Paris Saint Germain



Alles zur Organisation "Paris Saint Germain"


  • Bayern-Boss

    Do., 17.12.2020

    Rummenigge: «Ich liebe Mbappé», aber Wechsel unmöglich

    Karl-Heinz Rummenigge ist ein Fan vom französischen Fußball-Star Kylian Mbappé.

    München (dpa) - Trotz der großen Frankreich-Connection hat Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge eine Verpflichtung von Fußball-Superstar Kylian Mbappé für die Zukunft ausgeschlossen.

  • Champions League

    Mi., 02.12.2020

    Spannung in der Leipzig-Gruppe - Giroud mit Viererpack

    Zweikampf um den Ball zwischen Edinson Cavani (r) von Manchester United und Presnel Kimpembe von Paris Saint-Germain.

    Berlin (dpa) - Manchester United hat den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Champions League verpasst und muss jetzt sogar um den Verbleib in der europäischen Fußball-Königsklasse bangen.

  • DFB-Pokal

    Mi., 14.10.2020

    Viele Bayern-Debüts: Mit Nübel statt Neuer gegen Düren

    Alexander Nübel wird im Pokal im Bayern-Tor stehen.

    Der krasse Außenseiter freut sich auf sein größtes Fußball-Abenteuer, der FC Bayern auf reichlich Debütanten gegen Düren. Das Pokalduell voller Gegensätze könnte trotz des programmierten Ausgangs zum Hingucker werden. Eine Bayern-Blamage liegt 20 Jahre zurück.

  • Bayern-Neuzugang

    Di., 13.10.2020

    Zurück in Deutschland: Choupo-Moting macht Frau glücklich

    Eric Maxim Choupo-Moting (r) trainiert mit Tiago Dantas auf dem Vereinsgelände an der Säbener Straße.

    München (dpa) - Mit seinem Wechsel zum Fußball-Bundesligisten FC Bayern München hat Eric Maxim Choupo-Moting auch für gute Stimmung zu Hause gesorgt.

  • Als Lewandowski-Backup

    Mo., 05.10.2020

    FC Bayern holt Choupo-Moting für ein Jahr

    Eric Maxim Choupo-Moting stand zuletzt bei Paris Saint-Germain unter Vertrag.

    München (dpa) - Der FC Bayern hat Champions-League-Finalgegner Eric Maxim Choupo-Moting verpflichtet.

  • Champions League

    Mi., 29.07.2020

    Mehr Geld, mehr Langeweile: Kluft im Spitzenfußball größer

    Holte sich zum achten Mal nacheinander die Meisterschaft in der Bundesliga: FC Bayern München.

    Die enormen Geldströme in der Königsklasse drohen den Wettbewerb in den europäischen Ligen zu zerstören. Die Dominanz der Topclubs wird immer größer, weil ein kleiner Zirkel in der Champions League immer mehr Geld verdient.

  • Präsident FC Bayern München

    Di., 16.04.2019

    «Würde ich sofort kaufen»: Uli Hoeneß schwärmt von Mbappé

    Für einen Transfer von Kylian Mbappe nach Bayern fehlt zum Bedauern von Uli Hoeneß das nötwendige Geld.

    München (dpa) - Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß schwärmt für den französischen Fußball-Weltmeister Kylian Mbappé. «Mbappé würde ich sofort kaufen. Der Spieler ist toll», sagt Hoeneß im Interview der Deutschen Presse-Agentur über den 20 Jahre alten Jungstar von Paris Saint Germain.

  • Fußball

    Do., 16.08.2018

    Kehrers Wechsel zu PSG perfekt: Vertrag bis 2023

    Schalkes Thilo Kehrer bei der Laufeinheit.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Wechsel des ehemaligen Junioren-Nationalspielers Thilo Kehrer vom FC Schalke 04 zu Paris Saint Germain ist perfekt. Wie der französische Club von Trainer Thomas Tuchel am Donnerstag bestätigte, erhält der Abwehrspieler einen Vertrag bis 2023. Die Ablösesumme soll bei etwa 37 Millionen Euro liegen. Damit wäre Kehrer der zweitteuerste Spieler, den der Revierclub nach Leroy Sané (50 Millionen/Manchester City) transferiert hat. Kehrer selbst hatte seinen Wechsel zuvor schon via Twitter bestätigt: «Ich werde Schalke 04 als meine Heimat immer im Herzen behalten und weiter verfolgen - egal wo ich bin! Glück auf! Euer Thilo Kehrer».

  • Interview

    Do., 17.05.2018

    Schalke-Manager Heidel: „Beeindruckt von der Kraft dieses Clubs“

    Interview: Schalke-Manager Heidel: „Beeindruckt von der Kraft dieses Clubs“

    Keiner muss Angst haben, dass Schalke die Bodenhaftung verliert“, sagt S04-Manager Christian Heidel im Interview mit unserem ­Redakteur Jürgen Beckgerd. Außerdem spricht er über die Aussichten, an Bayern heranzurücken, über das Gefühl, sich für Platz zwei entschuldigen zu müssen und über "den Fall" Max Meyer.  

  • Rote Karte für Trapp

    Di., 06.02.2018

    Paris Saint-Germain nach 4:1 in Sochaux im Pokal weiter

    Rote Karte für Trapp: Paris Saint-Germain nach 4:1 in Sochaux im Pokal weiter

    Sochaux (dpa) - Fußball-Nationaltorwart Kevin Trapp hat im Pokal-Achtelfinale von Paris Saint Germain beim FC Sochaux die Rote Karte gesehen. Der Schlussmann wurde in der 90. Minute für eine Notbremse außerhalb des Strafraums vom Platz gestellt.