Mühlenhof-Freilichtmuseum



Alles zur Organisation "Mühlenhof-Freilichtmuseum"


  • Große Pläne für den Mühlenhof

    Sa., 29.12.2018

    Ein „regionaler Leuchtturm“

    Große Pläne für den Mühlenhof: Ein „regionaler Leuchtturm“

    Das Mühlenhof-Freilichtmuseum am Aasee soll bis 2022 zu einem „regionalen Leuchtturm“ aufgewertet werden. Baas Dr. Markus Johow hat ein ehrgeiziges Sanierungspaket geschnürt und will das beliebte Ausflugsziel „zukunftssicher“ machen.

  • Händler ziehen erste Bilanz

    So., 23.12.2018

    Abschlusstag beim Weihnachtsmarkt im Mühlenhof-Freilichtmuseum

    Händler ziehen erste Bilanz: Abschlusstag beim Weihnachtsmarkt im Mühlenhof-Freilichtmuseum

    Am heutigen 4. Advent besteht zum letzten Mal in diesem Jahr die Gelegenheit, den liebevoll dekorierten Westfälischen Weihnachtsmarkt im Mühlenhof-Freilichtmuseum am Aasee zu besuchen. 

  • Weihnachtsmarkt auf dem Mühlenhof

    Do., 29.11.2018

    Märchenhafte Weihnachten

    Auf dem Mühlenhof lohnt sich an den kommenden Wochenenden wieder das Bummeln.

    Ein umfangreiches Programm mit einer besonderes Atmosphäre bietet in den kommenden Wochen der Weihnachtsmarkt auf dem Mühlenhof – vor allem für Kinder.

  • Historischer Alltag im Mühlenhof-Freilichtmuseum

    Fr., 31.08.2018

    „Dem Napoleon ham wir’s aber gegeben“

    203 Jahre nach dem Sieg bei Waterloo kehrt das Landwehrregiment ins Westfälische zurück – vorerst in den Mühlenhof.

    Die Gäste des Mühlenhofs werden an diesem Wochenende (1. und 2. September) ins Jahr 1815 zurückversetzt. Rund 25 Darsteller der „Interessengemeinschaft historischer Alltag“ (IGHA) spielen die Heimkehr von Soldaten aus dem Napoleonischen Krieg und deren Einquartierung im Münsterland.

  • „Soundchäck“ übergibt Spenden

    Mi., 22.08.2018

    Musiknacht bringt 15 020 Euro

    Spendenübergabe nach der Soundchäck-Musiknacht: Bürgermeister Klaus Gromöller, Eva-Maria Oymann, Christian Menke, Lars Martin, Werner Oymann, Irma Arning, Holger Meyer, Uli Szymiczek, Conny Szymiczek, Nikola Dornhege und Ralf Landwerth.

    Stolze 15 020 Euro Erlös erbrachte die Soundchäck-Musiknacht im Mühlenhof-Freilichtmuseum in Münster. Die ehrenamtlichen Organisatoren übergaben Spendengelder an die Freiwillige Feuerwehr Havixbeck, die Gemeinde Havixbeck und das Mühlenhof-Freilichtmuseum.

  • Musiknacht für sozialen Zweck

    Mi., 18.07.2018

    Soundchäck unterstützt Jugendfeuerwehr

    Werner Oymann (l.) und Holger Meyer (3.v.r.) von Soundchäck überbrachten der Feuerwehr die Nachricht, dass ein Teil des Erlöses der Musiknacht an die Jugendfeuerwehr gespendet wird.

    Die Freude unter den Feuerwehrkameraden war groß. Dem Soundchäck-Team sagten die Mitglieder der Feuerwehr zu, beim Auf- und Abbau der Musiknacht tatkräftig mitzuhelfen.

  • Schwerterkampf im Mühlenhof

    So., 24.06.2018

    Wikinger-Darsteller faszinieren das Publikum

    Schwerterkampf im Mühlenhof: Wikinger-Darsteller faszinieren das Publikum

    Eine frühmittelalterliche Modenschau mit naturfarbenen Wollkleidern und Schuhen aus Ziegenleder, handwarmer Met klassisch serviert aus dem Trinkhorn und Kämpfer im Kettenhemd mit Helm und Schwert, die sich nichts schenken: Das Mühlenhof-Freilichtmuseum verwandelte sich am Wochenende in ein Feldlager der Wikinger und Slawen.

  • Soundchäck-Musiknacht

    Sa., 28.04.2018

    Rocken im Schatten Mühle

    Das Soundchäck-Team mit (v.l.) Holger Meyer, Irma Arning, Conny und Uli Szymiczek sowie Werner und Eva Oymann organisiert ehrenamtlich die Musiknacht im Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster.

    Zum zweiten Mal organisiert das Havixbecker Soundchäck-Team am 21. Juli (Samstag) eine Musiknacht im Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster. Auf der Bühne stehen „Residence Noname“ und „Pick Up“.

  • Mühlenhof

    Mo., 26.03.2018

    Wie sich das Freilichtmuseum für die Zukunft aufstellen will

    Dr. Wolfgang Echelmeyer will mit dem „Entwicklungsplan 2030“ eine Zukunftsperspektive für das Freilichtmuseum erarbeiten lassen.

    Der neue Vorstand im Mühlenhof-Freilichtmuseum erarbeitet eine „Entwicklungsplan 2030“ und will mit einem Museumskonzept die Bevölkerung für das Areal am Aasee begeistern.

  • Veranstaltung im Mühlenhof

    Mi., 06.12.2017

    Der Wohlfühl-Budenzauber

    Organisieren den Weihnachtsmarkt auf dem Mühlenhof (v.l.): Christoph Kattentidt, Klaus Bleckmann, Heribert Aldejohann und Dr. Wolfgang Echelmeyer (alle Verein De Bockwindmüel), Ralf Mertins (Stadtwerke) und Kiepenkerl Gustav Hilgemann.

    Am Wochenende (8. bis 10. Dezember) findet der 2. Westfälische Weihnachtsmarkt im Mühlenhof-Freilichtmuseum am Aasee statt. Rund 30 Buden werden zwischen den historischen Gebäuden aufgebaut. Statt Weihnachtsstress wird ein „Wohlfühl-Ambiente“ geboten, so die Veranstalter.