Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn



Alles zur Organisation "Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn"


  • Kriminalität

    Di., 04.06.2019

    17-Jährige getötet: Alter des Angeklagten wird überprüft

    Bonn (dpa/lnw) - Im Bonner Mordprozess um den gewaltsamen Tod einer 17-jährigen Berufsschülerin in einer Obdachlosenunterkunft in Sankt Augustin hat das Gericht die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Dem Angeklagten sei nicht zu widerlegen, dass er tatsächlich zwei Jahre jünger sei als bislang angegeben, befand das Landgericht Bonn am Dienstag. Demnach sei er zur Tatzeit noch keine 18 Jahre alt und also noch Jugendlicher gewesen.

  • Partnerschaftsjubiläum

    Fr., 03.05.2019

    „Antworten auf die Krise sind vielfältig“

    Die Teilnehmenden des Europa-Workshops mit ihren Ergebnissen – die großen Ziele sind auf gelben Sternen festgehalten.

    „Wie die Demokratie ist auch Europa kein Zustand. Es muss immer wieder gemacht werden!“ Das sagte am Freitag Dr. Andreas Marchetti, Geschäftsführer von politglott und Mitglied am Zentrum für Europäische Integrationsforschung der Universität Bonn. Es war aus einem besonderen Anlass ins Rupert-Neudeck-Gymnasium gekommen.

  • Shoppen ohne Reue

    Mi., 27.03.2019

    Vernünftig mit Geld umgehen - und trotzdem Spaß haben

    Sparen leicht gemacht: Geld nur für Lieblingsstücke ausgeben.

    Es ist so verlockend: Drei Hosen zum Preis von zweien, und den neuesten Fernseher gibt es mit Null-Prozent-Finanzierung. Geld ausgeben macht Spaß. Zumindest bis zu einem gewissen Grad. Wie vermeidet man den Ärger über unnötige Käufe?

  • Ehepaar Friemel feiert mit anderen Förderern Jubiläum der Don-Bosco-Mission Bonn

    Di., 29.01.2019

    Sie machen eine Mission möglich

    Das Lüdinghauser Ehepaar Luise und Peter Friemel unterstützt mit den Erlösen aus den Spendentouren unter anderem die Projekte von Bruder Lothar. Er setzt sich in Südsudan für Straßenkinder und ehemalige Kindersoldaten ein.

    Die Bilanz der 18 Spendentouren kann sich sehen lassen: Über 160 000 Euro haben Peter und Luise Friemel im Laufe der Jahre bereits für die verschiedenen Projekte der Salesianer Don Boscos gesammelt. Zusammen mit anderen Förderern feierten die Lüdinghauser jetzt in Bonn das 50-jährige Bestehen der Don-Bosco-Mission. Im Gepäck hatten sie ein Überraschungsgeschenk.

  • Prozesse

    Di., 11.12.2018

    Plagiat: Politikberaterin Mathiopoulos verliert Doktortitel

    Margarita Mathiopoulos sitzt in einem Sitzungssaal.

    Potsdam/Straßburg (dpa/bb) - Die Politikberaterin und Publizistin Margarita Mathiopoulos verliert nach Plagiatsvorwürfen endgültig ihren Doktortitel. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg, wie er am Dienstag bestätigte. Die Beschwerde beim EGMR gegen die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes in Leipzig sei unzulässig gewesen, sagte eine Gerichtssprecherin.

  • Hochschulen

    Mo., 29.10.2018

    Quecksilberbelastung an der Uni Bonn

    Bonn (dpa/lnw) - An der Universität Bonn sind 30 Räume so stark mit Quecksilber belastet, dass man sich dort nur noch eine bestimmte Zeit am Tag aufhalten darf. Manche Räume dürften nicht länger als zweieinhalb Stunden am Tag betreten werden - andere dagegen mehr als acht Stunden, sagte Uni-Sprecher Andreas Archut am Montag. «Das kommt jeweils auf die gemessene Luftbelastung an.» Zurzeit werde versucht, die Ursache für den erhöhten Quecksilbergehalt in der Luft zu ermitteln. «Wir wissen jetzt noch nicht, was die Quelle ist.» Das Gebäude sei aber im 19. und 20. Jahrhundert sehr lange als Chemisches Institut genutzt worden.

  • „Lesen durch Schreiben“

    Di., 02.10.2018

    Plädoyer für Methodenvielfalt

    Das Wort „Maschine“ ist lautgetreu, das Wort „Schiene“ dagegen nicht. Da sind weitergehende Rechtschreibregeln nötig, damit es richtig wird.

    Eine Lehrmethode zum Erwerb der Schriftsprache in den Grundschulen steht derzeit massiv in der Kritik: Die Methode „Lesen durch Schreiben“ nach Jürgen Reichen, auch „Schreiben nach Gehör“ genannt. Kerstin Ruthenschröer, Bundessprecherin Junger VBE (Verband Bildung und Erziehung), ärgert sich sehr über die gegenwärtige Diskussion. Sie plädiert für Methodenvielfalt.

  • Schulleiter Martin Flügel zur Diskussion um die Lernmethoden im Deutschunterricht

    Do., 20.09.2018

    „Halte die Studie für fragwürdig“

    Schulleiter und Deutschlehrer Martin Flügel hält nichts von der aktuellen Debatte um eine mögliche Rückkehr zum Fibelunterricht.

    Lernen Grundschüler die Rechtschreibung besser, wenn sie – so wie früher üblich – im Unterricht mit einer Fibel arbeiten? Eine aktuelle Studie legt dies nahe. Und trotzdem möchte Schulleiter und Deutschlehrer Martin Flügel auf keinen Fall die Uhren im Deutschunterricht wieder zurückdrehen.

  • Von der Bank ins Museum

    So., 29.07.2018

    Op-Art für Bundesbanker: Vasarely-Saal zieht um

    Der von Victor Vasarely gestaltete Speisesaal der Deutschen Bundesbank.

    Victor Vasarely malte Bilder, gestaltete aber auch ganze Räume. Einer dieser Säle kommt jetzt ins Museum.

  • Serie: 1968 in Münster

    So., 29.07.2018

    Erziehungswissenschaftler Volker Ladenthin erinnert sich an seine bewegte Jugend in Münster

    Serie: 1968 in Münster: Erziehungswissenschaftler Volker Ladenthin erinnert sich an seine bewegte Jugend in Münster

    Prof. Dr. Volker Ladenthin, Erziehungswissenschaftler an der Universität Bonn, ist in Münster aufgewachsen, im damals noch gar nicht so feinen und gerade im Aufbau befindlicher Viertel an der Sentruper Höhe. Er ging damals auf Ratsgymnasium, studierten später an der Uni Münster. Bevor er Professor in Bonn wurde, hat er unter anderem auch als Lehrer am münsterischen Overberg.Kolleg unterrichtet. 50 Jahre nach dem Jahr 1968 erinnert sich Ladenthin sehr facettenreich an seine Zeit als Heranwachsender.