Phoenix Hagen



Alles zur Organisation "Phoenix Hagen"


  • Basketball: 2. Liga Pro B

    Mi., 18.09.2019

    WWU Baskets freuen sich auf jungen, bulligen, ehrgeizigen Neuzugang Fouhy

    Max Fouhy, hier am Ball, möchte für die Basktes eine tragende Rolle einnehmen.

    Als Spieler von Phoenix Hagen war Max Fouhy in der vergangenen Saison schon mehrfach Zuschauer in der Halle Berg Fidel. Bei den WWU Baskets Münster war schließlich sein Kumpel Anton Geretzki aktiv. Nun streift er selbst das Trikot des amtierenden Nordmeisters in der Pro B über.

  • Basketball: 2. Regionalliga

    Mo., 24.06.2019

    Jonah Bredt wechselt zu den TuS 59 Hamm Stars

    Jonah Bredt

    Seine Verpflichtung wird von den Verantwortlichen als echter Coup gefeiert. Die TuS 59 Hamm Stars haben jüngst Jonah Bredt unter Vertrag genommen. Der 22-jährige Ahlener erhält viele Vorschusslorbeeren.

  • Basketball: 2. Bundesliga Pro B

    Fr., 14.06.2019

    Max Fouhy sammelt Scheine und Punkte in Münster

    Neuer Mann in Diensten der Baskets: Maximilian Fouhy 

    WWU und Basketball: Die Kombination passt wie die Faust aufs Auge – oder eben wie Maximilian Fouhy zu den WWU Baskets. Der 19-Jährige Jurastudent wird künftig in Münster Punkte und Scheine sammeln.

  • Basketball

    So., 25.11.2018

    Dämpfer für Basketball-Team Hamburg Towers in Hagen

    Hamburg (dpa/lno) - Die aufstiegsambitionierten Basketballer der Hamburg Towers haben in der 2. Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Das Team von Cheftrainer Mike Taylor verlor am Samstagabend bei Phoenix Hagen vor 2156 Zuschauern in der Krollmann-Arena mit 70:84 (50:42). Trotz der dritten Saisonniederlage bleiben die Hamburger Tabellenzweiter.

  • WM-Qualifikation

    Fr., 31.08.2018

    Basketballer starten Vorbereitung - Grof nachnominiert

    Henrik Rödl nominiert Jonas Grof nach.

    Vechta (dpa) - Die deutschen Basketballer haben mit dem kurzfristig nachnominierten Jonas Grof die Vorbereitung auf den Supercup und die anstehenden WM-Qualifikationsspiele gestartet.

  • Basketball

    Fr., 31.08.2018

    Basketballer starten Vorbereitung: Grof nachnominiert

    Bundestrainer Henrik Rödl.

    Vechta (dpa/lnw) - Die deutschen Basketballer haben mit dem kurzfristig nachnominierten Jonas Grof die Vorbereitung auf den Supercup und die anstehenden WM-Qualifikationsspiele gestartet. Der 22 Jahre alte Aufbauspieler von Phoenix Hagen gehört vorerst zum 17-köpfigen Kader, den Bundestrainer Henrik Rödl in Vechta zusammengerufen hat. Am kommenden Donnerstag reist die Auswahl des Deutschen Basketball-Bunds nach Hamburg, wo am 7. und 8. September der Supercup auf dem Programm steht.

  • Umstrukturierung beendet

    Do., 21.12.2017

    Würzburg verpflichtet Kanadier Klassen bis Saisonende

    Coach Dirk Bauermann will keinen weiteren Spieler mehr in dieser Saison verpflichten.

    Würzburg (dpa) - Basketball-Bundesligist s.Oliver Würzburg hat den kanadischen Nationalspieler Owen Klassen von PAOK Thessaloniki verpflichtet.

  • Basketball

    Di., 19.09.2017

    Phoenix Hagen: Trainer Grothe fällt aus

    Hagen (dpa/lnw) - Der neue Trainer Matthias Grothe vom Basketball-ProA-Klub Phoenix Hagen wird seinem Verein aufgrund einer Erkrankung zum Saisonbeginn fehlen. «Matthias Grothe macht Fortschritte. Er ist mental stark und optimistisch, im Laufe der Saison zurück zu sein», teilte Geschäftsführer Patrick Seidel am Dienstag mit. «Dennoch ist klar, dass er nicht kurzfristig in ein, zwei Wochen gesund an der Seitenlinie steht.»

  • Auflagen für Bremerhaven

    Do., 11.05.2017

    17 von 18 Clubs erhalten Erstliga-Lizenz ohne Auflagen

    17 von 18 Clubs haben die Lizenz für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga ohne Auflagen erhalten.

    Köln (dpa) - 17 von 18 Clubs haben die Lizenz für die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga ohne Auflagen erhalten. Lediglich die Eisbären Bremerhaven müssen noch Auflagen erfüllen, wie die Liga am Donnerstag mitteilte.

  • Zweiter Absteiger

    Mo., 17.04.2017

    Wieder nur kurzes Intermezzo: Vechta-Basketballer steigen ab

    Wie schon im Hinspiel verloren Christian Standhardinger und Rasta Vechta gegen Bayern München.

    Rasta Vechta steht als zweiter Absteiger nach Phoenix Hagen fest. Der ambitionierte Neuling bringt bislang gerade einmal zwei Siege zustande. Wie es bei den Niedersachsen weitergeht, ist noch unklar.