Pfeifferey und Saitenspeel



Alles zur Organisation "Pfeifferey und Saitenspeel"


  • „Pfeifferey und Saitenspeel“

    Do., 14.11.2019

    Hofmusikanten spielen für den Nachwuchs

    Beim Konzert „Pfeifferey und Saitenspeel“ konnten die Kinder den Hofmusikanten über die Schulter schauen.

    Beim Konzert „Pfeifferey und Saitenspeel“ konnten die Kinder mitmachen und obendrein so einiges lernen.

  • „Pfeifferey und Saitenspeel“ gastiert

    Mo., 14.10.2019

    Konzert der „Hofmusikanten“

     Die Musikgruppe „Pfeifferey und Saitenspeel“ tritt am 10. November (Sonntag) im Haus der Begegnung auf.

    Alte Musik macht Spaß. Das wollen vier Künstler in Albachten beweisen.

  • Finale der Lüdinghauser Märchenwochen

    Mo., 30.04.2018

    Gevatter Tod und die Skelettfrau

    Gleich fünf Erzähler traten zum Abschluss der Märchenwoche auf, begleitet von der Musikgruppe „Pfeifferey und Saitenspeel

    Gleich fünf Erzähler traten zum Abschluss der Lüdinghauser Märchenwochen am Samstag im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen auf. Dort war das Publikum zu „Märchen bis Mitternacht“ geladen. Zudem spielte die Gruppe „Pfeifferey und Saitenspeel“ in mittelalterlichen Gewändern auf.

  • 18. Lüdinghauser Märchenwochen

    Fr., 16.03.2018

    Mehr als Hänsel und Gretel

    Präsentierten das Programm für die 18. Lüdinghauser Märchenwochen (v.l.): Günter Trunz, Ina Niehaus, Anja Kleykamp, Brigitte Scharinger-Brill und Josef Bone.

    Sie haben einen guten Ruf – auch über die Stadtgrenzen hinaus. Am 15. April gehen die Lüdinghauser Märchenwochen in die 18. Runde. Diesmal haben die Organisatoren rund um die Märchenerzählerin Brigitte Scharinger-Brill ein besonders umfangreiches Programm zusammengestellt.

  • Außergewöhnlicher Konzertabend in Albachten

    Mo., 15.05.2017

    Musikalische Reise ins Elisabethanische Zeitalter

    Das altmusikalische Ensemble „Pfeifferey und Saitenspeel“ trat gemeinsam mit der historischen Tanzgruppe „Saltatio Burgus“ auf.

    Musik der Renaissance erklang im Albachtener „Haus der Begegnung“: Das altmusikalische Ensemble„Pfeifferey und Saitenspeel“ trat dort gemeinsam mit der historischen Tanzgruppe „Saltatio Burgus“ auf.

  • Rezitationsabend mit Musik

    Mi., 08.03.2017

    Liebeslied – Liebesleid

    Das Quartett Pfeifferey und Saitenspeel verspricht, die Stimmungen der vorgetragenen literarischen Werke rund um die Liebe aufzugreifen.

    Um die Liebe nicht nur im Frühling geht es bei einem Rezitationsabend von Kurt und Iron Kösters. Sie werden begleitet vom in Saerbeck bekannten Quartett Pfeifferey und Saitenspeel.

  • Märchenhafter Abend mit Musik und Gruselgeschichten im Bürgerhaus

    So., 27.11.2016

    Es war einmal . . .

    Wie in jedem Jahr wurden die Rezitatoren von dem Ensemble „Pfeifferey und Saitenspeel“ (Ingrid Gerding, Reinhard Gerding, Angelika Matthaei und Ulrich Schepers) unterstützt.

    „Es war einmal…“, so beginnt fast jedes Märchen aus Kindertagen. Doch bedarf es nicht zwangsläufig dieser Introduktion, um dem Genre anzugehören. Davon konnte sich das Publikum am Freitagabend im voll besetzten Bürgerhaus selbst überzeugen. Dort ging es nämlich herrlich mythisch, mystisch und märchenhaft zu, als das namhafte Rezitatoren-Duo Kurt und Iron Kösters die Zuhörer in die Welt der Feen und Kobolde, aber auch der Fantasie mit unglaublichen Geschichten entführte.

  • „Sehnsucht“ in all ihren Facetten

    Mo., 28.09.2015

    Rezitation und Musik im Bürgerhaus

    Lieder und Gedichte: Das Quartett „Pfeifferey und Saitenspeel“ unterstützte die Rezitatoren Iron (Bild) und Kurt Kösters musikalisch bei ihrem Auftritt im Bürgerhaus.

    Der Auftritt von Kurt und Iron Kösters habe eine lange Tradition im Saerbecker Kulturprogramm, betont die stellvertretende Bürgermeisterin Annegret Raffel bei ihrer Begrüßungsrede. Auch eine musikalische Unterstützung habe es dabei schon immer gegeben. Seit vielen Jahren übernimmt das Quartett „Pfeifferey und Saitenspeel“ diesen Part und präsentierte auch in diesem Jahr dem Anlass angemessene Stücke.

  • Kultur

    So., 20.09.2015

    „Sehnsucht“ in Rezitation und Musik

    Die vielfältigen Facetten des Themas Sehsucht haben die Saerbecker Rezitatoren Kurt und Iron Kösters sowie die Musiker des Quartettes Pfeifferey und Saitenspeel veranlasst, sich näher mit diesem Thema zu befassen und in einem besonderen Programm literarisch und musikalisch umzusetzen.

  • Rezitatoren und Musiker bringen die Stimmen der Natur im Bürgerhaus zu Gehör

    Mo., 03.11.2014

    Von Knistergewisper und Sinnenrausch

    „Pfeifferey und Saitenspeel“ brachte  mit wohl intonierten lautmalerischen Liedern und Balladen warme Farben in die Naturbilder

    Als beste Lotsen auf dem Weg der besonderen Natur-Entdeckungsreise mit Versen und Melodien erwiesen sich die bekannten Rezitatoren Kurt und Iron Kösters sowie die Musiker und Sänger von „Pfeifferey und Saitenspeel“. An ihre Seite geholt hatten sie mit Sylvia Eggert eine wunderbare Neuentdeckung. Die Rezitatorin und Autorin, die mit „Wortgefunkel“ eine eigene kreative Schreibwerkstatt in der Nähe von Leipzig unterhält, brachte eigene Werke in das Programm ein, die das Publikum auf ganzer Linie faszinierten