NGO



Alles zur Organisation "NGO"


  • EuGH setzt Orban Grenzen

    Do., 18.06.2020

    Ungarns NGO-Gesetz verstößt gegen EU-Recht

    Der EuGH urteilt im Streit um aus dem Ausland finanzierte NGOs in Ungarn.

    Erst vor wenigen Wochen kippte das höchste EU-Gericht Teile des ungarischen Asylsystems. Nun folgt die nächste Niederlage für Budapest vor dem Europäischen Gerichtshof: Das ungarische NGO-Gesetz sei diskriminierend und ungerechtfertigt.

  • Christine Bock engagiert sich ehrenamtlich für Flüchtlinge

    Do., 20.02.2020

    Hilfsprojekt in Griechenland

    Am 22. März geht‘s los. Mit 21 anderen Studenten fliegt Christine Bock nach Griechenland, um in einem Flüchtlingslager die Ärzte vor Ort in der medizinischen Versorgung zu unterstützen.

  • Umfrage

    Mo., 27.01.2020

    Technologischer Wandel beunruhigt die Deutschen

    Die Digitalisierung schreitet im hohen Tempo voran. Viele Menschen befürchten, dass dadurch Arbeitsplätze wegfallen.

    Die Wirtschaft verändert sich: Neue Technologien werden entwickelt, neue Jobs entstehen. Aber nicht jeder freut sich über den Wandel. Wie können Regierung und Wirtschaft die Menschen mitnehmen?

  • Technologischer Wandel

    So., 26.01.2020

    Drei Viertel der Deutschen haben Angst vor Jobverlust

    Auf dem Forschungscampus «Arena 2036» in Stuttgart wird an einer vernetzten Autofabrik gearbeitet.

    Die Wirtschaft verändert sich: Neue Technologien werden entwickelt, neue Jobs entstehen. Aber nicht jeder freut sich über den Wandel. Wie können Regierung und Wirtschaft die Menschen mitnehmen?

  • Ausblick auf Möbelmesse IMM

    Fr., 03.01.2020

    2020 wohnt man nachhaltiger und komfortabler

    Kombination aus zwei Stühlen und einem Beistelltisch, die auf der Kölner Möbelmesse IMM zu sehen sein wird.

    Wie nachhaltig sind Ihre Möbel? Etwas aus dem guten alten Holz hat wohl jeder zu Hause - damit sind Sie bereits voll im Trend. Das zeigen die ersten Ausblicke auf die Möbelmesse IMM in Köln.

  • Streit um Hongkong

    Mo., 02.12.2019

    China verbietet Besuche von US-Kriegsschiffen

    Demonstranten marschieren während einer Kundgebung zum US-Konsulat, um an US-Präsident Trumps' Unterstützung zu appellieren.

    Die USA haben ein Gesetz verabschiedet, mit dem der Protestbewegung in Hongkong der Rücken gestärkt wird. China ist darüber verärgert - und hat nun Gegenmaßnahmen verkündet.

  • Jeder Euro zählt

    So., 01.12.2019

    Entwicklungshilfe? Ja, aber richtig!

    Bernd Tenckhoff ist durch sein berufliches wie auch privates Engagement viel in Ruanda rumgekommen und hat ein entsprechendes Netzwerk. Zuletzt sammelte er vor allem für die Clemensschwestern in Ruanda Spendengelder.

    In der Adventszeit ist das Buhlen um Spenden besonders intensiv. Ein Ostbeverner ist auch seit Jahren in Ruanda aktiv und sammelt für Projekte wie die „Clemensschwestern für Ruanda“ Spendengelder ein und kontrolliert deren Verwendung.

  • Präsident sucht Sündenbock

    Sa., 30.11.2019

    Bolsonaro gibt Leo DiCaprio Schuld an Bränden im Amazonas

    Leonardo DiCaprio im Juni bei einer Filmpremiere in Los Angeles.

    Der ultrarechte Staatschef greift Hollywoodstar Leonardo DiCaprio an. Er soll Umweltschützer unterstützen, im Amazonasgebiet Feuer zu legen. Die Aktivisten sehen Bolsonaro selbst als geistigen Brandstifter.

  • Vorschlag von Seehofer

    Fr., 01.11.2019

    Sea-Eye lehnt Verhaltenskodex für Seenotretter ab

    Seenotretter vom Rettungsschiff «Alan Kurdi» blicken zu einem Schlauchboot voller Flüchtlinge (Archiv).

    Innenminister Seehofer hat sich für einen Verhaltenskodex für Seenotretter ausgesprochen. Die Organisation Sea Eye dagegen beruft sich auf schon bestehende Kodexe.

  • Europäischer Wohnungsmarkt steht unter Druck

    Mo., 14.10.2019

    Die Suche nach Wohnraum

    Wohnraum ist in Europa knapp.  In vielen Ländern, wie hier in Portugal, steigen die Mieten immens an.Karin Zauner-Lohmeyerhat die Bürgerinitiative „Housing for All“ gegründet. Daniel Shaked Housing

    Wien ist die sechstgrößte Stadt in der EU. Die Metropole wächst, ohne dass der Wohnungsmarkt kollabiert. Damit dies auch woanders funktioniert, wurde in Wien die europäische Bürgerinitiative „Housing for All“ gegründet.