Rolls-Royce



Alles zur Organisation "Rolls-Royce"


  • Vornehmes Schwergewicht

    Mi., 10.07.2019

    Das ergibt eine Probefahrt mit dem neuen Mercedes GLS

    Groß, größer, am größten: Mit einer Länge von 5,21, einer Breite von 1,96 und einer Höhe von 1,82 Metern ist der GLS ein wahrer Riese unter den SUVs.

    Mercedes rüstet auf bei seinen Geländewagen: Wenn im Herbst der neue GLS startet, wird Daimlers Super-SUV noch stattlicher, noch schicker, noch stärker und noch praktischer. Was ihm jetzt noch zu Bentley Bentayga & Co fehlt, soll bald der erste Offroad-Maybach richten.

  • Autotest

    Mi., 15.05.2019

    Bentley Continental GT Cabrio: Luxusjacht auf Landgang

    Wie eine Jacht: Die Briten haben im Continental GT so viel Holz, Lack und Leder verarbeitet wie sonst kaum ein Hersteller.

    Er ist so vornehm wie eine Luxusjacht, beinahe so groß und fast so teuer: Viel eleganter als im Bentley Continental Cabrio lässt sich der Sommer auf der Straße nicht genießen. Nur schüchtern darf man in diesem Auto nicht sein. Und sparsam natürlich auch nicht.

  • Nach zwei Abstürzen

    Di., 02.04.2019

    FAA: Update der Boeing-737-Max-Software dauert noch Wochen

    Eine Boeing 737 Max auf dem Flughafen von Seattle.

    Nach zwei Flugzeugabstürzen ist die gesamte Flotte von Boeing 737 Max am Boden. Im Fokus ist eine umstrittene Software, Boeing hat bereits ein Update vorgestellt. Nun teilt die US-Luftfahrtbehörde aber mit, dass der Flugzeugbauer noch Zeit für Nachbesserungen braucht.

  • Probleme mit Triebwerken

    Di., 02.04.2019

    Singapore Airlines lässt «Dreamliner» am Boden

    Eine Boeing 787-10 Dreamliner auf dem Flughafen von Charleston im US-Bundesstaat South Carolina.

    Singapore Airlines plagen Probleme mit Triebwerken von Rolls-Royce. Nun können zwei Langstreckenjets nicht abheben. Wie viele Maschinen global von dem Problem betroffen sind, ist unklar.

  • Luftverkehr

    Di., 02.04.2019

    Antriebsprobleme: Singapore Airlines stoppt «Dreamliner»

    Singapur (dpa) - Bei Boeings Langstreckenjet 787 «Dreamliner» sorgen die Triebwerke des britischen Herstellers Rolls-Royce weiter für Probleme. Die Fluggesellschaft Singapore Airlines lässt zwei Maschinen des Typs vorerst am Boden. Das Unternehmen hatte in Absprache mit Rolls-Royce die Maschinen der Reihe vorsichtshalber genauer untersucht. Die beiden jetzt außer Betrieb genommenen Jets in der Langversion 787-10 sollen nun komplett neue Antriebe erhalten.

  • Wie kommen die ins Land?

    Di., 26.02.2019

    Die Luxusautos des nordkoreanischen Machthabers

    Schön groß müssen sie sein, und sie dürfen ruhig auch was kosten: Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong schätzt schöne Autos.

    Hanoi (dpa) - Nordkoreas Machthaber hat ein Faible für westliche Luxuslimousinen. Ob Großkarossen der Marke Mercedes oder Rolls-Royce: wenn Kim Jong Un in solchen Wagen in Pjöngjang oder anderswo vorfährt oder wie jetzt in Hanoi selbst im Ausland durch die Gegend chauffiert wird, lösen die Bilder meist Verwunderung aus.

  • Düstere Aussichten

    Do., 31.01.2019

    Brexit versetzt britische Autobauer in «Alarmstufe Rot»

    Produktion von Mini-Fahrzeugen im Werk Oxford in Großbritannien.

    Der Großteil der in Großbritannien produzierten Autos ist für den Export bestimmt. Ein Brexit ohne Handelsabkommen wäre daher für die Branche besonders fatal. Neue Zahlen belegen das.

  • Fragen zum Brexit

    Mo., 28.01.2019

    Was Käufer britischer Automarken wissen müssen

    Berühmtes Markenzeichen: Der Brexit hat auch Auswirkungen für deutsche Autofahrer - daher bereiten sich britische Marken wie Rolly-Royce auf mögliche Folgen vor.

    Das Hin und Her rund um den Brexit verunsichert Verbraucher in Deutschland. So dürften sich Käufer von britischen Automarken wie Mini fragen, was ein ungeregelter Austritt Großbritanniens für sie bedeutet. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

  • Luxus-SUV im Test

    Do., 01.11.2018

    Rolls-Royce Cullinan ist die Krönung der Kraxler

    Der Cullinan ist mit seinem riesigen Kühlergrill und seiner Länge von 5,34 Metern ein echter Rolls-Royce. Gleichzeitig hat er auch alles, was ein SUV auszeichnet.

    Bislang war sich Rolls-Royce zu fein fürs Gelände. Doch jetzt will die nobelste Automarke der Welt in Sachen SUV nicht mehr länger hintanstehen und bringt den Cullinan an den Start. Sein Name ist Programm.

  • Produktionsprobleme

    Mi., 31.10.2018

    Airbus kappt Lieferziel für Flugzeuge

    Der Airbus BelugaXL nach seinem Jungfernflug auf dem Flughafen Toulouse-Blagnac.

    Licht und Schatten bei Airbus: Dem Flugzeugbauer machen Engpässe in der Produktion zu schaffen. Gleichzeitig steigt der Gewinn.