SC Arminia



Alles zur Organisation "SC Arminia"


  • Handball

    So., 19.04.2020

    Arminia Ochtrup steigt auf

    Heinz Ahlers trainiert die Mannschaft des SC Arminia Ochtrup.

    Für die Handballer des SC Arminia Ochtrup hat die Coronakrise einen positiven Nebeneffekt: Die Mannschaft von Trainer Heinz Ahlers steigt in der kommenden Saison in die Landesliga auf.

  • Kreis Münsterland

    Di., 07.04.2020

    DHB empfiehlt Einstellung der Saison

    Der TV Borghorst und Phil Huge (2.v.r.) könnten davon profitieren, dass es in der Bezirksliga keine Absteiger geben könnte.

    Ob die Saison in den Handball-Ligen fortgesetzt werden kann, ist weiter fraglich. Hinsichtlich der Abstiegsregelungen auf Amateurebene favorisieren die Funktionäre eine Lösung, die für den TV Borghorst und den TB Burgsteinfurt charmant sein dürfte. Eine Antwort auf die Aufstiegsfrage, die für den SC Arminia Ochtrup von großem Interesse ist, bleibt wohl noch ein bisschen länger aus.

  • Keine DM der Leistungsklassen in Ochtrup in diesem Jahr

    Do., 02.04.2020

    Meisterschaft nur verschoben

    Timo Scheipers, Abteilungsleiter TT in Ochtrup.

    Saison beendet, Meisterschaft perfekt, Abstieg vermieden – so lassen sich die jüngsten Ergebnisse des Beschlusses des Deutschen Tischtennis-Bundes auf die lokale Ebene in Ochtrup und Burgsteinfurt herunterbrechen. Einziger Wermutstropfen: Die DM der Leistungsklassen findet in diesem Jahr nicht in Ochtrup statt.

  • „Karateka-Bambini“ stellen auf Videotraining um

    Do., 26.03.2020

    Übungen aus der Hosentasche

    Melina Schnieders dreht mit Tochter Maya (im Bild) Videosequenzen, um ihre Bambini-Gruppe der Karate-Abteilung des SC Arminia Ochtrup in Corona-Zeiten mit Übungen für zu Hause auszustatten.

    Besonders die Koordinationsübungen stets zu wiederholen, sei beim Karate äußerst wichtig, sagt Melina Schnieders. Ihre Bambini-Gruppe kann sie aktuell nur aus der Ferne sowie über das Smartphone trainieren. Dazu hat sie sich die Hilfe des Nachwuchses gesichert.

  • Bezirksliga Münsterland

    Fr., 13.03.2020

    Absage besser als Geisterspiele

    Raphael Woltering (l.) kann die Entscheidungen des Verbandes absolut nachvollziehen, findet die Aussetzung der Saison trotzdem schade.

    Die Ochtruper Handballer spielen eine so starke Saison wie ewig nicht. Die ist jetzt durch den Coronavirus unterbrochen worden. Kapitän Raphael Woltering bezieht Stellung.

  • Handball: Bezirksliga Münster

    Do., 12.03.2020

    SCA in Coesfeld gefordert

    Tom Noori (l.) steht dem SC Arminia im Auswärtsspiel bei DJK Coesfeld wieder zur Verfügung.

    Die Handballer des SC Arminia Ochtrup müssen am Samstag in Coesfeld spielen. Eventuell ohne ihren Trainer Heinz Ahlers, der aktuell immer noch von den Auswirkungen einer Grippe geplagt wird. Dafür kann der kürzlich vermisste Tom Noori im Aufbau wieder mitwirken.

  • Metelen

    Do., 12.03.2020

    TTV Metelen zum Duell gegen Ochtrup

    Hendrik Waterkamp (TTV Metelen), Verbandsliga, Saison 2017/18.

    Der TTV Metelen muss am Samstag beim Nachbarn in Ochtrup antreten und freut sich darüber, nicht in der Favoritenrolle zu sein. Punkte gibt es dafür (noch) nicht. Dass die Metelener diese beim SC Arminia ergattern, ist eher unwahrscheinlich.

  • Tischtennis: Arminia Ochtrup

    Do., 12.03.2020

    Verstärkung aus Kolumbien

    Marco Lopez spielt seit Beginn der Rückrunde für den SCA. Er kommt in der NRW-Liga und in der Verbandsliga zum Einsatz.

    Das südamerikanische Kolumbien ist sportlich betrachtet nicht unbedingt dafür bekannt, begnadete Tischtennisspieler hervorzubringen. Doch es gibt sie. Einer ist beim SC Arminia Ochtrup gelandet und soll hier in der Verbands- und NRW-Liga als Verstärkung dienen.

  • NRW-Liga

    Mo., 09.03.2020

    Arminia Ochtrup verpflichtet den „Tischtennis-Jürgen-Klopp“

    Meister und Aufsteiger (v.l.): Yannick Flehmig, Ben Bröker, Nils Dinkhoff, Philip Brosch, Michael Hillebrandt und Mark Dinkhoff gewannen beim TT-Team Bochum mit 9:1.

    Die Tischtennisspieler des SC Arminia Ochtrup haben sich mit einem 9:1-Sieg beim TT-Team Bochum die Meisterschaft in der NRW-Liga gesichert. Um in der nächsten Saison auch in der Oberliga eine wichtige Rolle einnehmen zu können, wurden zwei Akteure mit Zweitliga-Erfahrung verpflichtet. Einen von beiden hält Abteilungsleiter Timo Scheipers für den „Jürgen-Klopp des Tischtennis“.

  • Tischtennis: Für ersatzgeschwächte DJK war beim 6:9 gegen Ochtrup mehr drin

    Mo., 09.03.2020

    Fünf Matchbälle vergeben

    Matthias Kaltmeier, hier im Doppel mit

    Die personellen Vorzeichen waren ungünstig. Trotzdem war Verbandsligist DJK am Sonntag nah dran, dem SC Ochtrup zumindest einen Punkt abzuknöpfen. Am Ende standen die Grevener mit leeren Händen da. Ein entscheidendes Match verlief nicht so, wie es die DJKler gehofft hatten.