Oberlandesgericht Frankfurt



Alles zur Organisation "Oberlandesgericht Frankfurt"


  • Gerichtsurteil

    Mi., 21.10.2020

    Corona-Pandemie befreit Erben nicht von Notartermin

    Auch in Corona-Zeiten müssen sich Erben mit dem Nachlass Verstorbener beschäftigen.

    Auch in Zeiten von Corona müssen Erbfälle abgewickelt werden. Erben müssen daran mitwirken. Mit einem einfachen Verweis auf die Pandemie dürfen sie das jedenfalls nicht ablehnen.

  • Oberlandesgericht Frankfurt

    Do., 01.10.2020

    Mitangeklagter in Lübcke-Prozess kommt auf freien Fuß

    Markus H. (m.) im Gespräch mit seiner Verteidigerin Nicole Schneiders 8l.) und seinem Verteidiger Björn Clements.

    Für die Anklage im Fall Lübcke ist es ein Rückschlag: Der Haftbefehl gegen den mitangeklagten Markus H. wird aufgehoben. Das Gericht zieht damit seine Schlüsse aus widersprüchlichen Aussagen.

  • Prozesse

    Do., 01.10.2020

    Mitangeklagter im Lübcke-Prozess kommt aus Untersuchungshaft frei

    Frankfurt/Main (dpa) - Im Prozess um den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird der wegen Beihilfe angeklagte Markus H. aus der Untersuchungshaft entlassen. Das gab das Oberlandesgericht Frankfurt am Donnerstag bekannt.

  • Was geschah am ...

    Di., 25.08.2020

    Kalenderblatt 2020: 26. August

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. August 2020:

  • Belastung von Mitangeklagtem

    Mi., 05.08.2020

    Stephan Ernst gesteht tödlichen Schuss auf Lübcke

    Stephan Ernst hat vor Gericht zugegeben, den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker Walter Lübcke abgegeben zu haben.

    Der Hauptverdächtige im Mordfall Lübcke räumt erstmals vor Gericht die Tat ein. Damit kehrt er zu seinem ersten, widerrufenen Geständnis zurück. Allerdings gibt es einen wesentlichen Unterschied.

  • Prozesse

    Mi., 05.08.2020

    Hauptverdächtiger im Mordfall Lübcke gesteht Tat erstmals vor Gericht

    Frankfurt/Kassel (dpa) - Im Prozess um die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat der Hauptverdächtige Stephan Ernst die Tat vor Gericht gestanden. Er habe den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker abgefeuert, ließ der 46-Jährige am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt über seinen Anwalt erklären.

  • Prozesse

    Mi., 05.08.2020

    Hauptverdächtiger im Mordfall Lübcke gesteht Tat erstmals vor Gericht

    Frankfurt/Kassel (dpa) - Im Prozess um die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hat der Hauptverdächtige Stephan Ernst die Tat vor Gericht gestanden. Er habe den tödlichen Schuss auf den CDU-Politiker abgefeuert, sagte der 46-Jährige am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Frankfurt.

  • Nach Konflikt

    Di., 28.07.2020

    Pflichtverteidiger Hannig in Lübcke-Prozess abberufen

    Rechtsanwalt Frank Hannig (r) verteidigt den Angeklagten Stephan Ernst (l) nicht länger.

    Der wegen Mordes angeklagte Stephan Ernst trennt sich im Lübcke-Prozess von einem Pflichtverteidiger. Der Bruch war nicht mehr zu kitten. Erstmals kam in dem Verfahren auch ein Familienmitglied Lübckes zu Wort.

  • Prozesse

    Di., 28.07.2020

    Verteidiger im Lübcke-Prozess abberufen

    Frankfurt/Main (dpa) - Im Prozess um den gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ist einer der beiden Verteidiger des Hauptangeklagten Stephan Ernst abberufen worden. Das Oberlandesgericht Frankfurt gab am Dienstag einen entsprechenden Beschluss bekannt. Die Zerrüttung des Vertrauensverhältnisses zwischen Ernst und dem Anwalt Frank Hannig sei nachvollziehbar, so das Gericht.

  • Urteil

    Di., 21.07.2020

    Mutter und Kind müssen bei Abstammungsgutachten mitwirken

    Nur per Gerichtsbeschluss lassen sich manche familienrechtlichen Fragen klären - etwa die nach Vaterschaft und Abstammung.

    Will ein Mann seine Vaterschaft nachweisen, muss die Abstammung des Kindes geklärt werden. Auch Mutter und Kind haben ihren Teil dazu beizutragen.