Pro Bahn



Alles zur Organisation "Pro Bahn"


  • Corona

    Do., 04.06.2020

    Was bringt die Auslastungsanzeige der Bahn?

    Für Bahnfahrer lohnt es sich häufig, ein paar Wagen weiter zu gehen, um mehr freie Plätze zu finden, rät der Fahrgastverband Pro Bahn.

    Mit ihrer Auslastungsanzeige will die Bahn zeigen, wie voll der ICE, IC oder EC sein wird. In Corona-Zeiten gilt ein halb voller Fernzug bereits als ausgelastet. Doch wie hilfreich ist die Anzeige?

  • Mehr als nur Durchblick

    Mi., 11.03.2020

    Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

    Trotz vieler Bemühungen ist der Mobilfunkempfang auf der Schiene noch lückenhaft. Derzeit experimentiert die Bahn mit frequenzdurchlässigen Scheiben.

    Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft.

  • Mehr als nur Durchblick

    Mi., 11.03.2020

    Bahn testet neue Fenster für Handyempfang

    Die Bahn experimentiert derzeit mit neuartigen Fenstern für einen besseren Handyempfang.

    Das E steht für Edge: Vor allem Bahnfahrer kennen das Symbol für schlechten Empfang auf dem Handydisplay. Denn die Mobilfunkversorgung im Zug ist nach wie vor lückenhaft. Um das zu ändern, experimentiert die Bahn derzeit mit neuartigen Fenstern.

  • Verkehr

    Mi., 04.03.2020

    Fahrgastverband: Verbesserungen in drei Jahren spürbar

    Ein Lokführer verlässt den Führerstand eines Regionalzuges der Deutschen Bahn.

    Wenn keiner den Zug steuert, kann der auch nicht fahren: Der Mangel an Nachwuchs-Lokführern bereit den Bahnunternehmen große Sorgen - und lässt sie ungewöhnliche Kooperationen eingehen.

  • Vor allem in der Fläche

    So., 12.01.2020

    Pro Bahn: Internet in Regionalzügen ist ein Problem

    Laut Fahrgastverband Pro Bahn ist die Verfügbarkeit von kostenfreiem WLAN auf Regionalbahn-Strecken unzureichend.

    WLAN im Zug ist nicht nur im Fernverkehr ein Dauerthema. Auch auf den Regionalbahn-Strecken wollen die Kunden surfen. Vor allem in der Fläche hakt es da, kritisiert der Fahrgastverband Pro Bahn. Das liegt aber nicht an der zunehmend besseren Ausstattung der Züge.

  • Verkehr

    Sa., 11.01.2020

    Pro Bahn für bessere Mobilfunk-Abdeckung im Regionalverkehr

    Berlin (dpa) - Der Fahrgastverband Pro Bahn hat die Verfügbarkeit von kostenfreiem WLAN im deutschen Schienen-Regionalverkehr als unzureichend kritisiert. «Besonders in der Fläche ist das zum Teil ein großes Problem», sagte der Ehrenvorsitzende Karl-Peter Naumann der Deutschen Presse-Agentur. Das liege vor allem an den sogenannten Weißen Flecken, also der mangelhaften Abdeckung mit Sendemasten der Mobilfunkanbieter. «Da muss noch viel passieren», sagte Naumann. Andere Länder seien deutlich weiter.

  • Es fährt kein Zug nach irgendwo

    Do., 09.01.2020

    Bauarbeiten und Streik machen Bahnfahrern das Leben schwer

    Eine Eurobahn sieht man in diesen Tagen seltener als die Hinweise auf Ausfälle auf den Anzeigetafeln der Bahnhöfe.

    Als hätten es Bahnfahrer nicht eh schon schwer genug: In diesen Tagen, Wochen, gar Monaten müssen sie besonders stark sein. Denn zu den üblichen Problemen kommen geplante Bauarbeiten und der seit Wochen andauernde Streik bei der Eurobahn hinzu. Da ächzen selbst die Bahnunternehmen, die versuchen, die Lücken mit Schienenersatzverkehren zu schließen.

  • Digitales Angebot fehlt

    Mo., 06.01.2020

    Start-ups profitieren von Service-Lücke bei der Bahn

    Zugausfälle und Verspätungen am Stuttgarter Hauptbahnhof.

    Den Zug per Handy buchen und ohne Kontrolleur einchecken: Digital ist bei der Deutschen Bahn zwar schon vieles möglich, aber noch lange nicht alles. Start-ups füllen eine besonders ärgerliche Lücke.

  • RE 2

    Fr., 20.12.2019

    Stotterstart für verlängerten „Rhein-Haard-Express“

    Die Regionalexpress-Linie RE 2 galt schon vor dem Fahrplanwechsel 2019 als mittelmäßig pünktlich

    Seit dem 15. Dezember fährt der RE 2 über Münster hinaus bis nach Osnabrück. Die ersten Tage zeigen: Glatt läuft der Betrieb noch nicht, es kam zu Verspätungen und Ausfällen, kritisiert der Fahrgastverband Pro Bahn.

  • Verkehr

    Mo., 02.12.2019

    Tickets für alle NRW-Nahverkehrstarife mit neuer Handy-App

    Ein Regionalzug verlässt den Bahnhof in Hamm.

    Eine Wissenschaft für sich: Den richtigen Fahrschein am Automaten finden. Eine Handy-App soll nun den Weg durch das Tarifgestrüpp weisen. Fahrscheine aller NRW-Nahverkehrstarife können damit gekauft werden.