Niantic



Alles zur Organisation "Niantic"


  • Niantic

    Mi., 18.11.2020

    So sieht die «Pokémon Go»-Zukunft aus

    Da ist einer: «Pokémon Go» bezieht seinen Reiz aus der erweiterten Realität, bei der die reale Umgebung mit Hilfe der Smartphone-Kamera einbezogen wird.

    Hinter Level 40 geht's nicht weiter: «Pokémon Go»-Fans stehen vor demselben Problem, oder standen, besser gesagt. Denn nun hat sich Entwickler Niantic zum Fortgang des populären AR-Games geäußert.

  • «Pokémon» und Corona

    Di., 01.09.2020

    Einige «Pokémon Go»-Neuerungen bleiben

    Künftig geht es bei «Pokémon Go» wohl wieder häufiger nach draußen. Einige pandemiebedingten Indoor-Änderungen sollen laut Entwickler Niantiv aber bleiben.

    «Pokémon Go» ist als Draußen-Spiel konzipiert. Doch wegen der Corona-Ausgangsbeschränkungen war Entwickler Niantic zu Änderungen zum Drinnen-Spielen gezwungen. Werden diese das Game verändern?

  • Mit Telekom-Firmen

    Di., 01.09.2020

    «Pokémon Go»-Macher wollen Stärken von 5G zeigen

    Jugendliche spielen in einem Park das Smartphone-Spiel «Pokemon Go».

    5G schafft für AR-Smartphone-Spiele ganz neue Möglichkeiten. Die Macher von «Pokémon Go» wollen vormachen, wie das funktionieren kann.

  • Spielfieber

    Mo., 15.06.2020

    «Pokémon Go»-Festival dieses Jahr digital

    «Pokémon Go»-Spieler unterwegs mit ihren Smartphones in Berlin.

    Am 25. und 26. Juli gibt es während des «Go-Fests» besondere Pokémon zu fangen. Die Tickets kosten 16,99 Euro für beide Tage.

  • Zauberstäbe raus!

    Fr., 26.07.2019

    Weltenretter für «Harry Potter Wizards Unite» gesucht

    Harry Potter macht unerwünschten Nahkontakt mit einem Dementor. Auch solche Szenen begegnen Spielern von «Harry Potter Wizards Unite». Screenshot: Warner Bros./dpa-tmn

    Mit «Pokémon Go» landete Niantic einen Mega-Hit. Das Spiel trieb Gamer auf die Straßen, wo sie gemeinsam Pokémon suchten. Dasselbe Spielprinzip soll nun Harry-Potter-Fans aus dem Haus locken.

  • Jagd eröffnet

    Do., 04.07.2019

    Pokémon-Fest lockt Tausende aus aller Welt

    Jagd auf kleine Monster.

    Manche sind sogar aus der fernen Heimat der kleinen Monster - aus Japan - angereist. Zum Internationalen «Pokémon Go»-Fest strömen Fans nach Dortmund. Rund 100.000 werden erwartet. Ist der große Hype nicht vorbei?

  • Top Ten der Spiele

    Do., 04.07.2019

    iOS-Games: Eine Wasserrutsche verbreitet weiterhin Spaß

    Bei «Ball Paint» müssen die Spieler versuchen, den ganzen Ball mit nur einer Farbe zu bemalen.

    «aquapark.io» sorgt weiterhin für Wasserspaß. In einer Top Ten hat das Spiel dennoch seinen Spitzenplatz verloren. Etwas schlechter lief es für ein anderes iOS-Game.

  • «Wizards Unite» im Test

    Di., 25.06.2019

    «Pokémon Go» für Harry-Potter-Fans

    «Wizards Unite» auf der Straße: Mit dem Flipendo-Fluch wird der Gnom ruckzuck zurückgeworfen und betäubt.

    Mit «Harry Potter: Wizards Unite» will Niantic an die Popularität von «Pokémon Go» anknüpfen. Dabei macht der Entwickler sehr viel richtig und baut auf den spannenden Spielelementen der erweiterten Realität auf. Aber reicht das für einen neuerlichen Erfolg?

  • Fabelwesen zum Jagen

    Fr., 21.06.2019

    «Pokémon Go»-Entwickler starten Harry-Potter-Spiel

    «Pokémon Go» war beim Start im Sommer 2016 zu einem weltweiten Phänomen geworden. Inzwischen ließ der Hype merklich nach, auch wenn es einen harten Kern eingefleischter Spieler gibt.

    «Pokémon Go» hat unzählige Smartphone-Besitzer auf virtuelle Monsterjagd geschickt. Nun soll ein neues Game von Niantic den Erfolg wiederholen. Fans in Deutschland müssen sich noch ein wenig gedulden, bevor sie Fabelwesen aus der Harry-Potter-Welt fangen können.

  • Freizeit

    Sa., 04.05.2019

    «Pokémon Go»-Spieler aus Europa zu Tausenden erwartet

    Jugendliche spielen in einem Park Pokemon GO auf ihren Smartphones.

    Der Hype um «Pokémon Go» scheint sich etwas gelegt zu haben. Zu einer virtuellen Jagd auf die Mini-Monster werden in Dortmund aber wieder hordenweise Fans erwartet.