Netto Marken-Discount



Alles zur Organisation "Netto Marken-Discount"


  • Produkte von Netto und Rewe

    Do., 13.02.2020

    Fischfilets und Zupfkuchen zurückgerufen

    Rewekunden, die das Produkt «Rewe Beste Wahl, Zupfkuchen, 500g, tiefgefroren» gekauft haben, können es im jeweiligen Markt zurückgeben. Der Preis wird erstattet.

    Weil sie Kunststoffteile enthalten könnten, haben zwei Hersteller ihre Produkte zurückgerufen. Betroffen sind von Netto verkaufte Fischfilets und Zupfkuchen der Eigenmarke Rewe.

  • Lebensmittel

    Mi., 12.02.2020

    Rückrufe für Fischfilets und Zupfkuchen

    Riepe-Ihlow (dpa) - Die Firma Pickenpack Seafoods ruft Fischfilets zurück, die bundesweit in Filialen der Supermarktkette Netto Marken-Discount verkauft wurden. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass weiße Kunststoffteile in einzelnen Packungen des Schlemmerfilets enthalten sind. Es handele sich um das Produkt «SeaGold Schlemmerfilet á la Italia (400-Gramm-Packung)» mit der Chargennummer L9338 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2020. Gegen Vorlage der leeren Verpackung oder des entsprechenden Kassenbons bekämen Kunden den Kaufpreis in der Filiale erstattet.

  • Bei Aldi und Netto verkauft

    Fr., 25.10.2019

    Hersteller ruft Hähnchensalate zurück

    Die Produkte «Fresh Care Hähnchensalat mit Sylter Dressing» und «Fresh Care Hähnchensalat mit Senf Dressing» werden zurückgerufen.

    Nach einem Bakterienfund ruft die Firma Fresh Care Convenience B.V. zwei Sorten Hähnchensalat zurück. Verkauft wurden die Produkte bei mehreren Discountern. Welche Margen sind betroffen?

  • Aldi und Netto betroffen

    Fr., 25.10.2019

    Bakterien-Fund: Hähnchensalate zurückgerufen

    Aldi und Netto betroffen: Bakterien-Fund: Hähnchensalate zurückgerufen

    Ein Hersteller aus den Niederlanden hat Hähnchensalate zurückgerufen, die in Deutschland bei Aldi Nord, Aldi Süd und bei Netto Marken-Discount verkauft wurden.

  • Sexismus-Vorwurf

    Do., 24.10.2019

    Discounter Netto sorgt für Aufsehen

    Sexismus-Vorwurf: Discounter Netto sorgt für Aufsehen

    Die Supermarkt-Kette Netto sorgt seit ein paar Tagen für Empörung. Mit nackten Frauen und Männern, die nur das Nötigste mit Obst und Gemüse bedecken, wirbt Netto für unverpackte Lebensmittel. 

  • Bei Netto Marken-Discount

    Fr., 02.08.2019

    Rückruf von «Hofmaier»-Cabanossi

    Bei Netto verkaufte Cbanossi-Würste der Marke «Hofmaier» enthalten unter Umständen kleine Plastikteile.

    Mini-Salami einer bestimmten Marke beim Discounter «Netto» können unter Umständen kleine Plastikteile enthalten. Betroffene Kunden können die Produkte zurückgeben.

  • Lebensmittel

    Do., 01.08.2019

    Netto Marken-Discount: Rückruf von «Hofmaier»-Cabanossi

    Finnentrop (dpa) - Die Firma Metten Fleischwaren ruft eine bestimmte Partie Cabanossi-Würste der Marke «Hofmaier» zurück, die bundesweit von der Handelskette Netto Marken-Discount verkauft wurden. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass rote Kunststoffteile in der Wurst als Fremdkörper enthalten sind, teilte Metten am Donnerstag im sauerländischen Finnentrop mit.

  • Lebensmittel

    Do., 11.07.2019

    «Hackepeter»-Schweinemett wegen Listerien zurückgerufen

    Ruppichteroth (dpa) - Das beim Discounter Netto in Ostdeutschland angebotene Produkt «Hackepeter (Schweinemett gewürzt)» wurde vom Hersteller zurückgerufen. Bei einer Kontrolle seien in einer Probe des Lebensmittels Listerien festgestellt worden, teilte die Gut Erkenloh Fleischvertriebs GmbH mit. Betroffen seien die Produkte mit dem Verbrauchsdatum 15.07.2019 und der Chargennummer 6244220. Das Produkt war laut Unternehmen nur an diesem Donnerstag in Netto-Filialen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen angeboten worden.

  • Mehr Infos für Verbraucher

    Fr., 11.01.2019

    Supermarktketten starten einheitliches Tierhaltungs-Logo

    Die Lebensmittelhändler Edeka, Rewe, Aldi und Lidl wollen ein einheitliches Siegel für die Kennzeichnung von Fleisch einführen.

    Mehrere Modelle gibt es schon. Nun bringen die großen Handelskonzerne eine einheitliche Kennzeichnung in die Läden, die die Tierhaltung anzeigen soll - schneller und auch anders als Pläne der Politik.

  • Lebensmittel

    Fr., 05.10.2018

    Stockmeyer ruft Teewurst wegen möglicher Bakterien zurück

    Sassenberg (dpa) - Wegen des Verdachts auf Bakterien in der Wurst ruft die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer den Artikel «Stockmeyer - Streich mich - Teewurst grob Rügenwalder Art» zurück. Betroffen sei Wurst im 125-Gramm-Becher mit den Verbrauchsdaten 06.10.2018, 08.10.2018 und 09.10.2018, teilte das Unternehmen mit. Bei Untersuchungen seien E. coli-Bakterien festgestellt worden. Die Produkte seien bundesweit in Märkten von Netto Marken-Discount verkauft worden. Kunden, die das Produkt gekauft hätten, können es im Handel gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.