SEAT



Alles zur Organisation "SEAT"


  • Tüv-Report

    Do., 02.01.2020

    Beim gebrauchten Seat Alhambra auf Schwachstellen achten

    Einladender Familienwagen: Der Alhambra von Seat schluckt Kind, Kegel und den Familienhund.

    Die Familienkutsche von Seat ist geräumig und bietet viel Sitzkomfort. Die Pluspunkte täuschen leider nicht über eine recht lange Mängelliste hinweg. Vor einem Gebrauchtkauf sollte deshalb genau hingeschaut werden.

  • Aufbruch zum Umbruch

    Di., 10.12.2019

    Die neuen Autos für 2020

    Der Honda E kommt zwar in Retro-Optik daher, ist mit seinem Elektromotor aber zugleich ein Sinnbild für den Aufbruch der Japaner in die Ära der E-Mobilität.

    Das kommende Autojahr ist für die PS-Branche eine Zäsur. Strengere CO2-Vorgaben bringen die E-Mobilität gehörig in Fahrt. Dennoch gibt es auch zahlreiche Premieren mit Verbrennungsmotor.

  • Diese Modelle und Neuerungen erwarten Verbraucher

    Mi., 20.11.2019

    Autotrends 2020

    Diese Modelle und Neuerungen erwarten Verbraucher : Autotrends 2020

    Das Jahr 2020 nähert sich in großen Schritten – und im Gepäck hat es jede Menge Autotrends und Neuerungen. Bekannte Marken wie Audi, BMW, Mercedes und Co. erfreuen Neuwagenfans mit zukunftsorientierten Modellen, die auf umweltbewusste Antriebe und hohe Sicherheitsstandards setzen.

  • Unfall auf A 43

    Fr., 04.10.2019

    Ohne Versicherungsschutz und zu schnell unterwegs

    Der Seat des 37-jährigen aus Senden wurde stark beschädigt, der Fahrer aber nur leicht verletzt.

    Ein 37-Jähriger drückte auf der regennassen A 43 zu stark aufs Gaspedal. Sein Glück: Er wurde nur leicht verletzt. Sein Pech: Der Polizei fiel auf, dass sein Seat nicht versichert war.

  • Aus zweiter Hand

    Di., 01.10.2019

    Der Seat Mii (2011 bis 2019)

    Der Seat Mii ist ein Konzernbruder von VW Up und Skoda Citigo.

    Schon als Neuwagen galt der Seat Mii als günstigere Alternative zum fast baugleichen VW Up. Doch der Preisvorteil hält sich bis ins höhere Fahrzeugalter.

  • Kompakt-SUV für Familien

    Mi., 11.09.2019

    Besteht der Skoda Kamiq den Alltagstest?

    Auf ausgebauten Strecken zeigt der Kamiq eine solide Leistung. Fürs Gelände eignet er sich nur bedingt.

    Nach Kodiaq und Karoq bringt Skoda mit dem Kamiq seinen dritten Geländewagen. Er nutzt die gleiche Technik wie der Seat Arona und der VW T-Cross, ist aber eine halbe Nummer größer. Eine Kleinigkeit haben die Entwickler bei dem Yeti-Erben allerdings vergessen.

  • Reiten: Turnier in Ladbergen

    Do., 05.09.2019

    Volles Programm mit über 1100 Nennungen verspricht spannende Wettkämpfe

    Lokalmatadorin Marie-Sophie Oelrich mit Clear Moon holte ihre erste S-Platzierung in Bad Rothenfelde. Sie ist am Wochenende ebenfalls am Start.

    „Spannende Wettkämpfe und ein abwechslungsreiches Programm“ versprechen die Organisatoren des IZRFV Ladbergen. An diesem Wochenende findet das traditionelle Reitturnier auf der Anlage am Schulenburger Weg statt.

  • Tavascan-Premiere auf der IAA

    Mi., 04.09.2019

    Seat-Tochter Cupra zeigt Studie von elektrischem SUV

    Der Cupra Tavascan wird von zwei Elektromotoren angetrieben und leistet 306 PS - noch ist das SUV-Coupé aber nur eine Studie.

    Voll elektrisch und 306 PS stark ist der Tavascan der Seat-Tochter Cupra. Ob das SUV-Coupé in Serie gehen wird, ist aber noch offen. Ein ähnliches Cupra-Modell hat dagegen eine Serienzusage.

  • Tödlicher Zusammenstoß

    So., 01.09.2019

    Zwei Tote bei Unfall mit Motorrad auf A31

    Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Funkstreifenwagens zu sehen.

    Dorsten (dpa/lnw) - Zwei Personen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 31 nahe Dorsten (Kreis Recklinghausen) ums Leben gekommen. Ein Auto war dort auf ein Motorrad aufgefahren.

  • Neuer Kamiq

    Mi., 28.08.2019

    Skoda rundet SUV-Palette nach unten ab

    Robuster Auftritt ohne Allradantrieb: Der Skoda Kamiq startet zu Preisen ab 17 950 Euro.

    Beim neuen SUV von Skoda können Kunden zwischen Dieselmotoren, Benzinern und einer Erdgasvariante wählen. Anderswo ist die Auswahl eingeschränkt: Der Kamiq fährt ausschließlich mit Frontantrieb.