Raiffeisen



Alles zur Organisation "Raiffeisen"


  • Städtebaulicher Plan für Bereich an der Nordwalder Straße

    Do., 27.02.2020

    Großer Entwurf – und konkrete Pläne

    1, 2, 3 – mit diesen Prioriäten versieht das Planungsamt die Bereiche an der Nordwalder Straße.

    Es gibt neue, spannende Pläne für eine mögliche Bebauung entlang der Nordwalder Straße. Die jetzige Raiffeisenfläche wäre demnach erst der Anfang.

  • Büttnachmitttag des Festkomitees Eggerode

    Fr., 21.02.2020

    Eggeroder Matthias Frye wird Archivar im Kanzleramt

    Diskutierten über die Entwicklung Eggerodes: (oben v.l. Peter Volkenrath, Christoph Schulze Sievert, Klaus Potthoff und Ludger Berger.

    Das Eggeroder Urgestein Matthias Frye zieht nach Berlin um. Er wird Archivar im Bundeskanzleramt. Es gibt nur eine kleine Voraussetzung.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 12.02.2020

    Bernd Homann als Kommunikationsprofi auf der Brücke des SC Preußen

    Mit der Berufung von Bernd Homann ins Preußen-Präsidium erhofft sich der Verein neue Impulse.

    Die Erwartungen an das neue Gesicht im Präsidium des SC Preußen sind nicht gerade gering. Bernd Homann gilt als Fachmann für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit. Zwei Bereiche, in denen der Drittligist zuletzt oder gar seit Längerem Problemfelder sah. Der Leiter der Unternehmenskommunikation bei Sponsor Agravis Raiffeisen AG äußert sich im Interview zu seinen Plänen.

  • Landwirtschaftsministerin kommt

    Di., 04.02.2020

    Landwirte auf dem Weg nach Wilsum

    Dutzende Traktoren fuhren in Kolonne durch Gronau Richtung Norden.

    Dutzende Traktoren fuhren am Dienstagmorgen durch Gronau in Richtung Norden. Ihr Ziel: Wilsum in der Grafschaft Bentheim. Dort wird Bundesministerin Julia Klöckner (CDU) erwartet. Die Landwirte – etwa 600 aus dem weiteren Umkreis werden erwartet – möchten vor Ort demonstrieren und der Politikerin 850 Rosen übergeben. Sie stehen symbolisch für 850 Nitrat-Messstellen. Mit den bisher 697 Messstellen im Land seien die Messergebnisse zu ungenau, argumentieren die Landwirte. Die Bauern kritisieren die geplante neue Düngeverordnung. Die ausgewiesenen roten Gebiete seien zu ungenau, sagen sie. „Wir wollen Verantwortung tragen und dort Einschränkungen hinnehmen, wo überdüngt wird“, sagt Matthias Everinghoff gegenüber den Grafschafter Nachrichten. „Aber wir fordern ein genaueres Messnetz.“

  • Einkaufslandschaft: Neue Läden und Erweiterungen

    Fr., 31.01.2020

    Rossmann will sich in Saerbeck niederlassen

    Die mehr als zehn Jahre alten Umzugspläne des Raiffeisen-Marktes konkretisieren sich offenbar.

    Rossmann will sich in Saerbeck niederlassen, Aldi und K+K wollen ihre Verkaufsflächen vergrößern. Ob sich das mit bestehenden Flächen verträgt, ist fraglich.

  • Raiffeisen Ascheberg legt Jahresabschluss vor

    Mi., 22.01.2020

    Genossenschaft auf Wachstumskurs

    Mehrere Mitarbeiter wurden für ihr 30- oder 40-jähriges Dienstjubiläum ausgezeichnet: (von links) Martin Fallenberg (Vorstand), Geschäftsführer Andreas Baumeister, Klaus Homann, Joachim Edelbusch, Reiner Kock, Jörg Hänel und Alois Loddenkemper (Aufsichtsrat).

    Voll und ganz zufriedene Gesichter gab es am Dienstagabend in Frenkings Festscheune, wo 170 Mitglieder und Gäste zur Generalversammlung der Raiffeisen-Genossenschaft Ascheberg gekommen waren.

  • Dirk Nienhaus-Legemann zum Image der Landwirtschaft und über Tierschützer

    Mi., 22.01.2020

    „Wir müssen als Agrar-Blogger aktiv werden“

    Die Faktoren, welche das Ansehen der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit beeinflussen, beleuchtete der Schweinehalter Dirk Nienhaus-Legemann.

    Dirk Nienhaus-Legemann, Schweinehalter aus Bocholt, hielt auf der Raiffeisen-Generalversammlung einen leidenschaftlichen Vortrag über die Ursachen für das schlechte Image der Landwirtschaft.

  • Interview mit Bürgermeister Peter Vennemeyer

    Fr., 17.01.2020

    Neue Häuser lieber in der Stadt

    Peter Vennemeyer in seinem Bürgermeisterbüro.

    Zwei Wahlperioden sind genug. Nach der Kommunalwahl im September wird Bürgermeister Peter Vennemeyer sein Chefbüro im Rathaus verlassen. Im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Günter Benning blickt er auf das vergangene Jahr zurück und spricht über künftige Herausforderungen für die Stadt.

  • Bürger-Initiative: „Rettet die Bienen!“

    Do., 16.01.2020

    Die Freuden des Summens und Brummens

    Auch die jungen Naturschützer helfen schon kräftig mit.

    „Rettet die Bienen – und andere Insekten!“ Mit dieser Aktion will die Bürger-Initiative – bestehend aus „Essbare Stadt“, NABU, Imkerverein, Landwirtschaftlicher Ortsverband, Maschinenpark Freckenhorst, Stadt Warendorf, Gärtnerei Murrenhoff, Raiffeisen, Filmtheater „Scala“ und vielen engagierten Einzelpersonen – weitere Unterstützer ins Boot holen.

  • Baustellen im Westen

    Mi., 15.01.2020

    Leitung liegt – Kabel war im Weg

    Das Loch für den Anschluss eines Straßenabschnittes ist gestern gebuddelt worden, der Anschluss selbst aber vertagt worden.

    Die Leitung liegt, die Qualität des Wassers stimmt: Die Gelsenwasser hat auf 330 Metern entlang der Raiffeisenstraße eine neuen Wasserleitung verlegt.