Ruhr-Universität Bochum



Alles zur Organisation "Ruhr-Universität Bochum"


  • Verbände

    Fr., 10.05.2019

    Zwangsarbeiter schufteten für Abwasserentsorger

    Essen (dpa/lnw) - Während der NS-Zeit sind auf Baustellen der Abwasserentsorger Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) von Fremdfirmen mindestens 100 Zwangsarbeiter beschäftigt worden. Es habe sich unter anderem um polnische, französische und sowjetische Kriegsgefangene gehandelt, berichteten Historiker der Universität Bochum am Freitag in Essen. Sie hatten in einem zweijährigen Forschungsprojekt im Auftrag der Wasserwirtschaftsverbände deren NS-Vergangenheit unter die Lupe genommen. Zentrale Erkenntnis: «Auch Emschergenossenschaft und Lippeverband haben «mitgemacht» und NS-konform gehandelt», sagte der Vorstandsvorsitzende der Verbände, Prof. Uli Paetzel.

  • Gesundheit

    Fr., 26.04.2019

    Defibrillatoren: Kaum genutzte Lebensretter

    Ein Defibrillator liegt in einer Box, die an der Wand hängt.

    Magdeburg/Bochum (dpa) - Trotz steigender Zahl der Geräte kommen öffentlich zugängliche Defibrillatoren relativ selten zum Einsatz. Das liege vor allem daran, dass Passanten nicht wüssten, wo die Geräte hängen und wie man sie benutzt, sagt der Kardiologe Hans-Joachim Trappe von der Uniklinik der Ruhr-Universität Bochum, der die Nutzung der Geräte erforscht hat.

  • Europäischer Look

    Do., 28.03.2019

    Deutsche betreibt Buchladen in New York

    Die Deutsche Susanne König steht in ihrem Buchladen «Powerhouse Arena» im Szene-Stadtteil Dumbo am Ufer von Brooklyn.

    Susanne König hat etwas, wovon viele träumen: einen Buchladen in New York. Das kam eher zufällig. Inzwischen ist die Berlinerin sogar von der Frankfurter Buchmesse geehrt worden.

  • Polizei

    Mo., 25.03.2019

    Bochumer Forscher untersuchen Ausmaß von Polizeigewalt

    Eine Polizeimütze liegt in einem Sitzungssaal des Verwaltungsgerichts in Münster.

    Die Polizei, dein Freund und Helfer? Es gibt Menschen, die von brutalem Machtmissbrauch von Polizisten berichten. Nun untersuchen Forscher das Tabu: illegale Gewalt von Polizisten in Deutschland.

  • Festival

    Di., 12.03.2019

    Ruhrtriennale startet mit Marthaler-Uraufführung

    Stefanie Carp, Intendantin der Ruhrtriennale, stellte das neue Programm vor.

    Das Kulturfestival Ruhrtriennale startet in diesem Jahr im August an der Uni Bochum. Es ist die zweite Saison unter der künstlerischen Leitung von Stefanie Carp. Den Auftakt macht eine Uraufführung des «Artiste associé» Christoph Marthaler.

  • Fußball

    Sa., 09.03.2019

    Dallmann wechselt von Essen zum FC Bayern

    Die deutsche Linda Dallmann führt den Ball.

    Essen/München (dpa) - Fußball-Nationalspielerin Linda Dallmann verlässt den Bundesligisten SGS Essen und schließt sich zur kommenden Saison dem Liga-Konkurrenten FC Bayern München an. Die 24 Jahre alte Mittelfeldspielerin erhielt in München einen Zweijahresvertrag. Das teilten beide Vereine am Samstag mit. «Ich wollte sportlich meinen nächsten Schritt machen und komme nach München, um bei Bayern zur Top-Spielerin zu werden. Ich will mit der Mannschaft viel erreichen und hoffe, dass ich mit meiner frechen Spielweise zum Erfolg beitragen kann», sagte die Dallmann, die an der Ruhr-Universität Bochum Sport studiert und 2014 mit der deutschen U20-Nationalmannschaft Weltmeisterin geworden war.

  • Frauen-Fußball

    Sa., 09.03.2019

    Nationalspielerin Dallmann wechselt zum FC Bayern

    Linda Dallmann (r) spielt künftig für den FC Bayern.

    München (dpa) - Fußball-Nationalspielerin Linda Dallmann verlässt den Bundesligisten SGS Essen und schließt sich zur kommenden Saison dem Liga-Konkurrenten FC Bayern München an.

  • Umfrage in Ostbevern

    Mi., 27.02.2019

    Wo Nachbarschaften noch funktionieren

    Rund 2000 Personen erhalten demnächst in Ostbevern einen Fragebogen der Uni Wuppertal.

    In vier nordrhein-westfälischen Städten und Gemeinden, darunter auch Ostbevern, werden unter dem Projekttitel „Resilienz durch sozialen Zusammenhalt – die Rolle von Organisationen (ResOrt)“ Bürgerumfragen durchgeführt. Rund 2000 Bürger erhalten Fragebögen.

  • Wissenschaft

    So., 17.02.2019

    Blattgeknabber als Vibrationsalarm für Ameisen

    Zwei Kahlrückige Waldameisen (Formica polyctena), auch Kleine Rote Waldameise genannt, betasten sich.

    Bochum (dpa/lnw) - Auf Bäumen lebende Ameisen können allein anhand der Vibrationen im Holz unterscheiden, ob Gefahr durch einen Feind droht - oder ob nur der Wind an dem Baum rüttelt. Das haben Bochumer Wissenschaftler herausgefunden. Nur wenn ein Elefant, eine Giraffe oder ein anderes Tier «ihre» Akazie anknabbert, marschieren sie zu deren Verteidigung los und versuchen in großer Zahl, den Angreifer mit Bissen zu vertreiben. Vibrieren die Zweige im Wind, bleiben die Ameisen hingegen entspannt, wie die Forscher der Ruhr-Universität Bochum im Fachmagazin «Current Biology» berichten.

  • Gefahr über Gefahr

    Fr., 08.02.2019

    Wenn Eltern die Angst ums Kind zerfleischt

    Das Kind ohne Begleitung zur Schule gehen zu lassen, fällt ängstlichen Eltern oft schwer.

    Der Magen krampft sich zusammen, die Hände zittern. Da ist sie wieder, die Angst ums Kind. Sobald es auf der Welt ist, werden Eltern mit immer neuen Sorgen konfrontiert. Wie lernt man, die Kleinen nicht zu sehr zu behüten? Experten raten, sich der Furcht zu stellen.