SC Arminia



Alles zur Organisation "SC Arminia"


  • Handball: SC Arminia, TVB und TB haben Verständnis

    Fr., 19.02.2021

    Erstattung vom HVW ist bei Vereinen bereits angekommen

    Es geht nicht immer nur um den Ball: Auch im Handball werden Verbandsabgaben erhoben. Der HVW hat diese allerdings zu 25 Prozent erstattet.

    Angesichts der coronabedingten Spielausfälle haben sich der Handballverband Westfalen und der Handballkreis Münsterland entschlossen, die Abgaben der Vereine anteilig zu reduzieren.

  • Handball: Manuel Öhmann hört als Trainer in Neuenkirchen auf

    Di., 16.02.2021

    Helming übernimmt den SuS

    Tobias Helming übernimmt von Manuel Öhmann die Herren des SuS Neuenkirchen in der Handball-Landesliga.

    Arminia Ochtrups Ligakonkurrent SuS Neuenkirchen hat einen neuen Trainer. Auf Öhmann folgt Helming, der in der Szene kein Unbekannter ist.

  • Rosenmontag ohne Karnevalszug in Ochtrup

    So., 14.02.2021

    Traurig – aber nicht das erste Mal

    Heiko Wolter (l.) und Manfred Scho, langjährige Mitglieder des Förderkreises Kinderkarneval, werfen einen Blick in die 50-jährige Geschichte des Rosenmontagszugs in Ochtrup.

    Kein Bonbonregen, keine Partymusik, keine Kinder in bunten Kostümen: Der große Ochtruper Rosenmontagszug fällt in diesem Jahr wegen Corona aus. Es ist aber nicht das erste Mal in seiner 50-jährigen Geschichte, dass der närrische Korso pausieren muss.

  • Handball: Ochtruper messen sich mit dem VfL Gummersbach und Co.

    Di., 26.01.2021

    Die Zeit der großen Namen

    Am 17. Februar 1984 gab die ungarische Handball-Nationalmannschaft (rote Trikots) ihr Stelldichein in Ochtrup.

    Heiner Brand in Ochtrup? Kein Witz, der ehemalige Bundestrainer der Deutschen Handballnationalmannschaft war tatsächlich mal in der Töpferstadt zu Gast und spielte gegen den SC Arminia. Ist allerdings lange her.

  • Arminia Ochtrup verlängert mit Trainern

    Do., 21.01.2021

    Weiter mit Christian Woltering

    Christian Woltering attestiert seinem Team viel Potenzial.

    Obwohl die nahe Zukunft nur schwer planbar ist, hat die Handballabteilung des SC Arminia Ochtrup jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und die Verträge mit allen Herren-Trainern verlängert. Christian Woltering und Pascal Heitz werden die Landesliga-Mannschaft somit auch in der Saison 2021/22 coachen.

  • Fotoserie: „Die gute, alte Zeit“

    Mi., 20.01.2021

    Richtig starke Arminia-Youngster

    Die D-Junioren des SC Arminia in der Saison 2004/05 (h.v.l.): Gerrit Borgers, Jan Fiedler, Nico Varelmann, Christopher Ransmann, Nils Woltering, Jan Frieling und Jens Bode sowie (v.vl.) Claudio Vieira, Jannik Holtmann, Philip Fontein, Nico Passlick, Lukas Gövert, Max Feldhues, Jonas Brüning und Torwart Christian Holtmann.

    Die D-Junioren von Arminia Ochtrup mischten in der Saison 2004/05 nicht nur ihre Liga auf, sie sorgten auch im Westfalenpokal für Furore.

  • Fotoserie: „Die gute, alte Zeit“

    Mi., 20.01.2021

    Richtig starke Arminia-Youngster

    Die D-Junioren des SC Arminia in der Saison 2004/05 (h.v.l.): Gerrit Borgers, Jan Fiedler, Nico Varelmann, Christopher Ransmann, Nils Woltering, Jan Frieling und Jens Bode sowie (v.vl.) Claudio Vieira, Jannik Holtmann, Philip Fontein, Nico Passlick, Lukas Gövert, Max Feldhues, Jonas Brüning und Torwart Christian Holtmann.

    Die D-Junioren von Arminia Ochtrup mischten in der Saison 2004/05 nicht nur ihre Liga auf, sie sorgten auch im Westfalenpokal für Furore.

  • Turnerinnen des SC Arminia trainieren online

    Mo., 18.01.2021

    Kraft und Beweglichkeit im Fokus

    Training vor dem Computer: Lea Löcker (l.) und Ria Ikemann halten sich im Lockdown fit.

    Die Turnerinnen von Arminia Ochtrup üben trotz des Trainingsverbots wegen der Coronapandemie. Online gibt Trainerin Daniela Müller den Mädchen und Frauen Übungen vor, die auch zuhause mitgemacht werden können. Küchenstühle ersetzen da schon mal Turngeräte.

  • Fotoserie: Die gute, alte Zeit

    Do., 07.01.2021

    Schalker sorgen für Fanansturm

    Rund 3000 Fans sahen im April 1973 das ungleiche Kräftemessen zwischen den A-Junioren des SC Arminia Ochtrup und denen des FC Schalke 04.

    Der FC Schalke 04 mobilisiert die Massen. Das war auch schon vor knapp 48 Jahren so, als die A-Junioren der Gelsenkirchener in Ochtrup gastierten. Anlass war das Viertelfinale im Westfalenpokal gegen den Nachwuchs von Arminia Ochtrup. Rund 3000 Zuschauer sahen ein Spiel, in dem richtig viele Tore fielen und in dem ein späterer Nationalspieler mitwirkte.

  • Fotoserie: Die gute, alte Zeit

    Mi., 06.01.2021

    Traumhafter Lauf endet im Halbfinale

    Die erfolgreichen B-Junioren des SC Arminia Ochtrup nach dem Sieg im Kreispokalfinale gegen den FC Rheine (h.vl.): Trainer Paul Schomann, Heinz Witte, Herbert Ochmann, Antonius Schomann, Jürgen Ditzel, Jürgen Post, Stefan Gesenhues, Helmut Zurkuhl, Rolf Knetsch und Bernhard Weitkamp sowie (v.vl.) Michael Niesen, Ewald Holtkamp, Martin Gesenhues, Stephan Borgers und Udo op de Bekke.

    Vor über 50 Jahren sorgten die B-Junioren des SC Arminia Ochtrup für Furore. Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft setzten die Nachwuchskicker ihren Lauf auf Verbandsebene fort. Erst ein haushoher Favorit, in dessen Reihen ein heute ganz prominenter Trainer kickte, stellte den Ochtrupern das Stoppschild auf.