Philip Morris



Alles zur Organisation "Philip Morris"


  • Gespräche ohne Einigung

    Mi., 25.09.2019

    Fusion zwischen Philip Morris und Altria gescheitert

    Eine Marlboro-Zigarettenschachtel: Eine Fusion hätte zwei alte Bekannte wieder vereint: Die vor allem für die Zigarettenmarke Marlboro bekannten Unternehmen gehörten bereits bis 2008 zusammen.

    Sinkender Zigaretten-Konsum in weiten Teilen der Welt zwingt die Tabakindustrie zum Umdenken. Zwei der Schwergewichte im Markt erwogen deshalb eine Fusion. Doch aus dem Zusammenschluss der Marlboro-Hersteller Philip Morris und Altria wird nichts.

  • Rückläufiger Tabakkonsum

    Di., 28.05.2019

    Produktions-Aus für Philipp Morris in Berlin

    Der Tabakkonzern Philipp Morris schließt voraussichtlich zum 1. Januar 2020 sein Berliner Werk. Grund ist der rückläufige Tabakkonsum. Symbolbild: Julian Stratenschulte

    Der Markt um die Zigarette befindet sich seit Jahrzehnten in Deutschland in einem Wandel. Nach wie vor werden Zigaretten hierzulande produziert. Doch das Ganze bröckelt.

  • Gesündere Alternative?

    Fr., 05.10.2018

    WHO: E-Zigaretten und Tabakerhitzer verführen zum Rauchen

    Laut dem Tabak-Unternehmen Iqos sind in dem Dampf, den der Tabakerhitzer erzeugt, 90 Prozent weniger Schadstoffe als in Zigaretten. Die WHO warnt jedoch vor Suchtgefahr.

    Nikotin ist schädlich und macht süchtig, aber sind Geräte wie E-Zigaretten oder Tabakerhitzer nicht gesünder als Zigaretten? Sollen Regierungen sie deshalb fördern? Die Tabakindustrie und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) liegen darüber im Clinch.

  • Nach Marchionne-Rückzug

    Di., 24.07.2018

    «Dickes Fragezeichen» für Vettels Scuderia

    Hinterlässt bei Ferrari tiefe Spuren: Sergio Marchionne.

    Der Abschied von Sergio Marchionne hinterlässt tiefe Spuren. Auch beim Formel-1-Team von Sebastian Vettel. Nach dem Rückzug des Ferrari-Patrons müssen wichtige Fragen geklärt werden.

  • Gesundheitliche Gründe

    Sa., 21.07.2018

    Ära Marchionne endet bei Fiat Chrysler und Ferrari vorzeitig

    Sergio Marchionne hört als Chef von Fiat Chrysler und Ferrari auf.

    Der Mann, der die Autobauer Fiat und Chrysler einst rettete, sollte eigentlich erst 2019 abtreten. Doch nun ist für Konzernchef Sergio Marchionne schon deutlich früher Schluss - erzwungenermaßen.

  • Kleinere Packungen

    Mi., 24.01.2018

    Marktführer Philip Morris erhöht Zigarettenpreise

    Der Zigarettenriese Philip Morris verkleinert die Packungen bei gleich bleibendem Preis.

    München (dpa) - Viele Raucher in Deutschland müssen ab März mehr für ihre Zigaretten bezahlen: Der Zigarettenriese Philip Morris teilte den Händlern nun mit, dass die Preise erhöht oder die Packungen verkleinert würden.

  • Schädliches Laster

    Fr., 15.09.2017

    Light-Zigarette und Heat Stick: Geht Rauchen auch gesünder?

    Das Dampfen von E-Zigaretten ist zwar weniger schädlich als herkömmliche Zigaretten zu rauchen. Langzeitfolgen sind aber bisher nicht ausreichend untersucht.

    Light-Zigaretten, E-Zigaretten und Heat Sticks versprechen weniger gesundheitsschädlich zu sein als herkömmliche Zigaretten. Manche der Produkte schaden tatsächlich etwas weniger als die Tabak-Klassiker. Unbedenklich sind sie Experten zufolge aber ganz und gar nicht.

  • Neue Produkte

    Mi., 16.08.2017

    Von Light-Zigarette bis Heat Stick: Geht «gesünder» rauchen?

    Das Dampfen von E-Zigaretten ist zwar weniger schädlich als herkömmliche Zigaretten zu rauchen. Langzeitfolgen sind aber bisher nicht ausreichend untersucht.

    Light-Zigaretten, E-Zigaretten und Heat Sticks versprechen weniger gesundheitsschädlich zu sein als herkömmliche Zigaretten. Manche der Produkte schaden tatsächlich etwas weniger als die Tabak-Klassiker. Unbedenklich sind sie Experten zufolge aber ganz und gar nicht.

  • Mehr als 1000 neue Jobs

    Mo., 19.06.2017

    Bosch und Philip Morris bauen neue Fabriken in Dresden

    Ein Halbleiterwerk von Bosch in Reutlingen: Bosch ist bereits einer der weltgrößten Anbieter von Sensoren, die Bewegung, Druck oder Temperatur erkennen.

    Zwei Schwergewichte wollen insgesamt rund 1,3 Milliarden Euro in Sachsen investieren. Für Dresden sollen dabei neue Fabriken mit mehr als 1000 zusätzlichen Arbeitsplätzen herausspringen.

  • Tabaksticks

    Mo., 19.06.2017

    Philip Morris baut neue Fabrik in Dresden

    In der neuen Fabrik will Philip Morris Tabaksticks für das elektrische Tabakerhitzersystem IQOS produzieren.

    Dresden (dpa) - Der Tabakkonzern Philip Morris investiert 320 Millionen US-Dollar (knapp 290 Millionen Euro) in den Bau einer neuen Fabrik in Dresden.