RWE



Alles zur Organisation "RWE"


  • Fußball

    So., 13.10.2019

    Verl setzt Erfolgsserie fort

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der SC Verl sorgt in der Fußball-Regionalliga West weiter für Furore und profitierte am 13. Spieltag von den Patzern der Konkurrenz im Kampf um die Tabellenführung. Nach dem 5:2-Erfolg beim Wuppertaler SV und dem elften Match in Serie ohne Niederlage trennt Verl im Fernduell mit dem punktgleichen Spitzenreiter SV Rödinghausen nur die um einen Treffer schlechtere Tordifferenz vom ersten Platz. Rödinghausen musste sich am Samstag mit einem 2:2 gegen die SG Wattenscheid begnügen, Verl hat zudem eine Partie weniger ausgetragen.

  • Energie

    Do., 10.10.2019

    Eon-Vorstandsmitglied Birnbaum wird Chef von Innogy

    Vorstandsmitglied Leonhard Birnbaum von E.ON sitzt vor einem Aufsteller mit der Aufschrift "E.ON".

    Essen (dpa) - Das Eon-Vorstandsmitglied Leonhard Birnbaum ist zum Vorstandschef des Energieunternehmens Innogy berufen worden. Das teilte Innogy am Donnerstag in Essen nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Birnbaum löst Uwe Tigges ab, dessen Bestellung in beiderseitigem Einvernehmen beendet worden sei. Birnbaum behält auch seine Funktion bei Eon, in der er die Integration von Innogy verwirklichen soll.

  • Börse in Frankfurt

    Do., 10.10.2019

    Zuversicht im Handelskonflikt stützt deutschen Aktienmarkt

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat an seine jüngste Erholung angeknüpft. Angesichts neuer Gespräche im US-chinesischen Handelskonflikt keimte bei den Anlegern Optimismus auf, so dass der deutsche Leitindex 0,58 Prozent höher bei 12.164,20 Punkten schloss.

  • Kommunen

    Do., 10.10.2019

    Hambacher Forst: Kommunen warten auf Kostenerstattung

    Ein Braunkohlebagger steht im Tagebau Hambach. Im Vordergrund ist der Hambacher Forst zu sehen.

    Kerpen (dpa/lnw) - Rund ein Jahr nach der großen Baumhaus-Räumung im Hambacher Forst warten betroffene Kommunen noch immer auf die Erstattung ihrer Kosten durch das Land. Nach Angaben der Stadt Kerpen, des Kreises Düren und der Gemeinde Merzenich sind den Kommunen insgesamt Kosten von rund 710 000 Euro entstanden.

  • Energie

    Do., 10.10.2019

    RWE-Chef zum Erhalt des Hambacher Forsts: «Machbar machen»

    Zwei Polizisten stehen vor einem Baumhaus im Hambacher Forst.

    Essen (dpa/lnw) - Der Energiekonzern RWE hat sich zuversichtlich gezeigt, dass der Hambacher Forst im Rheinischen Revier erhalten bleibt. «Der Erhalt ist politisch und gesellschaftlich gewünscht, und auch wir wollen ihn machbar machen», sagte Unternehmenschef Rolf Martin Schmitz der «WAZ» (Donnerstag). Er sei optimistisch, denn bei dem von der Kohlekommission empfohlenen Ausstieg benötige RWE weniger Braunkohle für die Kraftwerke.

  • Der neue Herr der Netze

    Mi., 09.10.2019

    Promi-Geburtstag vom 9. Oktober 2019: Johannes Teyssen

    Johannes Teyssen wird 60.

    Die deutsche Strombranche ist in den vergangenen Jahren durcheinander gewirbelt worden. Eon-Chef Johannes Teyssen hat daran kräftig mitgewirkt.

  • Energie

    Fr., 04.10.2019

    RWE senkt Beteiligung an Eon leicht

    Essen (dpa) - Der Essener Stromproduzent RWE hat seine gerade erst erworbene Beteiligung an dem Energiekonzern Eon leicht gesenkt. RWE reduzierte seinen Anteil zum 1. Oktober von 16,67 Prozent auf 15 Prozent, wie aus einer am Freitag veröffentlichten Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. RWE erhielt die Eon-Aktien im Zuge des groß angelegten Geschäftetauschs mit dem Essener Konkurrenten. Eon hatte zuvor die RWE-Tochter Innogy übernommen. Eon wird sich dabei künftig ganz auf Netze und Vertrieb konzentrieren und das Geschäft mit erneuerbaren Energien komplett an RWE weiterreichen. RWE führt den Anteil an Eon als Finanzbeteiligung.

  • Fußball

    Do., 03.10.2019

    Nächste Niederlage für RW Essen: 2:3 bei Gladbachs Nachwuchs

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Rot-Weiss Essen musste in der Fußball-Regionalliga West einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Das Team von Trainer Christian Titz verlor am Donnerstag bei der U23 von Borussia Mönchengladbachs mit 2:3 (1:1). Nach einem starken Saisonstart der Essener mit sieben Siegen und einem Remis war dies die zweite Niederlage in Folge und innerhalb von nur fünf Tagen.

  • Börse belohnt neuen Kurs

    Mo., 30.09.2019

    RWE will mit Ökostrom weltweit wachsen

    RWE will künftig pro Jahr 1,5 Milliarden Euro in den Ausbau der erneuerbaren Energien investieren.

    Das Ruhrgebiet und die Braunkohlefelder im Rheinland werden RWE zu klein. Nach dem Deal mit dem alten Rivalen Eon will der Energiekonzern weltweit wachsen. Beim Kohleausstieg ist ihm die Politik in Berlin zu langsam.

  • Energie

    Mo., 30.09.2019

    RWE-Chef fordert mehr Tempo beim Kohleausstiegsgesetz

    Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender von RWE.

    Essen (dpa) - RWE-Chef Rolf Martin Schmitz fordert mehr Tempo bei den gesetzlichen Regelungen für den Kohleausstieg. «Mich befremdet es auch etwas, dass es länger braucht, es umzusetzen als es zu erfinden», sagte Schmitz am Montag. «Das sollte vielleicht die Bundesregierung mehr beunruhigen als uns.» Je eher man in den Ausstieg einsteige, desto früher seien auch die Emissionen weg. Deshalb sei der Gesetzgeber «stärker am Zug als wir».