MSD SHARP und DOHME GMBH



Alles zur Organisation "MSD SHARP und DOHME GMBH"


  • 73 Absolventen präsentieren ihre Abschlussarbeiten

    Fr., 14.08.2020

    Virtueller Design-Parcours

    Malak Majdi Hariri (l.) illustrierte im Buch „Yahya“ eine Geschichte über einen vierjährigen Jungen, der gezwungen ist, mit seiner Familie eine neue Heimat zu finden.

    Auch die Abschlussausstellung der Absolventen des Fachbereichs Design fällt wegen der Corona-Pandemie anders aus als sonst. Die Arbeiten werden digital gezeigt. Und sie beweisen, was Design alles kann.

  • Dokumentation einer außergewöhnlichen Zeit

    Mo., 25.05.2020

    Studentinnen sammeln kreative Arbeiten in Zeiten von Corona

    Dokumentation einer außergewöhnlichen Zeit: Studentinnen sammeln kreative Arbeiten in Zeiten von Corona

    Zeichnen, Stricken, Schreiben, Basteln: Viele Menschen haben in der Corona-Krise viel Zeit und nutzen diese kreativ. Zwei Studentinnen der Fachhochschule Münster sammeln solche kreativen Arbeiten.

  • Initiative von Studenten

    Do., 23.04.2020

    T-Shirt gegen Spende an Ärzte ohne Grenzen

    Initiative von Studenten: T-Shirt gegen Spende an Ärzte ohne Grenzen

    Bereits seit vier Jahren gibt es an der FH Münster die "Siebdruckninjas", eine Gruppe von Studenten und Absolventen, die die Freude am analogen Druck eint. In der Corona-Krise hat das Team eine Spendenaktion organisiert.

  • Corona-Pandemie

    Do., 16.04.2020

    Fachhochschule liefert Virenschutz aus dem 3D-Drucker

    Corona-Pandemie: Fachhochschule liefert Virenschutz aus dem 3D-Drucker

    Kann ein 3D-Drucker im Kampf gegen das Coronavirus helfen? Ja, kann er, wie eine Initiative der Fachhochschule zeigt. In den Laboren von gleich acht Fachbereichen werden die Drucker aktuell genutzt, um Haltungen für Schutzvisiere zu produzieren.

  • Designabsolventin gestaltet Comic über die Hintergründe des Bienensterbens

    So., 22.03.2020

    „Milch ohne Honig“

    Hanna Harms‘ Bachelorarbeit ist ein Comic über Bienen. Nun sucht sie einen Verlag für ihren Comic. Und würde am liebsten eine Reihe daraus machen.

    Seit vielen Jahren sind vor allem Wildbienen von der Zerstörung ihrer Lebensräume betroffen. Eine Designstudentin der Fachhochschule Münster hat einen Comic gestaltet, der über die Hintergründe des Bienensterbens informiert.

  • „Budenzauber“ bei Ventana

    Do., 28.11.2019

    Designstudierende verkaufen Weihnachtsartikel

    38 Studierende haben unter Leitung von Prof. Steffen Schulz (letzte Reihe, r.) Adventsprodukte für den „Budenzauber“ kreiert.

    Ein Salzstreuer aus Pflaster von der Salzstraße oder Untersetzer mit Fotomotiv vom gefrorenen Aasee: Wenn Design-Studierende der FH am Samstag (30. November) im Möbelgeschäft Ventana selbst entworfene Weihnachtsartikel präsentieren, dann wird der eine oder andere Besucher staunen, was man unter der Zielvorgabe „Advent reduziert“ an Schönem herstellen kann.

  • Aktion „Budenzauber“

    So., 02.12.2018

    Studenten verkaufen Design

    Miriam Neukam, Jasmin Bieber und Aline Schlake (v.l.) erklären interessierten Kunden die Funktionsweise ihrer Musikbox.

    „Budenzauber“ bei Ventana: Design-Studenten haben in dem Design-Geschäft an der Stubengasse innovative Produkte zum Verkauf angeboten. Zahlreiche Kunden schauten vorbei.

  • Kunst der Werkstattleiter der Fachhochschule für Design

    Do., 30.08.2018

    Lieblingsstücke aus eigener Hand

    Bei den Skulptur-Projekten 2017 wurde die Installation „Proud America“ von Christian Nachtigäller weltweit bekannt.

    Premiere beim Schauraum: Die Werkstattleiter der „MSD – Münster School of Design“, vulgo Fachhochschule für Design, zeigen im Atelierspeicher ihre „Lieblingsstücke“. Die kleine Ausstellung gewährt einen Einblick in die künstlerische Seite der Lehrenden, die ansonsten ihre Meisterschaft in der Regel eher im Verborgenen an die Studierenden weitergeben.

  • Gesundheit

    Do., 16.06.2016

    Ebola-Impfstoff soll erstmals in Massen hergestellt werden

    Bei Burgwedel Biotech entsteht die weltweit erste Massenproduktion von Impfstoffen gegen das Ebola-Virus.

    Seit Jahrzehnten suchen Wissenschaftler nach einem Mittel gegen das tödliche Ebola-Virus. Ein in Kanada entwickeltes Serum erwies sich in klinischen Studien als wirksam. Der US-Pharmakonzern MSD will 2017 in Niedersachsen die Produktion dieses Impfstoffes starten.

  • Pharma

    Di., 13.10.2015

    Oschmann wird neuer Merck-Chef - Kley geht in den Ruhestand

    Karl-Ludwig-Kley geht in den Ruhestand. Er war 2007 Merck-Chef geworden.

    Wechsel an der Spitze von Merck in Darmstadt. Der Vorsitzende der Geschäftsleitung Kley macht seinem Nachfolger Platz. Gleichzeitig steht das Unternehmen kurz vor der größten Übernahme in seiner Geschichte.