Porsche



Alles zur Organisation "Porsche"


  • Überarbeiteter Panamera

    Mi., 21.10.2020

    Porsche komplettiert Motorenprogramm

    Porsches rasender Reisebegleiter: Für den aufgefrischten Panamera sind nun drei weitere Motorvarianten verfügbar.

    Den Panamera hat Porsche gerade erst aufgefrischt. Doch erst jetzt haben Käufer auch bei den Motoren die volle Auswahl: Drei weitere Triebwerke Reisesportlers sind nun im Angebot - auch mit Stecker.

  • Schnelles Internet in der Bauerschaft

    Di., 20.10.2020

    Ruckelnde Bilder gibt es jetzt nicht mehr

    In Wentrup ist es ländlich und schön. Dass jetzt auch das Internet richtig schnell funktioniert, freut Matthias Geißler. Sabrina Gohmann von den Stadtwerken Greven hat ihn beim Internet-Anschluss greven:speed100.000 beraten.

    Glasfasertechnik, Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde und Telefon mittels Voice-over-IP, das sind die Kerndaten des Leistungspaketes der Stadtwerke.

  • Unfälle

    Mo., 19.10.2020

    Oldtimer-Porsche übersehen: Drei Verletzte

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine Autofahrerin hat auf der A59 zwischen Köln und Düsseldorf anscheinend einen herannahenden Oldtimer übersehen und ist mit diesem kollidiert. Drei Menschen wurden schwer verletzt, wie die Polizei am Montag erklärte. Die junge Frau sei in Langenfeld auf die Autobahn aufgefahren und auf die linke Spur gezogen, hieß es.

  • «Nachfrage steigt deutlich an»

    Fr., 16.10.2020

    Sportwagenbauer Porsche holt bei Verkaufszahlen auf

    Blick in die Produktion bei Porsche in Stuttgart.

    In Deutschland hinkt Porsche bei den Verkaufszahlen zwar weiter hinterher. Doch in China und weiteren Märkten steigt die Nachfrage wieder deutlich an.

  • Fahndungsfoto veröffentlicht

    Do., 15.10.2020

    Polizei sucht Porsche-Dieb

    Bei der Tatvorbereitung wurde der Verdächtige durch eine in der Tiefgarage angebrachte Kamera videografiert.

    Nach einem besonders schweren Auto-Diebstahl in Bocholt sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach dem Verdächtigen. Dieser hatte einen Porsche aus einer Tiefgarage entwendet, eine Überwachungskamera hat sein Bild festgehalten. 

  • Verteidiger kommen zu Wort

    Mo., 05.10.2020

    Audi-Prozess wird fortgesetzt

    Der unter anderem wegen Betrugs angeklagte langjährige Audi-Chef Rupert Stadler steht vor dem Landgericht München.

    Am zweiten Tag des Audi-Prozesses sind die Verteidiger am Zug. Zwei Angeklagte sind geständig, zwei bestreiten die Vorwürfe.

  • Fünf Jahre nach Aufdeckung

    Mi., 30.09.2020

    Audi-Dieselskandal: Der «Herr der Ringe» vor Gericht

    Der langjährige Audi-Chef Rupert Stadler vor dem Landgericht München.

    «Vorsprung durch Technik» war lange der stolze Marken-Slogan von Audi - bis der Dieselskandal aufflog. Jetzt wird dem langjährigen Audi-Chef Rupert Stadler und drei Ingenieuren der Prozess gemacht. Denn «ganz ohne Bescheißen» ging es mit den Abgastests wohl nicht.

  • Sportwagen im Schmutz

    Di., 29.09.2020

    So kontert die PS-Fraktion den SUV-Boom

    Boom der rustikalen Renner? Lamborghini hat mit dem Sterrato eine Mischung aus Sport- und Geländewagen vorgestellt.

    Nachdem SUVs immer stärker den Sport im Namen betonen, wagen sich die Sportwagen nun auf die Buckelpiste. Noch sind das oft Gedankenspiele und Einzelstücke. Doch könnte daraus ein Trend werden.

  • Viele Talente

    Sa., 26.09.2020

    Promi-Geburtstag vom 26. September 2020: Richy Müller

    Mit falschem Namen, Lederjacke und Porsche-Faible - Richy Müller wird 65.

    Richy Müller hat sie alle gekriegt. Die Killer und die Betrüger. Als «Tatort»-Kommissar ist er populär geworden, bekannt war er auf Bühnen und vor Kameras bereits vorher. Und auch zu seinem 65. Geburtstag dürfte er seiner Leidenschaft abseits der Schauspielerei nachgehen.

  • Prozess im Gefängnis

    Mi., 23.09.2020

    Strafprozess im Dieselskandal: Rupert Stadler erwartet

    Das Landgericht München hat die Anklage gegen den früheren Audi-Chef Rupert Stadler wegen Betrugs in der Dieselaffäre zugelassen.

    Der frühere Audi-Chef muss kommenden Mittwoch ins Gefängnis - wenn auch nicht als Häftling. Ausgerechnet in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim wird der erste deutsche Strafprozess im Dieselskandal eröffnet. Ein Mitangeklagter will «umfassend aussagen».