Robert Bosch



Alles zur Organisation "Robert Bosch"


  • Digitale Autoschlüssel

    Di., 08.10.2019

    Mit dem Smartphone das Auto starten

    Mit der NFC-Technologie lässt sich wie hier bei Mercedes im digitalen Fahrzeugschlüssel-Sticker das Auto berührungslos öffnen, schließen und starten.

    Ohne Schlüssel lässt sich ein Auto nicht starten. Das soll sich ändern: Künftig schließen Handys automatisch Autos auf und starten sie auch - dank digitaler Schlüssel in Smartphones.

  • Nach nur 14 Monaten

    Mo., 30.09.2019

    Thyssenkrupp trennt sich von Vorstandschef Kerkhoff

    Der bisherige Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff.

    Beim schlingernden Industriekonzern Thyssenkrupp wechselt Aufsichtsratschefin Martina Merz auf den Posten der Vorstandsvorsitzenden. Sie übernimmt eine schwierige Mission mit zeitlicher Begrenzung.

  • Paukenschlag

    Mi., 25.09.2019

    Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff soll wieder gehen

    Guido Kerkhoff im Februar bei einer Hauptversammlung von Thyssenkrupp.

    Thyssenkrupp kommt nicht zur Ruhe. Nach nur gut einem Jahr soll Vorstandschef Guido Kerkhoff gehen. Für neuen Schwung bei dem angeschlagenen Industrieriesen soll die bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Martina Merz sorgen.

  • Industrie

    Mi., 25.09.2019

    Paukenschlag bei Thyssenkrupp: Kerkhoff vor dem Aus

    Industrie: Paukenschlag bei Thyssenkrupp: Kerkhoff vor dem Aus

    Thyssenkrupp kommt nicht zur Ruhe. Nach nur gut einem Jahr soll Vorstandschef Guido Kerkhoff gehen. Für neuen Schwung bei dem angeschlagenen Industrieriesen soll die bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Martina Merz sorgen.

  • Umfrage

    Mi., 25.09.2019

    Drei Viertel der Eltern für Handyverbot an Schulen

    Sollte man Schülern verbieten, ihr Handy in der Schule privat zu nutzen? Die meisten Eltern finden ja. Das ergab eine Auswertung des «Deutschen Schulbarometers».

    Klar, im Unterricht müssen die Handys aus sein. Aber wie sieht es mit einem generellen Verbot für die private Nutzung an Schulen aus? Die Robert Bosch Stiftung und die «Zeit»-Verlagsgruppe haben Eltern nach ihrer Meinung gefragt.

  • Schulen

    Mi., 25.09.2019

    Umfrage: Drei Viertel der Eltern für Handyverbot an Schulen

    Hamburg (dpa) - Drei Viertel der Eltern sind laut einer Umfrage für ein Handyverbot an Schulen. Das habe eine nachträgliche Auswertung des «Deutschen Schulbarometers» ergeben, teilte die «Zeit»-Verlagsgruppe mit. In der repräsentativen Befragung im Auftrag der Robert Bosch Stiftung in Kooperation mit der Verlagsgruppe sprachen sich 76 Prozent der befragten Väter und Mütter dafür aus, ihren Kindern die private Nutzung von Handys in der Schule zu verbieten. An Grundschulen sowie Haupt-, Real- und Mittelschulen befürworteten sogar 82 Prozent der Eltern ein solches Verbot.

  • Aufsichtsspflicht verletzt

    Di., 24.09.2019

    Dieselaffäre: Daimler muss 870 Millionen Euro Bußgeld zahlen

    Der Mercedes-Stern, das Logo der Automarke Mercedes-Benz.

    Daimler kann einen Haken an ein Verfahren im Diesel-Skandal machen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ein Bußgeld verhängt. Doch ausgestanden ist der Ärger mit dem Diesel für den Autobauer damit trotzdem nicht.

  • Auto

    Di., 24.09.2019

    US-Klage wegen Abgas-Manipulation verfolgt BMW und Bosch weiter

    Newark (dpa) - Der deutsche Autobauer BMW und sein Zulieferer Bosch müssen sich erneut mit Vorwürfen von US-Klägern wegen angeblicher Abgas-Manipulationen auseinandersetzen. In einem seit März 2018 laufenden Rechtsstreit legte die für hartnäckige Sammelklagen bekannte Kanzlei Hagens Berman mit einer überarbeiteten Klageschrift nach. Die Klägeranwälte beschuldigen die Unternehmen, mit einer speziellen Software Emissionswerte frisiert zu haben - ähnlich wie Volkswagen im «Dieselgate»-Skandal.

  • EuGH-Urteil

    Do., 19.09.2019

    Hoffnung auf niedrigere Preise für Auto-Ersatzteile geplatzt

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg.

    Verstoßen große Autohersteller beim Ersatzteil-Geschäft gegen EU-Recht? Der Europäische Gerichtshof hat nun ein klares Urteil gefällt. Für Verbraucher ist es eher enttäuschend. Doch es gibt Hoffnung.

  • VDA-Präsident schmeißt hin

    Do., 12.09.2019

    Merkel gibt auf der IAA die E-Kanzlerin

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht zur Eröffnung der IAA.

    Zuspruch statt Kritik: Kanzlerin Merkel sucht auf der umstrittenen Autoschau IAA die Nähe der Industrie. An der Spitze des mächtigen Branchenverbandes VDA wird dabei bald ein anderer Ansprechpartner stehen.