Oberlandesgericht München



Alles zur Organisation "Oberlandesgericht München"


  • Prozess in München

    Mi., 24.02.2021

    Urteil gegen Doping-Arzt Mark S. laut Gericht rechtskräftig

    Das Urteil gegen den Erfurter Doping-Arzt Mark S. ist rechtskräftig.

    Das Urteil im Strafverfahren gegen den Erfurter Doping-Arzt Mark S. ist rechtskräftig. Laut dem Oberlandesgericht München wurde die Revision zurückgenommen.

  • OLG-Urteil

    Do., 18.02.2021

    Auch Amazon muss Herkunft von Obst und Gemüse angeben

    Auch Online-Lebensmittelhändel müssen das genaue Herkunftsland der Waren angeben.

    Jeder Supermarkt vor Ort muss den Verbrauchern sagen, woher das Obst und Gemüse in der Auslage stammt. So schreibt es das Gesetz vor. Geht aber nicht beim Online-Versand, behauptete Amazon vor Gericht. Und zahlt jetzt Lehrgeld.

  • OLG-Urteil

    Do., 18.02.2021

    Auch Amazon muss Herkunft von Obst und Gemüse angeben

    Ein Mitarbeiter des Lebensmittellieferdienstes Amazon Fresh steht in einem Depot der Firma.

    Jeder Supermarkt vor Ort muss den Verbrauchern sagen, woher das Obst und Gemüse in der Auslage stammt. Geht aber nicht beim Online-Versand, behauptete Amazon vor Gericht. Und zahlt jetzt Lehrgeld.

  • Anschlagsserie

    Mo., 21.12.2020

    Bundesanwaltschaft klagt Attentäter von Waldkraiburg an

    Beschädigter Imbiss in Waldkraiburg im Mai. Bei seiner Festnahme hatte der Attentäter zehn Rohrbomben und etliche Kilogramm Sprengstoff bei sich.

    Im Frühjahr schrecken nächtliche Attacken auf türkische Läden und Gaststätten das oberbayerische Waldkraiburg auf. Als der Täter gefasst wird, stellt sich heraus: Es hätte noch viel Schlimmeres passieren können. Jetzt rückt der Prozess gegen den Mann näher.

  • Bilanzbetrug

    Fr., 18.12.2020

    Ex-Wirecard-Chef Braun zieht Haftbeschwerde zurück

    Die Staatsanwaltschaft sieht in Markus Braun einen Hauptverantwortlichen für «gewerbsmäßigen Bandenbetrug», bei dem die Wirecard-Chefetage über Jahre Scheingeschäfte in Milliardenhöhe verbucht haben soll.

    Seit knapp fünf Monaten sitzt der ehemalige Wirecard-Chef Markus Braun hinter Gittern. Nun verzichtet der österreichische Manager auf die Möglichkeit einer Entlassung vor Weihnachten.

  • Gerichtsurteil

    Di., 08.12.2020

    Facebook darf Pseudonyme verbieten

    Facebook hat in seinen Nutzungsbedingungen festgeschrieben, dass jeder Nutzer in seinem Profil seinen echten Namen verwenden muss.

    Anonymität senkt die Hemmschwelle für Cybermobbing, Belästigungen, Beleidigungen und Hassrede. So sieht es das Oberlandesgericht München. Unter anderem deswegen erlaubt es Facebook in zwei aktuellen Urteilen, Pseudonyme zu verbieten.

  • Fußball

    Fr., 30.10.2020

    Pokal-Posse: Nach Schiedsgericht urteilt OLG gegen Türkgücü

    Max Kothny, Geschäftsführer von Türkgücü München.

    München (dpa) - Kurz nach dem Sport-Schiedsgericht hat auch das Oberlandesgericht München gegen den Drittligisten Türkgücü München im Streit um die Teilnahme am DFB-Pokal entschieden. In der Causa wurde somit ein Urteil des Landgerichts München, nach dem Türkgücü noch Chancen auf eine Nominierung zum Pokal hatte, revidiert. Damit steht der Partie von Schalke 04 am Dienstag gegen den 1. FC Schweinfurt als Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbands (BFV) nichts mehr im Weg.

  • Pokal-Posse

    Fr., 30.10.2020

    Nach Schiedsgericht urteilt auch OLG gegen Türkgücü

    Der Erstrunden-Gegner von Schalke 04 steht endlich fest.

    München (dpa) - Kurz nach dem Sport-Schiedsgericht hat auch das Oberlandesgericht München gegen den Fußball-Drittligisten Türkgücü München im Streit um die Teilnahme am DFB-Pokal entschieden.

  • Fußball

    Do., 08.10.2020

    BFV legt Berufung gegen Urteil im Türkgücü-Pokal-Streit ein

    Der DFB-Pokal steht vor Spielbeginn am Spielfeldrand.

    München (dpa) - Der Streit um den bayerischen Starter im DFB-Pokal geht in die nächste Instanz. Der Bayerische Fußball-Verband legte Berufung gegen ein Urteil des Landgerichts München I ein. Dieses hatte in der vorigen Woche entschieden, dass der BFV seine Meldung für die erste Pokalrunde neu ausarbeiten müsse. Drittligist Türkgücü München hatte zuvor eine einstweilige Verfügung erwirkt, wonach nicht wie geplant der 1. FC Schweinfurt 05 zur Pokalpartie beim FC Schalke 04 antreten durfte. Nun liegt die nächste Entscheidung beim Oberlandesgericht München, wie der Verband am Donnerstag mitteilte.

  • Oberlandesgericht München

    Di., 01.09.2020

    Verbot von Pseudonymen auf Facebook könnte rechtens sein

    Die Verwendung von Pseudonymen auf Facebook könnte verboten werden.

    Muss man bei Facebook unter seinem echten Namen auftreten? Das Oberlandesgericht München neigt in zwei laufenden Berufungsverfahren dazu, diese Klarnamenpflicht als rechtens anzusehen.