Lippeverband



Alles zur Organisation "Lippeverband"


  • Kläranlage Lüdinghausen

    Sa., 30.11.2019

    Üblen Gerüchen begegnen

    Heinz Hiegemann vom Lippeverband referierte in der Sitzung des Betriebsausschusses zu den Ergebnissen der Untersuchung in Sachen Geruchsbelästigung durch die Lüdinghauser Kläranlage.

    Der Betriebsausschuss beschäftigte sich in seiner Sitzung am Donnerstagabend mit den Geruchsbelästigungen durch die Lüdinghauser Kläranlage im Sommer 2018. Dazu stellte Dr. Heinz Hiegemann vom Lippeverband entsprechende Untersuchungsergebnisse vor.

  • wieder einmal: Welttoilettentag

    Mo., 18.11.2019

    Alte Medikamente gehören nicht in die Toilette

    Die Kläranlage des Lippeverbandes in Appelhülsen. Hier werden die Abwässer aus der Gemeinde Nottuln geklärt.

    In der Kläranlage Appelhülsen des Lippeverbandes wurden 2018 insgesamt 2 232 871 Kubikmeter Abwasser gereinigt. Ein Jahr zuvor waren es deutlich mehr: 2 696 584 Kubikmeter. Der Lippeverband gab die Zahlen aus Anlass des „Welttoilettentages“ bekannt.

  • Beratung erst nach der Wahl 2020

    Fr., 15.11.2019

    Kanalnetzübertragung vorerst kein Thema

    Die Übertragung der Abwasserbeseitigungspflicht auf den Lippeverband soll erst nach der Kommunalwahl 2020 weiter beraten werden.

    Erst nach der Kommunalwahl 2020 soll weiter darüber beraten werden, ob die Gemeinde Havixbeck die Abwasserbeseitigungspflicht auf den Lippeverband überträgt.

  • Kanalnetzübertragung an den Lippeverband

    Sa., 28.09.2019

    Fakten und Erfahrungen dargestellt

    Verdeutlichten die Grundlagen für eine Übertragung des Kanalnetzes und die gemachten Erfahrungen: (v.l.) Bernd Tönning (Kämmerer Nordkirchen), Thomas Fock (Geschäftsbereichsleiter Lippeverband), Bürgermeister Klaus Gromöller, Michael Hoppenberg (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) und Uli Hess (Ex-Bürgermeister Meschede).

    Die Chancen einer Übertragung des Kanalnetzes an den Lippeverband für die Gemeinde Havixbeck erläuterte Bürgermeister Klaus Gromöller gemeinsam mit weiteren Referenten bei einer Bürgerversammlung.

  • Infoveranstaltung zur Kanalnetzübertragung

    Di., 24.09.2019

    „Wir müssen uns Fachleute mit ins Boot holen“

    Zahlreiche Kilometer an Abwasserleitungen wurden auf dem Gemeindegebiet schon mit Spezialkameras abgefahren.

    Der Lippeverband besteht seit 1926 als Körperschaft des öffentlichen Rechts. Heute arbeitet der Verband gemeinsam mit der Emschergenossenschaft zusammen. „Wir sind eine Non-Profit-Organisation. Wir dürfen keine Gewinne erzielen, ebenso wie eine Kommune auch“, berichtet auf WN-Anfrage Thomas Fock, der für den Geschäftsbereich „Mitglieder und Recht“ zuständig ist.

  • Erneuerungen auf der Kläranlage

    Do., 19.09.2019

    „Pflaster kleben“ reicht nicht mehr

    Voraussichtlich Ende des Jahres 2020 beginnen die Arbeiten auf der Kläranlage Havixbeck.

    In die Jahre gekommen ist Kläranlage der Gemeinde Havixbeck, die 1981 vom Lippeverband übernommen worden ist. Erneuert werden muss unter anderem die mechanische Reinigungsstufe.

  • Umweltpolitik

    Mo., 08.07.2019

    Ruhrgebiet soll fit gemacht werden für den Klimawandel

    Umweltpolitik: Ruhrgebiet soll fit gemacht werden für den Klimawandel

    Essen (dpa/lnw) - Zwei millionenschwere Großprojekte sollen das Ruhrgebiet bis 2030 grüner machen und es besser an den Klimawandel anpassen. Im Rahmen der Ruhrkonferenz präsentierten am Montag das NRW-Umweltministerium und die Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband in Essen zwei Leitprojekte, über deren Umsetzung das Landeskabinett im Oktober entscheiden wird.

  • Lippeverband

    Di., 26.03.2019

    Bald wieder mehr Libellen

    Faszinierende Schönheit: Die Blauflügel-Prachtlibelle kommt neben der Gebänderten Prachtlibelle an der Stever vor.

    Libellen an der Stever. Ja, die gibt es, berichtet der Lippeverband. Und machte die faszinierenden Insekten zum „Bewohner des Monats“. Und die Wasserspezialisten wissen, was die Tiere wollen.

  • Lippeverband und Gemeinderat

    Mi., 20.03.2019

    Gromöller: „Sinn und Zweck zunächst erörtert“

    Der Lippeverband betreibt in Havixbeck die Kläranlage.

    Mit dem möglichen Verkauf des Abwassernetzes der Gemeinde Havixbeck beschäftigte sich der Gemeinderat in nichtöffentlicher Sitzung in der vergangenen Woche. Zwei Mitarbeiter des Lippeverbandes standen Rede und Antwort zu dem Thema. Der Lippeverband betreibt seit Jahrzehnten auch das Havixbecker Klärwerk.

  • Lippeverband

    Mi., 16.01.2019

    Wasserseelchen: Ein gutes Zeichen

    Hydrobiologin Sylvia Mählmann bei der Probennahme an der Lippe. Wenn sich das Wasserseelchen wohlfühlt, dann stimmt die Wasserqualität.

    Wenn Wasserseelchen in einem Fluss leben, ist die Gewässerqualität gut. Das freut den Lippeverband, der die Köcherfliege in der Lippe beobachtet.