Real Madrid



Alles zur Organisation "Real Madrid"


  • Primera Division

    Sa., 19.10.2019

    Real verliert auf Mallorca - Barcelona neuer Tabellenführer

    Bedient nach der Niederlage auf Mallorca: Real-Kapitän Sergio Ramos.

    Palma/Eibar (dpa) - Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenführung in der Primera División an den Erzrivalen FC Barcelona verloren. Die Königlichen unterlagen ohne Nationalspieler Toni Kroos überraschend bei RCD Mallorca mit 0:1 (0:1).

  • Fußball

    Fr., 18.10.2019

    «Clásico» Barça-Real wegen Unruhen in Katalonien verschoben

    Madrid (dpa) - Das Spitzenspiel der spanischen Fußball-Liga zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid wird verschoben. Das zuständige Komitee des spanischen Verbandes traf die Entscheidung wegen der anhaltenden politischen und sozialen Unruhen in Katalonien nach den Gerichtsurteilen gegen neun Separatistenführer. Am eigentlichen Termin des «Clásico», der am 26. Oktober im Camp Nou in Barcelona stattfinden sollte, ist in der Stadt eine Großdemonstration der Separatisten geplant.

  • Primera Division

    Fr., 18.10.2019

    Wegen Unruhen: «Clásico» Barça-Real wird verschoben

    Das Spitzenspiel zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid wird verschoben.

    Die anhaltenden Auseinandersetzungen in Katalonien nach den hohen Haftstrafen gegen mehrere Separatistenführer haben nun auch Auswirkungen auf den Sport. Das größte Spiel im spanischen Fußball wird nicht wie geplant am 26. Oktober in Barcelona stattfinden.

  • Fußball

    Fr., 18.10.2019

    «Clásico» Barça-Real wegen Unruhen in Katalonien verschoben

    Madrid (dpa) - Das Spitzenspiel der spanischen Fußball-Liga zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid wird verschoben. Das zuständige Komitee des spanischen Verbandes RFEF traf die Entscheidung wegen der anhaltenden politischen und sozialen Unruhen in Katalonien nach den Gerichtsurteilen gegen neun Separatistenführer. Am eigentlichen Termin des «Clásico», der am 26. Oktober im Camp Nou in Barcelona stattfinden sollte, ist in der Stadt eine Großdemonstration der Separatisten geplant. Beide Clubs sollen nun bis zum 21. Oktober ein neues Datum vorschlagen, teilte der Verband auf Twitter mit.

  • Konflikte

    Fr., 18.10.2019

    Weitere Krawalle vor geplantem Generalstreik in Katalonien

    Barcelona (dpa) - Vor einem angekündigten Generalstreik und weiteren Demonstrationen von Separatisten ist es in Katalonien die vierte Nacht in Folge zu Ausschreitungen gekommen. Mindestens elf Menschen sind am Abend laut Polizei festgenommen worden. Es habe rund ein Dutzend Verletzte gegeben, berichten örtliche Medien unter Berufung auf die Notdienste. Wegen der Unruhen habe die spanische Fußball-Liga die Verschiebung des für den 26. Oktober geplanten Spitzenspiels zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid beschlossen, hieß es zudem.

  • Fußballschule Real Madrid

    Di., 15.10.2019

    Die Tricks der Königlichen lernen

    51 Kinder – darunter drei Mädchen – nehmen am Fußballcamp von Real Madrid teil. Hier machen sie sich im Mittelkreis warm.

    Die Fußballschule von Real Madrid wird schon langsam zur Tradition in Füchtorf. In dieser Woche gastieren die Königlichen schon zum dritten Mal im Spargeldorf und bringen den sechs- bis 15-jährigen Teilnehmern viele Tricks und Trainingsmethoden bei.

  • Abschiedsspiel beim HSV

    So., 13.10.2019

    Jubel für Fan-Liebling van der Vaart in Hamburg

    Rafael van der Vaart bedankt sich nach seinem Abschiedsspiel mit seinen Kindern Damian (l) und Jeslyn beim Hamburger Publikum.

    Hamburg (dpa) - Mehr als 30.000 Fußball-Fans haben den Niederländer Rafael van der Vaart in Hamburg verabschiedet.

  • Begehrter Nationalspieler

    Fr., 11.10.2019

    Havertz will bei Zukunftsfrage auch Löws Meinung

    Heiß begehrt bei den europäischen Topclubs: Kai Havertz.

    Kai Havertz wird eine rosige Zukunft vorausgesagt. Wohin und wie schnell es geht auf dem Weg nach oben, bestimmt der Jung-Leverkusener selbst. Ansprüche im Nationalteam will er erst einmal keine stellen.

  • Fußball

    Mo., 07.10.2019

    Löw nominiert Rudy und Koch für Nationalmannschaft nach

    Dortmund (dpa) - Joachim Löw hat den Freiburger Robin Koch und den Hoffenheimer Sebastian Rudy für die kommenden beiden Spiele nachnominiert. Der Fußball-Bundestrainer reagierte damit auf die Personalprobleme in der Defensive. Löw hatte zuvor auch schon Suat Serdar von Schalke 04 nachnominiert. Zu den Ausfällen gehören unter anderen der Gladbacher Matthias Ginter und Toni Kroos von Real Madrid. Die Nationalmannschaft spielt am Mittwoch in Dortmund gegen Argentinien und am Sonntag in der EM-Qualifikation in Estland.

  • «99-Prozent-Mann»

    So., 06.10.2019

    Zidane wehrt sich gegen Abstellung von Kroos

    Soll nach dem Willen von Trainer Zidane nicht für das DFB-Team abgestellt werden: Toni Kroos von Real Madrid.

    Madrid (dpa) - Wenn für Trainer Zinedine Zidane ein Profi von Real Madrid unentbehrlich ist, dann ist das Toni Kroos.