aus: Bagger haben in die „Flusslandschaft des Jahres 2018/2019“ ihre Spuren tief in den Lehm gedrückt. Am Ufer liegt ein Baumstamm herum. Es regnet. Keine Menschenseele. Immerhin ein Flussuferläufer hat sich an die Lippe verirrt.

  • Zurück aus der Winterpause

    Mi., 21.03.2018

    „Lupia“ Ostersonntag wieder in Fahrt

    In Kürze zurück aus der Winterpause: „Lupia“.

    Die Lippefähre „Lupia“ am Schloss Oberwerries erwacht pünktlich zu Ostern aus ihrem Winterschlaf. Unmittelbar vor Ostern wird das Schiffchen zum Anleger am Schloss geschleppt. Der reguläre Fährbetrieb startet Ostersonntag, 1. April.

  • Geschichte der Lüdinghauser Kläranlage

    Fr., 26.01.2018

    Holzpfähle stützen „Emscherbrunnen“

    Das Foto aus dem Jahr 1958 zeigt den noch im Bau befindlichen „Emscherbrunnen“ auf der alten Kläranlage Lüdinghausen. Für die Schalung wurden zahlreiche Holzpfähle benötigt.

    Das Grundprinzip der biologischen Reinigung durch Bakterien gilt auch heute noch. Ansonsten hat sich seit dem Bau der ersten Lüdinghauser Kläranlage vor rund 60 Jahren bei der Wasseraufbereitung einiges verändert.

  • Kläranlage Nottuln

    Do., 25.01.2018

    Als die Abwasserreinigung kam

    Beim Bau der ersten Kläranlage Nottuln wurde die Nachklärung, der sogenannte „Dortmund-Brunnen“, aus Beton gegossen und dann im Ganzen abgesenkt.

    Es gibt sie nicht mehr, aber sie ist ein Teil der Ortsgeschichte: die erste Kläranlage in Nottuln.