Portigon



Alles zur Organisation "Portigon"


  • Skulptur am Rathaus

    Do., 08.03.2018

    Ministerin gibt Details des Chillida-Deals preis

    Skulptur am Rathaus: Ministerin gibt Details des Chillida-Deals preis

    2016 stand der Verbleib der Skulptur „Toleranz durch Dialog” in Münster auf der Kippe. Doch schließlich kaufte das Land das Werk des Künstlers Eduardo Chillida. Jetzt werden Details des Deals bekannt.

  • Dauerleihgabe an die Stadt

    Mo., 04.07.2016

    Chillida-Bänke bleiben in Münster

     

    Die Überlegungen, die Chillida-Skulptur auf dem freien Kunstmarkt anzubieten, sind vom Tisch. Als eine Dauerleihgabe des Landes bleiben die Bänke dauerhaft in Münster.

  • Zukunft der WestLB-Sammlung

    Mo., 04.07.2016

    297 Kunstschätze bleiben in NRW

    Die Skulptur „Working Model for Stone Memorial“ (1961/1969) von Henry Moore (1898-1986) befindet sich im Westfälischen Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Münster und zählt zu den Kostbarkeiten der Kunstsammlung.

    Es könnte das Happy End einer musikalischen Liebesgeschichte werden. Violinvirtuose Frank Peter Zimmermann könnte schon bald „seine“ geliebte Stradivari-Geige wieder in Händen halten. Die sehr lange von ihm gespielte „Lady Inchiquin“ hatte er vergangenes Jahr an die Portigon AG zurückgeben müssen. Jetzt wechselt sie zusammen mit 296 weiteren Kunstwerken aus der ehemaligen WestLB-Sammlung in den Besitz einer neuen Stiftung unter dem Dach der Kunstsammlung NRW über.

  • Kunst

    Mo., 04.07.2016

    Stargeiger Zimmermann bekommt Stradivari zurück

    Kunst : Stargeiger Zimmermann bekommt Stradivari zurück

    Düsseldorf (dpa) - Stargeiger Frank Peter Zimmermann bekommt die berühmte Stradivari-Geige «Lady Inchiquin» zurück.

  • Kunst

    Mo., 04.07.2016

    NRW kauft WestLB-Kunst für 30 Millionen Euro

    «Geburt Johannes des Täufers» (um 1450) und «Johannes vor Herodes Antipas» (um 1450) von Giovanni di Paolo.

    Westspiel, WDR, Portigon - diese Unternehmen besitzen millionenschwere Kunst und wollen sie verkaufen - oder haben es schon. Zumindest die Portigon-Sammlung hat das Land NRW vor dem Verkauf ins Ausland retten können.

  • Kunst

    Mo., 04.07.2016

    NRW kauft WestLB-Kunst für 30 Millionen Euro

    Eine Taube fliegt am Logo der Portigon Bank vorbei.

    Der Weg für die Rettung der WestLB-Kunstsammlung wird frei. In einem Vertrag soll der Ankauf durch NRW besiegelt werden. Damit ist der drohende Verkauf der millionenschweren Kunst auf dem freien Markt vom Tisch.

  • Kriminalität

    Fr., 15.04.2016

    Picasso-Bilder aus WestLB-Sammlung gestohlen

    Arbeiten von Pablo Picasso und Gabriele Münter sind schon vor über einem Jahr aus der Kunstsammlung der Ex-West-LB gestohlen worden. Sie waren bei der Nachfolger-Organisation Portigon eingelagert. Von den Werken fehlt jede Spur.

  • Kriminalität

    Fr., 15.04.2016

    Picasso-Bilder aus Sammlung der ehemaligen WestLB gestohlen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Aus der Kunstsammlung der ehemaligen WestLB in Düsseldorf sind Werke berühmter Künstler gestohlen worden. Unter anderem fehlten Lithografien der berühmten Stier-Serie von Pablo Picasso sowie ein Werk der Expressionistin Gabriele Münter, bestätigte ein Sprecher der WestLB-Nachfolgerin Portigon AG am Freitag. Insgesamt seien zwölf Kunstwerke verschwunden. Der «Spiegel» hatte zuerst über den Fall berichtet. Schon um den Jahreswechsel 2014/15 hätten Mitarbeiter der WestLB-Nachfolgerin Portigon bemerkt, dass der Tresorraum für Kunst zu ungewöhnlichen Zeiten geöffnet worden war, sagte der Sprecher.

  • Banken

    Mi., 12.08.2015

    WestLB-Nachfolgerin Portigon braucht neuen Chef

    Kai Wilhelm Franzmeyer, scheidender Vorstandsvorsitzender der Portigon AG.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Stühlerücken an der Spitze der WestLB-Nachfolgerin Portigon. Vorstandschef Kai Wilhelm Franzmeyer scheidet aus, teilte die Portigon AG am Mittwoch in Düsseldorf mit. Als Grund wurden unterschiedliche Auffassungen bei den laufenden Gesprächen über die Zukunft der Dienstleistungstochter Portigon Financial Services GmbH (PFS) genannt. Franzmeyer war erst seit Ende April 2014 Vorstandsvorsitzender. Der Aufsichtsrat werde in den nächsten Tagen über die Nachfolge entschieden, hieß es.

  • Portigon-Kunst

    Mo., 22.06.2015

    Aus der Insolvenz gerettet

    Gerettet: die Altartafeln von Giovanni di Paolo aus dem 15. Jahrhundert im LWL-Landesmuseum für Kunst und Kultur am Domplatz.

    Die Lösung könnte teuer werden. Aber nicht jetzt. Für den Erhalt zumindest der bedeutsamen Kunstwerke aus der Sammlung der Portigon AG haben die Teilnehmer des Runden Tisches am Montag ein ungewöhnliches Konstrukt gefunden.