NIKE



Alles zur Organisation "NIKE"


  • Vor allem im China-Geschäft

    Mi., 05.02.2020

    Coronavirus: Nike befürchtet «erhebliche» Folgen

    Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike stellt seine Aktionäre auf Geschäftseinbußen in China wegen der Coronavirus-Epidemie ein.

    Der Sportartikel-Riese Nike warnt so deutlich wie bislang noch kein Konsumgüterkonzern vor geschäftlichen Nachteilen aufgrund des Coronavirus. Für Nike ist China einer der wichtigsten Absatzmärkte. Die Hälfte seiner Geschäfte dort hat der US-Konzern geschlossen.

  • Langstrecken-Ass

    Do., 30.01.2020

    Phantom Klosterhalfen: Das Lauftalent weit weg in Amerika

    Konstanze Klosterhalfen sieht sich im Olympia-Jahr auf einem guten Weg.

    Konstanze Klosterhalfen war 2019 die am meisten beachtete deutsche Leichtathletin: Wegen ihrer Rekorde, ihrer WM-Bronze-Medaille - und auch wegen des Falls Salazar. So schnell wird man die Leverkusenerin in Deutschland nicht wiedersehen.

  • Leichtathletik

    Do., 30.01.2020

    Klosterhalfen sieht sich «auf dem richtigen Weg» nach Tokio

    Konstanze Klosterhalfen zeigt bei der Siegerehrung in Doha ihre Bronzemedaille.

    Phoenix/Frankfurt (dpa) - Langstrecken-Ass Konstanze Klosterhalfen sieht sich auf einem guten Weg Richtung Olympia. Die WM-Dritte über 5000 Meter befindet sich noch bis Ende Februar im Trainingslager in Phoenix/Arizona, bevor es dann zurück zum Nike-Campus nach Portland geht. «Die Wintervorbereitung läuft soweit. Das Rennen in Boston war ein guter Test aus dem Training heraus und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Der erste Schritt in die 2020-Saison ist gemacht», sagte die 22-Jährige aus Leverkusen der Deutschen Presse-Agentur.

  • Ausnahmeläuferin

    Di., 14.01.2020

    Klosterhalfen bestreitet Olympia-Vorbereitung bei US-Coach

    Wird weiter bei ihrem Trainer Pete Julian die Olympia-Vorbereitung bestreiten: Konstanze Klosterhalfen.

    Frankfurt (dpa) - Die WM-Dritte Konstanze Klosterhalfen wird die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio weiter bei ihrem Trainer Pete Julian in Portland/USA bestreiten, bestätigte ihr Management.

  • Fußball

    Di., 07.01.2020

    Nike wird neuer Ausrüster des FC Liverpool

    Liverpool (dpa) - Der FC Liverpool wechselt den Ausrüster. Vom 1. Juni an bekommt der Champions-League-Titelverteidiger und Premier-League-Spitzenreiter von Trainer Jürgen Klopp die Spiel-, Trainings- und Reiseausrüstung vom amerikanischen Hersteller Nike. Der Vertrag, den der FC Liverpool am Dienstag verkündete, gilt über mehrere Jahre. Details gab der Club nicht bekannt. Am 31. Mai endet die Partnerschaft mit dem ebenfalls amerikanischen Hersteller New Balance.

  • Ex-Leichtathletin

    Fr., 27.12.2019

    Harrer: «Grenze zum Krankhaften ist da sehr schmal»

    Die frühere Mittelstreckenläuferin Harrer weist auf besorgniserregende Entwicklungen in der Leichtathletik hin.

    Berlin (dpa) - Die frühere Mittelstreckenläuferin Corinna Harrer weist auf besorgniserregende Entwicklungen in der Leichtathletik hin.

  • Doping-Sperre

    Mo., 11.11.2019

    CAS zum Fall Salazar: Anhörungen nicht vor März

    Wurde wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln für vier Jahre gesperrt: Alberto Salazar.

    Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird nicht vor März die Anhörungen zum Einspruch von Startrainer Alberto Salazar gegen seine Doping-Sperre durchführen, teilte der CAS in Lausanne mit und bestätigte den Eingang der Beschwerden Salazars und des Mediziners Jeffrey Brown.

  • US-Sportartikelriese

    Mi., 23.10.2019

    Nike kündigt Chefwechsel an: Ex-Ebay-Chef übernimmt Job

    John Donahoe steht künftig an der Spitze des US-Sportartikelriesen Nike.

    Der US-Sportartikelriese Nike stellt seine Konzernspitze neu auf. Firmenboss Parker übergibt an den ehemaligen Ebay-Chef Donahoe. Dadurch kommt eine Personalrochade in Gang, die auch den jüngst überraschend zurückgetretenen SAP-Chef McDermott zurückbringt.

  • Trotz NOP-Schließung

    Di., 15.10.2019

    Läuferin Klosterhalfen will weiter in den USA trainieren

    Konstanze Klosterhalfen beim Empfang in Königswinter.

    Königswinter (dpa) - Die Weltklasse-Läuferin Konstanze Klosterhalfen will sich trotz der Schließung des umstrittenen Nike Oregon Projects weiter in den USA auf Olympia in Tokio vorbereiten.

  • Viermaliger Olympiasieger

    Sa., 12.10.2019

    Farah wehrt sich gegen Anschuldigungen im Salazar-Skandal

    Bestreitet jegliche Dopingvorwürfe: Mo Farah.

    Berlin (dpa) - Der viermalige Olympiasieger Mo Farah hat sich nach der Doping-Sperre gegen seinen einstigen Mentor Alberto Salazar und der Einstellung des Nike Oregon Projects vehement verteidigt.