Pew Research Center



Alles zur Organisation "Pew Research Center"


  • Kirche

    Di., 30.04.2019

    Jeder fünfte Kirchensteuerzahler hält Austritt für denkbar

    Berlin (dpa) - Gut jeder fünfte Kirchensteuerzahler in Deutschland kann sich laut einer Umfrage prinzipiell einen Kirchenaustritt vorstellen. Einer Erhebung des US-Forschungsinstituts Pew Research Center zufolge halten einen Austritt 21 Prozent der Befragten in der Bundesrepublik für wahrscheinlich. 78 Prozent äußerten sich gegenteilig. Ende 2017 hatte die katholische Kirche in Deutschland rund 23,3 Millionen Mitglieder, die evangelische Kirche 21,5 Millionen.

  • EU

    Di., 19.03.2019

    Umfrage: EU versteht Bedürfnisse der Bürger nicht

    Brüssel (dpa) - Die Deutschen fremdeln einer Umfrage zufolge weniger mit der Europäische Union als Menschen in anderen EU-Länder. Das ergab eine Befragung des US-Forschungsinstituts Pew Research Center in zehn EU-Staaten. Die Aussage, dass die EU die Bedürfnisse ihrer Bürger nicht verstehe, bejahte in Griechenland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Ungarn, Großbritannien, Spanien und Schweden jeweils eine Mehrheit. In Deutschland und Polen sahen die meisten Befragten dies indes anders.

  • USA als Bedrohung

    Mo., 11.02.2019

    Umfrage: Angst vorm Klimawandel wird größer

    Wasserdampf steigt aus den Kühltürmen eines Braunkohlekraftwerks. Die Angst vorm Klimawandel hat laut Pew-Institut in den vergangenen Jahren klar an Bedeutung gewonnen.

    Berlin (dpa) - Viele Menschen sehen den Klimawandel als große Bedrohung. Das ergab eine Umfrage des US-Forschungsinstituts Pew Research Center in 26 Ländern. In der Hälfte dieser Länder, darunter in Deutschland, nannten die Befragten den Klimawandel am häufigsten als große Bedrohung für ihr Land.

  • Internet

    Di., 05.02.2019

    Studie: Smartphone-Nutzung weltweit wächst, Südkorea vorne

    Berlin (dpa) - Die Nutzung von Smartphones wächst laut einer Studie in vielen Ländern, allerdings gibt es noch immer Unterschiede - sowohl zwischen als auch innerhalb einzelner Nationen. Das ergab eine Untersuchung des US-Instituts Pew Research Center, das im vergangenen Sommer mehr als 30 000 Erwachsene in 27 Ländern befragt hat. An der Spitze steht demnach Südkorea mit einer hundertprozentigen Auslastung an Mobiltelefonen. Dahinter folgen Israel und die Niederlande. Deutschland landete auf dem achten Platz.

  • Internet

    Mi., 09.01.2019

    Cyberabwehr: Mehrheit misstraut Fähigkeiten Deutschlands

    Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Deutschen befürchtet, dass ihr Land nicht ausreichend auf einen großen Cyberangriff vorbereitet ist. Das geht aus einer Studie hervor, die das US-Forschungsinstitut Pew Research Center veröffentlicht hat. Danach bezweifeln 52 Prozent der Bundesbürger, dass Deutschland eine solche Attacke meistern könnte. 45 Prozent der Befragten halten die Republik für gut vorbereitet. Für ihre Studie hatten die Wissenschaftler Menschen in 26 Ländern befragt. Am zuversichtlichsten waren die Israelis, auch in Russland und Indonesien war das Vertrauen in die eigene Cyberabwehr groß.

  • Umfrageergebnisse

    Di., 06.11.2018

    Wer punktet bei welcher Bevölkerungsgruppe?

    Ein Wähler beim Ausfüllen seines Stimmzettels in der Arvada City Hall im Vorort Arvada von Denver, Colorado.

    Washington (dpa) - Der Wahlkampf der Republikaner von US-Präsident Donald Trump und der oppositionellen Demokraten läuft auf Hochtouren, am 6. November sind Kongresswahlen.

  • Datenskandal und Propaganda

    Do., 06.09.2018

    Umfrage: Viele US-Nutzer legen Facebook-Pause ein

    Facebook wurde vom Datenskandal um Cambridge Analytica erschüttert und stand zudem im Mittelpunkt der Debatten um gefälschte Nachrichten und russische Propaganda.

    Washington (dpa) - Diese Zahlen müssen Facebook zu denken geben: Laut einer Umfrage haben 42 Prozent der US-Nutzer in den vergangenen zwölf Monaten zumindest eine mehrwöchige Pause vom Online-Netzwerk gemacht. Zudem habe gut jeder Zweite (54 Prozent) die Einstellungen zum Datenschutz im Facebook-Profil verändert.

  • Moskau schützt Orthodoxie

    Do., 11.05.2017

    Umfrage: Religion in Russland im Aufwind

    Russlands Präsident Wladimir Putin (l) und das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kirill, an der Kremlmauer in Moskau.

    Über Jahrzehnte wurde die Religion vom Kommunismus im Ostblock unterdrückt. Ein Vierteljahrhundert später sieht es ganz anders aus. Eine besondere Rolle dabei spielt Russland.

  • Regierung

    Mi., 11.01.2017

    Viele Amerikaner sehen Trumps Start als Politiker kritisch

    Washington (dpa)- Eine Mehrheit der Amerikaner ist nach einer Umfrage des Washingtoner Pew Research Centers nicht damit einverstanden, wie der zukünftige US-Präsident Donald Trump den Übergangsprozess in sein Amt gestaltet. 55 Prozent der Befragten kritisieren die Art, wie er seine Pläne zur Zukunft des Landes darstellt. Weiterhin schätzen 58 Prozent Trump Art als zu impulsiv ein, als dass er wichtige Entscheidungen treffen könnte.

  • Medien

    Mi., 15.06.2016

    Online-Plattformen buhlen um Gunst der Medien - und Leser

    Medien : Online-Plattformen buhlen um Gunst der Medien - und Leser

    Facebook wird als Plattform für Nachrichten immer wichtiger. Doch unter anderem ein Twitter-Mitgründer will mit einer Alternative dagegenhalten. Und auch Google spielt mit.