MHS



Alles zur Organisation "MHS"


  • Impf-Debatte hält an

    Di., 16.02.2021

    Umdenken bei überzähligen Dosen

    Impf-Debatte hält an: Umdenken bei überzähligen Dosen

    Die Diskussion um den Umgang mit Impfdosen, die am Rande von Impfaktionen etwa in Krankenhäusern übrig bleiben, zieht weitere Kreise. Der Umgang der Kliniken mit diesen Stoffen ist sehr unterschiedlich.

  • Schreiben an Krankenhaus-Leitung

    Di., 02.02.2021

    Mitarbeiter haben Angst vor Ansteckung

    Schreiben an Krankenhaus-Leitung: Mitarbeiter haben Angst vor Ansteckung

    Im UKM Marienhospital herrscht Erleichterung, dass die Mitarbeiter, die besonders nah dran an Patienten mit Covid-19 sind, den ersehnten Schutz gegen den Corona-Virus erhalten. Bei aller Freude darüber, dass mit den Impfungen begonnen wurde, ist allerdings auch Kritik laut geworden, wie die Krankenhausleitung ihr Personal und deren familiäres Umfeld seit Beginn der Pandemie vor Ansteckungen schützt.

  • Corona-Pandemie

    Mi., 04.11.2020

    Hilfe für Covid-19-Patienten aus Belgien

    Corona-Pandemie: Hilfe für Covid-19-Patienten aus Belgien

    Wie schon im Frühjahr nimmt Nordrhein-Westfalen auch in dieser Phase der Corona-Pandemie Covid-19-Patienten aus Nachbarländern auf. Nachdem bereits Patienten aus den Niederlanden ins Münsterland gekommen sind, wurden jetzt auch erste Erkrankte aus Belgien aufgenommen. [Mit Video] 

  • Marienhospital beobachtet Corona-Entwicklung genau

    Fr., 23.10.2020

    Täglicher Austausch mit dem Kreis

    In einem Container vor dem Steinfurter Marienhospital werden Patienten, die im Krankenhaus für eine Behandlung stationär aufgenommen werden bei einem Abstrich getestet, ob sie mit dem Corona-Virus infiziert sind.

    Der Kreis Steinfurt ist zwar noch keine Risikogebiet. Gleichwohl kommt die Zahl der Corona-Neuinfizierten den Grenzwerten immer näher. Im Steinfurter Marienhospital wird die Entwicklung in der Region genau beobachtet. Das Krankenhaus steht im täglichen Kontakt mit dem Gesundheitsamt im Steinfurter Kreishaus. Sollte Handlungsbedarf bestehen, ist der hauseigene Krisenstab gewappnet, kurzfristig zu reagieren.

  • Veranstaltungsreihe zu Gesundheitsthemen kommt jetzt in die eigenen vier Wände

    Mo., 10.08.2020

    Die Abendvisite geht online

    Jan-Philip Zimmermann hat Dirk Schmedding und Dr. Peter Krevert per Videokonferenz zum Foto dazu geschaltet. Die Reihe „Abendvisite“ der drei Kooperationspartner wird nun digital fortgeführt.

    Mit einem abwechslungsreichen Themenkatalog setzen das UKM Marienhospital Steinfurt, die Familienbildungsstätte (FBS) und das Kulturforum Steinfurt die Veranstaltungsreihe „Abendvisite“ fort. Anders als in den Vorjahren wird die neue Auflage online gehen.

  • 1500 Masken fürs UKM Marienhospital

    Fr., 24.04.2020

    „Wirklich etwas besonderes“

    Ein

    Die 1500 Schutzmasken, die von vielen Bürgern nicht nur aus Steinfurt sondern auch aus umliegenden Orten genäht wurden, haben Vertreter des Kulturforums jetzt dem UKM Marienhospital übergeben. Die Masken werden von allen Mitarbeitenden, die nicht im Patientenkontakt arbeiten, während der Arbeit getragen und durch die UKM-Wäscherei täglich gereinigt.

  • Steffen Hunger kann nach vier Jahren Leidensweg wieder schlucken

    Mo., 19.08.2019

    Gestern gab’s sogar einen Döner

    Chefarzt Dr. Klaus Waltermann konnte Steffen Hunger mit Hilfe der „Bougierung“ zu einer neuen Lebensqualität verhelfen. Heute kann der Patient wieder alles essen und trinken, was er will – das freut natürlich auch seine Frau Ursula.

    Eine jahrelange Leidensgeschichte hat ein Ende. Nach einer Hirnblutung, Koma, Lähmung und Verätzung der Speiseröhre kann der Saerbecker Steffen Hunger endlich wieder schlucken. Eine spezielle Behandlung am UKM Marienhospital Steinfurt und Training mit einer Saerbecker Logopädin machten das möglich. Jetzt kann Steffen Hunger wieder mit seiner Frau Ursula frühstücken.

  • Prozess wegen Steuerhinterziehung

    Di., 28.05.2019

    Olfener muss ins Gefängnis

    (Symbolbild) 

    Ein langwieriger Prozess vor dem Landgericht Münster wegen gemeinschaftlicher Steuerhinterziehung von 2,7 Millionen Euro endete am Dienstag mit dem Urteil. Einer der Angeklagten muss für mehrere Jahre ins Gefängnis.

  • Prozess wegen Steuerhinterziehung

    Di., 30.04.2019

    Zeugen beschreiben Angeklagten als „zuverlässig“

    Der Prozess gegen den 67-jährigen Olfener geht weiter. 

    Der heute 67-jährige Olfener steht wegen Steuerhinterziehung vor Gericht. Zeugen beschrieben ihn am Dienstag in der Verhandlung beim Landgericht Münster als „zuverlässig und talentiert“.

  • Springer-Chef fordert Fairness

    Di., 02.04.2019

    Facebook fördert Abo-Modelle bei deutschen Verlagen

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg geht auf ndie klassischen Medienunternehmen zu.

    Berlin (dpa) - Facebook hat ein Förderprogramm aufgelegt, um die Weiterentwicklung digitaler Bezahlmodelle bei Verlagen in Deutschland voranzutreiben.