Rolling Stones



Alles zur Organisation "Rolling Stones"


  • Spitzname

    Fr., 23.08.2019

    Nasa benennt rollenden Mars-Stein nach den Rolling Stones

    Er ist klein und er rollt: der «Rolling Stones Rock».

    Sie sind die wohl die größte Rock-Band der Welt. Eher klein dagegen ist der Mars-Stein, der jetzt den Namen der Rolling Stones trägt.

  • TV-Tipp

    Fr., 16.08.2019

    Woodstock

    Zwischen Vietnam-Krieg und Bürgerrechtsbewegung trafen sich 1969 rund 400.000 Menschen auf diesem Feld im US-Bundesstaat New York und feierten drei Tage lang friedlich zu Weltklasse-Musik.

    Finanziell war es 1969 ein Desaster - zugleich war Woodstock eine Sternstunde der Popkultur. Eine geplante Neuauflage im Sommer 2019 scheiterte. Zum Trost zeigt Arte die XL-Version des Konzertfilms.

  • Bei Megagruppe an den Drums

    Mi., 10.07.2019

    Ein Schlagzeuger mit 1001 Kollegen

    Beeindruckend die Bandgröße, beeindruckend die Kulisse – bevor der Opener „Highway to Hell“ ertönte, musste Schlagzeuger Udo Arntzen jedoch mächtig schleppen.

    Charlie Watts und Udo Arntzen haben eines gemeinsam: Sie haben schon für die „größte Band der Welt“ getrommelt – der Engländer im übertragenen, der Lüdinghauser im Wortsinn.

  • Konzert in Chicago

    Sa., 22.06.2019

    Mick Jagger tanzt beim Tourauftakt der Rolling Stones

    Beim Tourauftakt in Chicago tänzelte Mick Jagger wie eh und je über die Bühne.

    Das erste Konzert der US-Tour haben die Rolling Stones hinter sich gebracht. Zuvor war der Auftakt wegen Mick Jaggers Krankenhausaufenthalt verschoben worden. Beim Auftritt in Chicago zeigte der Frontmann aber, dass er ganz der Alte ist.

  • Leute

    Sa., 22.06.2019

    Mick Jagger tanzt beim verspäteten Tourauftakt der Stones

    Chicago (dpa) - Mit einem fitten und tanzenden Mick Jagger haben die Rolling Stones den Auftakt ihrer US-Tour gefeiert. Die britischen Rocker spielten in Chicago 20 ihrer größten Hits, darunter «Satisfaction», «Angie» und «Honky Tonk Woman». Die Briten hatten Ende März ihre Konzerte in den USA und Kanada zunächst abgesagt und die Tour verschoben. Grund war ein Krankenhausaufenthalt von Frontmann Jagger. US-Medien hatten berichtet, er habe sich in einem Krankenhaus in New York eine neue Herzklappe einsetzen lassen.

  • Brücken in die Hansestadt

    Sa., 22.06.2019

    Rolling Stones erinnern an ein Bremen-Konzert von 1998

    Die Rolling Stones tragen Bremen im Herzen.

    Wenn Mick Jagger und Co. anrücken, muss vieles auf den Kopf gestellt werden. So war es auch vor 21 Jahren in Bremen. Nun ehren die britischen Rockgötter die Hansestadt auf ihre Weise.

  • Musik und Fotografie

    Mo., 20.05.2019

    Promi-Geburtstag vom 20. Mai 2019: Anton Corbijn

    Anton Corbijn wird 64.

    Er ist der momentan berühmteste Musik-Fotograf der Welt. Aber auch als Filmemacher hat sich Anton Corbijn einen Namen gemacht.

  • David Sanborn Acoustic Band beim Jazzfest

    Do., 02.05.2019

    Zurück zu den Kernaussagen

    Geoffrey Keezer (Piano/Keyboards), David Sanborn (Saxofon), Dieter Ilg (Bass), Michael Dease (Posaune) und Billy Kilson (Schlagzeug).

    David Sanborns Saxofonmusik stand einstmals für das Gefällige und (zu) Geschmeidige. Damit schmeichelte er sich in die Herzen vieler Soul-, Pop- und Rockfans, deren Idole (von David Bowie über Stevie Wonder und James Brown bis zu den Rolling Stones) er auf seinem Saxofon begleitete. Jazz-Puristen dagegen konnte er mit diesem Stil nicht so recht überzeugen. Der schien ihnen einfach zu teflonhaft. Wobei auch die Jazzfans seine Ausdruckskraft und seinen klaren Altsaxofon-Ton zu schätzen wussten, den er schon vor 45 Jahren im Orchester von Gil Evans erklingen ließ.

  • Zeitreise in die 60er

    Do., 11.04.2019

    Baselitz, Richter, Polke, Kiefer in Stuttgart

    Eine Frau betrachtet in der Staatsgalerie Stuttgart Werke von Baselitz.

    Sie zählen zu den bedeutendsten und auch teuersten Künstlern aus Deutschland. Werke von Georg Baselitz, Gerhard Richter, Sigmar Polke und Anselm Kiefer sind in einer Ausstellung vereint. Im Fokus stehen in der Stuttgarter Staatsgalerie ihre Frühwerke.

  • Vier Monologe

    Mi., 10.04.2019

    Frühwerke großer Künstler - Zeitreise in die 60er

    «Umgeschlagenes Blatt» des Künstlers Gerhard Richter aus dem Jahr 1965.

    Sie zählen zu den bedeutendsten und auch teuersten Künstlern aus Deutschland. Zum ersten Mal sind die Werke von Georg Baselitz, Gerhard Richter, Sigmar Polke und Anselm Kiefer in einer Ausstellung vereint. Im Fokus stehen in der Stuttgarter Staatsgalerie ihre Frühwerke.