PKK



Alles zur Organisation "PKK"


  • Demonstrationen

    Sa., 19.10.2019

    Kurden-Demo in Köln verläuft friedlich: Weniger Teilnehmer

    Ein Demonstrant trägt ein Schild «Women Defend Rojava» bei der Demonstration der Kurden in Köln.

    Köln (dpa) - Tausende pro-kurdische Demonstranten haben in Köln gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert und die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert. Die Demonstration verlief nach Angaben der Polizei bis zur Abschlusskundgebung am Samstagnachmittag weitestgehend friedlich. Der Stadt Köln zufolge kamen deutlich weniger Teilnehmer als erwartet.

  • «Politischer Dilettant»

    Mi., 16.10.2019

    Erdogan schließt Waffenruhe in Syrien aus und verhöhnt Maas

    Einer gegen alle: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht im Parlament in Ankara.

    «Mischt Euch nicht ein!» Der türkische Staatschef will sich zu Syrien vom Westen nichts sagen lassen. Für Berlin hat er nur Hohn übrig. Dem US-Vermittler zeigt er schon vorab die Grenzen auf.

  • Trotz US-Sanktionen

    Di., 15.10.2019

    Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

    Rauch über der syrischen Stadt Ras al-Ain: Die Kurdenmilizen haben die wichtige Grenzstadt zurückerobert.

    Die US-Forderung nach einem sofortigen Waffenstillstand trifft beim türkischen Präsidenten Erdogan auf taube Ohren. In Nordsyrien tobten weiter schwere Kämpfe zwischen seinen Soldaten und der Kurdenmiliz YPG. Amerikanische Soldaten setzten sich unterdessen Richtung Irak ab.

  • Hintergrund

    Di., 15.10.2019

    Die Akteure im Krieg in Nordsyrien

    Soldaten sitzen in der türkischen Stadt Akçakale an der Landesgrenze nahe der syrischen Stadt Tall Abjad und warten auf ihre Einsatz. Unterstützt von der «Freien Syrischen Armee», attackiert die Türkei die kurdische YPG-Miliz, die in Nordsyrien große Gebiete kontrolliert.

    Damaskus/Washington/Ankara/Moskau (dpa) - Das Vorgehen der türkischen Streitkräfte gegen kurdische Milizen in Nordsyrien betrifft ein kompliziertes Geflecht an Akteuren vor Ort und in der Region - mit ganz unterschiedlichen Interessen und Plänen für die Gegend. Wer sind die wichtigsten Parteien im Konflikt?

  • Nach Militäroffensive

    Di., 15.10.2019

    Volkswagen verschiebt Entscheidung über Werk in der Türkei

    Angesichts der Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien hängt nun ein Fragezeichen über einem geplanten VW-Werk nahe Izmir.

    Die international kritisierte Militäroffensive der Türkei in Syrien hat längst Auswirkungen auf die Wirtschaft. Volkswagen legt nun eine Entscheidung für ein neues Werkes nahe der Metropole Izmir auf Eis. Ist die Milliarden-Investition in Gefahr?

  • Analyse

    Di., 15.10.2019

    Auf permanentem Kriegsfuß - Erdogan und die Syrienoffensive

    Könnte durch die Syrienoffensive innenpolitisch durchaus gewinnen: der türkische Präsident Erdogan.

    Ärger mit großen Regierungen, möglicherweise wieder mehr Anschläge im Land, eine weitere Lira-Krise am Horizont - die türkische Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien scheint Erdogan nur Probleme zu bringen. Oder? Nein. Innenpolitisch könnte er durchaus gewinnen.

  • Kurden gehen auf die Straße

    Sa., 12.10.2019

    Maas: Einschränkung von Waffenexportgenehmigungen für Türkei

    Ein Demonstrant hält bei einer Demonstration gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien am Pariser Platz in Berlin ein Protestplakat.

    In deutschen Städten gehen Tausende Kurden gegen die Militäroffensive der Türkei in Nordsyrien auf die Straße - und auch international gibt es viel Kritik an dem türkischen Vorgehen. Die deutsche Regierung zieht jetzt Konsequenzen bei Waffenexporten.

  • Offensive gegen Kurden

    Sa., 12.10.2019

    Türkei: Strategisch wichtige Stadt in Nordsyrien eingenommen

    Die Leiche eines Kämpfers der Syrischen Demokratischen Kräfte, der in der Stadt Ras al-Ain im Kampf gegen die türkischen Streitkräfte ums Leben kam, wird beerdigt.

    Ras al-Ain war ein Einfallstor für den türkischen Einmarsch in Syrien. Nur wenige Tage nach Beginn des Einsatzes haben sich türkische Truppen in dem Ort festgesetzt. Nun schwillt der Flüchtlingsstrom an.

  • Türkei verlangt Beistand

    Fr., 11.10.2019

    USA fordern Abbruch von Syrien-Offensive

    Nach einer Explosion brennen mehrere Autos in einer Straße in Qamischli im syrisch-türkischen Grenzgebiet.

    Die türkische Regierung weist Kritik an ihrer Offensive gegen kurdische Milizen in Nordsyrien zurück, sie verlangt von der Nato Beistand. Die US-Regierung droht Ankara dagegen mit Sanktionen - und damit, die türkische Wirtschaft zum Stillstand zu bringen.

  • Tür an Tür mit dem Krieg

    Fr., 11.10.2019

    Eskalation an der türkischen Grenze

    Rauchschwaden steigen nach der Bombardierung durch türkische Streitkräfte über dem syrischen Teil des Stadtgebietes von Tall Abjad auf.

    Es schlagen Geschosse ein, Rauchwolken steigen zum Himmel - nach dem türkischen Einmarsch in Syrien beschießt die Kurdenmiliz YPG immer wieder Grenzorte. Auf beiden Seiten fliehen Menschen.