Ndrangheta



Alles zur Organisation "Ndrangheta"


  • Kriminalität

    Do., 14.02.2019

    122 polizeibekannte Mafiosi in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die italienische Mafia hat in Nordrhein-Westfalen nach Erkenntnissen des Bundeskriminalamts 122 Mitglieder. Deutschlandweit seien es 538, heißt es in einem vorab veröffentlichten Bericht für die Innenausschusssitzung am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag. Mit 71 Mitgliedern gehörten demnach die meisten der 'Ndrangheta an - eine der mächtigsten Mafia-Organisationen der Welt.

  • Fünf Beschuldigte in NRW

    Do., 06.12.2018

    Beamte sollen Dienstgeheimnisse an Mafia verraten haben

    Polizisten verlassen das Wohnhaus eines Italieners in Pulheim: Bei den großangelegten Razzien waren 440 Beamte beteiligt.

    Beim Kampf gegen die italienische Mafia sind auch Staatsdiener aus Nordrhein-Westfalen ins Visier der Ermittler geraten. Sie sollen Mafiosi mit Informationen versorgt haben.

  • Kriminalität

    Do., 06.12.2018

    Zahlreiche Festnahmen in NRW bei Razzia gegen Mafia

    Herbert Reul (CDU, vorne), Innenminister in Nordrhein-Westfalen, spricht bei einer Landtagssitzung.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei der internationalen Anti-Mafia-Razzia am Mittwoch sind allein in Nordrhein-Westfalen 18 Haftbefehle vollstreckt worden. Das teilte Innenminister Herbert Reul (CDU) am Donnerstag im Innenausschuss des Landtags mit. Weitere drei von der Polizei Köln gesuchte Personen wurden außerdem in Berlin aufgespürt. Reul bezeichnete die Razzia als «extrem erfolgreichen Vorgang auch europaweit».

  • Schlag gegen Mafia

    Do., 06.12.2018

    Die Arme des Kraken

     

    Es ist ruhig geworden um die „ehrenwerte Gesellschaft“. Die 90er Jahre, in denen die Mafia allzu eifrige Staatsanwälte und Richter wegbombte, sind vergessen. Der international koordinierte Schlag gegen die ’Ndrangheta am Mittwoch lässt nun erahnen, dass die Kraken-Arme der Mafia immer noch weit ausgestreckt sind.

  • Kalabrische 'Ndrangheta

    Mi., 05.12.2018

    Aktion «Pollino»: Ein Ausrufezeichen gegen die Mafia

    Beschlagnahmt: Mitarbeiter eines Abschleppdienstes verladen vor dem Wohnhaus eines Italieners ein Motorrad.

    In einer international abgestimmten Aktion sind Ermittler gegen einen berüchtigten Mafia-Clan vorgegangen - die 'Ndrangheta. Sie soll die mittlerweile mächtigste Mafiagruppe aus Süditalien sein. Deutschland gilt als wichtiges Standbein.

  • Kriminalität

    Mi., 05.12.2018

    Weltweite Anti-Mafia-Razzia mit Schwerpunkt NRW

    Die Rollladen an einer Osteria in Pulheim sind verschlossen.

    Die mächtige Mafiagruppe 'Ndrangheta soll im weltweiten Kokainhandel eine führende Rolle spielen. Bei einer internationalen Razzia durchsuchten die Ermittler - auch an 23 Stellen in NRW.

  • 4 Tonnen Kokain beschlagnahmt

    Mi., 05.12.2018

    90 Festnahmen bei internationaler Razzia gegen die Mafia

    Polizisten verlassen das Wohnhaus eines Italieners in Pulheim: Bei den großangelegten Razzien waren 440 Beamte beteiligt.

    In den frühen Morgenstunden schlagen die Ermittler zu, auch in Deutschland. Im Visier: die mächtige Mafia-Organisation 'Ndrangheta. Dutzende mutmaßliche Mitglieder werden gefasst.

  • Kriminalität

    Mi., 05.12.2018

    Pferdetransporter brachte Razzia-Ermittler auf Spur der Mafia

    Köln (dpa) - Auf die Spur der mutmaßlichen Mafia-Mitglieder sind die deutschen Ermittler durch den Fund von massenweise Kokain in einem präparierten Pferdetransporter gekommen. Der Transporter sei vor zwei Jahren im britischen Fährhafen Harwich sichergestellt worden. Den mutmaßlichen Mafiosi werden bisher mindestens 23 solcher Transporte von jeweils 80 Kilogramm Kokain aus den Niederlanden nach England zur Last gelegt. Bei der internationalen und großangelegten Razzia gegen Mitglieder der italienischen Mafiaorganisation 'Ndrangheta sind rund 90 Tatverdächtige festgenommen worden

  • International

    Mi., 05.12.2018

    Razzia gegen `Ndrangheta - Ermittlungen gegen 47 Beschuldigte

    Wiesbaden (dpa) - Bei ihrem Schlag gegen die italienische Mafiaorganisation `Ndrangheta haben die Ermittler allein in  Deutschland 14 Menschen festgenommen. Gegen sechs von ihnen hätten Haftbefehle aus Italien, Belgien und den Niederlanden vorgelegen, teilte das Bundeskriminalamt in  Wiesbaden mit. Bei den Durchsuchungen seien größere Mengen Bargeld und mehrere mutmaßliche Kurierfahrzeuge für den Drogenschmuggel sichergestellt worden. Ermittelt werde in Deutschland bislang gegen 47 mutmaßliche Mitglieder der `Ndrangheta.

  • Kriminalität

    Mi., 05.12.2018

    Schlag gegen die Mafia

    Wiesbaden (dpa) - Harter Schlag gegen die Mafia: Mit einer großangelegten Razzia sind Ermittler in Deutschland, Italien, den Niederlanden und Belgien gegen die italienische Mafia-Organisation 'Ndrangheta vorgegangen. Deutsche Schwerpunkte der Aktion waren das Rheinland und das Ruhrgebiet sowie Bayern. Dutzende mutmaßliche 'Ndrangheta-Mitglieder wurden am Morgen festgenommen, zahlreiche Wohnungen und Lokale durchsucht, wie das Bundeskriminalamt mitteilte. Nach Angaben der italienische Polizei wurden bislang 90 Menschen in Europa und in Ländern Südamerikas gefasst.