Polizei Nordrhein-Westfalen



Alles zur Organisation "Polizei Nordrhein-Westfalen"


  • Verkehr

    Mo., 22.04.2019

    Oster-Rückreiseverkehr sorgt für volle Autobahnen und Züge

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zum Ende des langen Osterwochenendes müssen Autofahrer in Nordrhein-Westfalen Geduld aufbringen. Laut dem Landesbetrieb Straßen.NRW verzögerte sich der Verkehr am Montagnachmittag auf einigen Autobahnabschnitten um 15 bis 30 Minuten - wie zum Beispiel auf der Autobahn 1 Richtung Köln vor dem Kreuz Leverkusen-West. Auf der A45 Richtung Hagen brauchten Autofahrer zwischen Lüdenscheid und Hagen sogar eine Stunde länger. Zu kürzeren Staus und stockendem Verkehr kam es zudem an verschiedenen Stellen der A1, A3 und A61. Für einen Ostermontag sei das aber nicht außergewöhnlich, wie die Landesleitstelle der Polizei NRW mitteilte.

  • Polizei hält den Druck hoch

    Mi., 17.04.2019

    «Car-Freitag» im Zeichen der Raser und Auto-Poser

    Ein Lamborghini wird in Hamburg auf einer Verwahrstelle untergebracht. Das Fahrzeug war wegen überhöhter Dezibel-Werte sichergestellt worden.

    Tuner und Poser sind vielerorts ein Ärgernis. Manche Autos sind so tiefgelegt, dass ein Abschleppwagen Probleme hat. Was hilft gegen Leichtsinn und brüllende Auspuffe? Experten sind sich uneins.

  • Kriminalität

    Do., 04.04.2019

    Neuer Missbrauchsfall in NRW: Reul sieht Polizeifehler

    Ein Hinweisschild zum Campingplatz Eichwald in Lüdge.

    Neuer Missbrauchsverdacht neben dem schlimmen Fall von Lügde: In Bad Oeynhausen soll ein Physiotherapeut während der Behandlung Porno-Fotos von Kindern gemacht haben. Wieder soll es bei den Ermittlungen massive Versäumnisse gegeben haben.

  • Ausbildungsmesser Horizon

    Sa., 09.03.2019

    Werben um Fachkräfte auf Ausbildungsmesse

    Ausbildungsmesser Horizon: Werben um Fachkräfte auf Ausbildungsmesse

    Was will ich werden? Diese Frage stellen sich die meisten, die am Wochenende zur Ausbildungsmesse Horizon in die Halle Münsterland kamen. Die 86 Aussteller buhlten um die Fachkräfte.

  • Führungswechsel bei Polizeiwache und Kriminalpolizei

    Do., 07.02.2019

    Die Neuen sind schon alte Hasen

    Schlüsselübergabe bei der Polizei Gronau: Der bisherige Leiter der Polizeiwache Gronau, Rainer van Eckendonk (2.v.r.), gibt im Beisein von Landrat Dr. Kai Zwicker (2.v.l.) den Schlüssel symbolisch an seinen Nachfolger Ludwig Nacke (r.) weiter. Links im Bild der neue Leiter Kriminalpolizei, Martin Mensing.

    Neue Gesichter an der Spitze der Polizei in Gronau: Ludwig Nacke ist seit 1. Februar Nachfolger von Rainer van Eckendonk als Leiter der Polizeiwache Gronau. Bereits im Dezember hat Martin Mensing die Nachfolge von Reinhard Bonke als Leiter der Kriminalpolizei angetreten.

  • Leiter der Polizeiwache Gronau geht in den Ruhestand

    Do., 24.01.2019

    Abschied von Rainer van Eckendonk

    Großer Bahnhof für Rainer van Eckendonk: Viele Weggefährten kamen zu seinem Abschied. Als Geschenk überreichten die Kollegen der Gronauer Wache ihrem scheidenden Chef ein Porträtfoto, das – wie ein Puzzle – aus vielen kleinen Fotos der Kollegen zusammengesetzt ist.

    Mehr als 40 Jahre war er im Polizeidienst, acht Jahre davon leitete er die Polizeiwache Gronau, jetzt beginnt für ihn ein neuer Lebensabschnitt: Erster Polizeihauptkommissar Rainer van Eckendonk wurde am Donnerstag von Landrat Dr. Kai Zwicker in Borken offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Seinen Dienst wird er bis zum Monatsende aber noch ableisten.

  • Taschendieb-Maschen

    Do., 29.11.2018

    Diese Tipps schützen vor Langfingern

    Taschendieb-Maschen: Diese Tipps schützen vor Langfingern

    Glühwein, gebrannte Mandeln und Geschenkideen: Die Weihnachtsmärkte in der Region locken seit einigen Tagen tausende Besucher in die Innenstädte. Im dichten Gedränge tummeln sich aber auch oft Taschendiebe. Die Polizei gibt Tipps, wie man sich vor den Langfingern schützen kann.

  • Aktionswoche der Polizei

    Fr., 09.11.2018

    Schutz vor Taschendieben

    Die Polizei warnt in der Vorweihnachtszeit vor vermehrten Taschendiebstählen.

    Bald ist es wieder soweit: Die Adventszeit beginnt und damit auch die Saison der Weihnachtsmärkte und der zahlreichen verkaufsoffenen Sonntage. Die Innenstädte und Bahnhöfe sind dann wieder gerammelt voll. Leider tummeln sich dort auch Leute , die nicht nur für Geschenke und Glühwein unterwegs sind. 

  • „Crash Kurs“ am Gymnasium Johanneum in Ostbevern

    Di., 04.09.2018

    „Crash-Kurs“ am Johanneum

    Nach dem Crash-Kurs für die Jugendlichen zogen die Beteiligten ein Resümee.

    Erstmalig fand am Gymnasium Johanneum das Projekt „Crash Kurs“ statt. Vor allem jugendliche Fahranfänger sollen durch persönliche Erfahrungsberichte von Betroffenen aufgerüttelt werden und einen nachhaltigen Eindruck von den Risiken im Straßenverkehr bekommen.

  • Verkehr

    Fr., 20.07.2018

    Viel Stau am zweiten Ferienwochenende in NRW erwartet

    Autos stauen sich auf einer Autobahn.

    Köln (dpa/lnw) - Der ADAC rechnet am Wochenende in Nordrhein-Westfalen mit deutlich mehr Staus als zu Beginn der Sommerferien vor einer Woche. Am zweiten Ferienwochenende werden wieder viele Menschen in NRW in den Urlaub starten. Außerdem würden die Ferien jetzt auch im Norden der Niederlande beginnen, teilte der Automobilclub am Freitag mit. Und: Viele Urlauber, vor allem aus Skandinavien, seien schon wieder auf dem Rückweg. Besonders tagsüber soll es voll auf den Straßen werden. Bis zum Freitagabend hatten sich die Staus nach Angaben der Landesleitstelle der Polizei NRW allerdings noch nicht sonderlich gehäuft.