MHS



Alles zur Organisation "MHS"


  • Steffen Hunger kann nach vier Jahren Leidensweg wieder schlucken

    Mo., 19.08.2019

    Gestern gab’s sogar einen Döner

    Chefarzt Dr. Klaus Waltermann konnte Steffen Hunger mit Hilfe der „Bougierung“ zu einer neuen Lebensqualität verhelfen. Heute kann der Patient wieder alles essen und trinken, was er will – das freut natürlich auch seine Frau Ursula.

    Eine jahrelange Leidensgeschichte hat ein Ende. Nach einer Hirnblutung, Koma, Lähmung und Verätzung der Speiseröhre kann der Saerbecker Steffen Hunger endlich wieder schlucken. Eine spezielle Behandlung am UKM Marienhospital Steinfurt und Training mit einer Saerbecker Logopädin machten das möglich. Jetzt kann Steffen Hunger wieder mit seiner Frau Ursula frühstücken.

  • Prozess wegen Steuerhinterziehung

    Di., 28.05.2019

    Olfener muss ins Gefängnis

    (Symbolbild) 

    Ein langwieriger Prozess vor dem Landgericht Münster wegen gemeinschaftlicher Steuerhinterziehung von 2,7 Millionen Euro endete am Dienstag mit dem Urteil. Einer der Angeklagten muss für mehrere Jahre ins Gefängnis.

  • Prozess wegen Steuerhinterziehung

    Di., 30.04.2019

    Zeugen beschreiben Angeklagten als „zuverlässig“

    Der Prozess gegen den 67-jährigen Olfener geht weiter. 

    Der heute 67-jährige Olfener steht wegen Steuerhinterziehung vor Gericht. Zeugen beschrieben ihn am Dienstag in der Verhandlung beim Landgericht Münster als „zuverlässig und talentiert“.

  • Springer-Chef fordert Fairness

    Di., 02.04.2019

    Facebook fördert Abo-Modelle bei deutschen Verlagen

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg geht auf ndie klassischen Medienunternehmen zu.

    Berlin (dpa) - Facebook hat ein Förderprogramm aufgelegt, um die Weiterentwicklung digitaler Bezahlmodelle bei Verlagen in Deutschland voranzutreiben.

  • Prozessfortsetzung am Landgericht Münster

    Mo., 25.03.2019

    Reicht die Aussage des Steuerberaters?

    (Symbolbild)

    Der Prozess wegen Steuerhinterziehung in einer früheren Lüdinghauser Firma wurde am Montag vor dem Landgericht in Münster fortgesetzt. Diesmal ging es um die Frage, wie bindend die Aussage eines Steuerberaters ist.

  • Prozess am Landgericht

    Mi., 13.03.2019

    Früherer Steuerfahnder sagt aus

    (Symbolbild) 

    Ein 67-jähriger Olfener und eine 58 Jahre alte Frau aus Celle müssen sich derzeit vor dem Landgericht Münster verantworten. Ihnen wird Steuerhinterziehung mit einer früheren Lüdinghauser Firma vorgeworfen. Jetzt sagte ein ehemaliger Steuerfahnder aus.

  • Steuerhinterziehungs-Prozess am Landgericht

    Di., 26.02.2019

    Angeklagter „wie Juhnke – barfuß oder Lackschuh“

    Die Angeklagten – hier beim Verfahrensauftakt – verlassen sich zurzeit sehr auf ihre Strafverteidiger. Während der Verhandlung äußern sie sich kaum, auch nicht zu Zeugenaussagen.

    Wortkarg geben sich die beiden Angeklagten – ein 67-jähriger Olfener und seine frühere Mitarbeiterin aus Celle – im Prozess am Landgericht Münster zu den Vorwürfen der Steuerhinterziehung. Beide äußern sich weder zur Anklage noch zu ihrer Person.

  • Telemedizin am Borghorster Marienhospital

    Mi., 04.04.2018

    Visite vor der Kamera

    Fallbesprechung mit Videokonferenz: Chefarzt Dr. Ulrich Ruta (2.v.l.), Oberarzt Dr. Wolfram Kraft (links) und Assistenzärztin Christina Jansen beraten während der Visite auf der Intensivstation in Steinfurt mit fünf Experten aus dem UKM in Münster.

    Chefarzt Dr. Ulrich Ruta, Oberarzt Dr. Wolfram Kraft und Assistenzärztin Christina Jansen stehen an der Zentraleinheit der Intensivstation des UKM Marienhospitals Steinfurt. Sie sichten aktuelle Befunde, prüfen den Erfolg der Therapie und planen die weiteren Behandlungsschritte ihrer Patienten.

  • Chefarzt Dr. Markus Eichler:

    Fr., 02.02.2018

    Notfallmedizin ist Teamarbeit

    Chefarzt Dr. Markus Eichler  leitet die neu gegründete Abteilung für interdisziplinäre Notfallmedizin am UKM Marienhospital Steinfurt.

    Donnerstagmorgen in Steinfurt: Supervollmond und langsam klart der Himmel auf. Viele Fahrradfahrer haben nicht gemerkt, wie glatt die Straßen und Wege sind. Chefarzt Dr. Markus Eichler ist wie jeden Morgen mit der Bahn nach Steinfurt gefahren. Für den Weg vom Borghorster Bahnhof zum UKM Marienhospital Steinfurt (UKM MHS) nimmt er sein Fahrrad. Er fährt vorsichtig und kommt unversehrt an seinem Arbeitsplatz, der Notaufnahme des Marienhospitals an.