Museum für Naturkunde



Alles zur Organisation "Museum für Naturkunde"


  • Manne Spitzer liest Klassiker im Planetarium

    Di., 09.07.2019

    Mit Jules Verne zum Mond reisen

    Manne Spitzer nimmt die Zuhörer mit auf Jules Vernes Reise zum Mond.

    Jules Vernes Romane sind nicht nur spannend erzählte Geschichten: Mit dem heutigen Wissen um dem technischen Fortschritt ist es verblüffend, wie realitätsnah er seine Akteure handeln ließ. Schauspieler Manne Spitzer nimmt Besucher des Planetariums am Mittwoch (10. Juli) zu einer Reise mit Jules Verne zum Mond mit.

  • Werkstattnachmittag im LWL-Museum für Naturkunde

    Fr., 05.07.2019

    Pottwal im Mittelpunkt

    Rund um den Pottwal geht es beim Werkstattnachmittag im Museum für Naturkunde.

    Wie kommt ein gestrandeter Pottwal ins Museum? Und was haben Wale mit Dinosauriern zu tun? Diese und weitere Fragen werden bei einem Werkstattnachmittag für Kinder ab acht Jahren und Erwachsene am Samstag (6. Juli) im LWL-Museum für Naturkunde beantwortet.

  • Mehr Vogel, weniger Dino

    Do., 25.10.2018

    Neue Archaeopteryx-Art identifiziert

    Geologe und Eigentümer Raimund Albersdörfer zeigt im Dinosaurier-Freilichtmuseum den Abdruck eines rund 153 Millionen Jahre alten Urvogels Archaeopteryx.

    Jahrelang galt der achte Archaeopteryx als verschollen - bis er endlich von einem Paläontologen aufgespürt wurde. Seitdem haben Forscher die fossilen Überreste untersucht und dabei festgestellt: Der Urvogel ist eine Sensation!

  • Lieber kleinere Beutetiere

    So., 30.09.2018

    Studie: Katzen helfen nur bedingt gegen Ratten

    Den Forschern zufolge müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, damit eine Katze eine große Ratte tötet: «Die Katze muss hungrig sein, darf keine weniger riskante Nahrungsquelle haben und muss die Ratte normalerweise überraschen.»

    Wer Ratten bei sich zuhause entdeckt, empfindet oft Ekel, denn die Nager können Krankheiten übertragen. Wer sich gegen die ungebetenen Gäste eine Katze anschaffen will, sollte sich das Tier jedoch sehr genau aussuchen, mahnen Experten.

  • Sommerprogramm im LWL-Naturkundemuseum

    Mo., 16.07.2018

    Ferien für Forschernaturen

    Dem Leben der Indianer auf die Spur geht es in den beiden Indianer-Ferienangeboten.

    Das Museum für Naturkunde des Landschaftsverbands bietet in den Sommerferien ein Ferienprogramm an. Es gibt laut Pressemitteilung Feriennachmittage für Kinder in den Ausstellungen, Werkstattnachmittage für Kinder und Erwachsene in der Museumswerkstatt sowie museumspädagogische Programme in der neuen Sonderausstellung.

  • Teile von Einsteins Hirn im Naturkundemuseum

    Di., 22.05.2018

    Ein Scheibchen vom Genie

    Teile von Einsteins Hirn im Naturkundemuseum: Ein Scheibchen vom Genie

    Die Verpackung der beiden Kostbarkeiten war denkbar unscheinbar. Ein kleines Pappkästchen, umwickelt mit einfachem Klebeband. Darin: Einsteins Gehirn – jedenfalls teilweise. Das Kästchen reiste am Pfingstwochenende mit Lowell Flanders von Philadelphia nach Münster.

  • «Faktische Enteignung»

    Do., 19.10.2017

    Wie der Riesen-Dino nach Berlin kam

    Das Skelett des Brachiosaurus brancai im Museum für Naturkunde in Berlin.

    Für viele Museen ist der Umgang mit ihrem kolonialen Erbe ein heikles Kapitel. Das Berliner Naturkundemuseum nimmt seine berühmten Dinos seit Jahren unter die Lupe. Wichtige Ergebnisse liegen jetzt vor.

  • Tierfilm-Pionier

    Fr., 02.06.2017

    Naturfreund und Visionär: Heinz Sielmanns Erbe lebt weiter

    Tierfilmer Heinz Sielmann wäre 100 Jahre alt geworden.

    Der Pionier des Tierfilms, Heinz Sielmann, wäre am 2. Juni 100 Jahre alt geworden. Eine Ausstellung erinnert an den leidenschaftlichen Naturschützer, der mit der ARD-Reihe «Expeditionen ins Tierreich» populär wurde. Der NDR widmet ihm eine Dokumentation.

  • „Freuynde und Gaesdte“ zeigen im Planetarium Keplers „Somnium“

    Do., 26.01.2017

    Abgefahrener Fantasytrip

    Helge Salnikau spielt den kühnen und schelmischen Proto-Astronauten Duracoto (Keplers Alter Ego).

    Das Planetarium im Museum für Naturkunde des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zeigt ein Theaterstück nach Johannes Keplers „Somnium“.

  • Jahresbilanz der Museen

    Mi., 28.12.2016

    210 000 Besucher im Naturkunde-Museum

    Publikumsmagnet:  das Museum für Naturkunde

    Auf ein erfolgreiches Jahr blicken die münsterischen Museen zurück. Besonders voll war es im Museum für Naturkunde.