SF Siegen



Alles zur Organisation "SF Siegen"


  • Fußball: Preußen Münster

    Di., 13.08.2019

    Terminkollisionen drohen auf dem Rasenplatz im Preußenstadion

    Das war keine Beanspruchung für den Preußenrasen: „The Curva“ spielt bei „Flurstücke 019“, nun aber werden die Fußballer des SCP den Rasen in Beschlag nehmen.

    Es wird eng im Stadion an der Hammer Straße: Nach den Profis und der U 19 in der Bundesliga benötigt auch die U 23 in der Oberliga den Stadionrasen.

  • Fußball: Amateurligen

    Mo., 08.07.2019

    Preußen-Reserve startet in Hamm, Hiltrup in Vreden und Gievenbeck in Nottuln

    Am 6. Oktober treffen sich Roxels Nico Haverkamp (r.) und Westfalias Jonas Kreutzer zum Derby.

    Die Spielpläne für die Oberliga, die Westfalenliga 1 und die Landesliga 4 liegen vor. Preußen Münster II beginnt nach dem Aufstieg mit einer Partie bei der Hammer SpVg und empfängt dann die SF Siegen. Der TuS Hiltrup und der 1. FC Gievenbeck müssen zuerst auswärts ran.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 19.05.2019

    Verrückter Sieg mit langer Unterbrechung für Wacker in Siegen

    Paula Funcke 

    Die weiteste Auswärtsreise der Saison brachte das verrückteste Spiel für Wacker Mecklenbeck. Mit 5:4 (3:2) setzte sich der Tabellenfünfte beim Dritten durch. Ein Gewitter sorgte nach der Halbzeit für lange Wartezeiten. Aber noch mal wiederkommen wollten die Münsteranerinnen ja auch nicht.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mi., 08.05.2019

    Kein Regen im Regen – dann kommt der Mai: RW Ahlen besiegt SF Siegen

    Begossene Pudel: Rechtsverteidiger Okan Saritas (rechts), der sein Oberliga-Debüt gab, und RW Ahlen wurden nass gemacht. Das galt aber auch für die Gäste aus Siegen.

    Zehn Grad, Wind und Dauerregen – der stete Tropfen von oben aber brachte kein Fass zum Überlaufen. Er sorgte nur dafür, dass die Lunte lange nicht zündete. Dann kam der Mai. Ein Wetterbericht mit fußballerischen Elementen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Di., 07.05.2019

    Letzte Zweifel ausräumen: RW Ahlen empfängt SF Siegen

    Der Weg zum endgültigen Klassenerhalt wurde André Witt (rechts) und RW Ahlen zuletzt von der U21 des SC Paderborn versperrt. Gegen die Sportfreunde Siegen möchte der Oberligist aber den entscheidenden Schritt dahin machen.

    Ein paar Punkte braucht Rot-Weiß Ahlen noch für den Klassenerhalt. Die sollen am Mittwoch gegen die Sportfreunde Siegen her. Manager Joachim Krug würde auch aus einem anderen Grund über Zählbares freuen.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 31.03.2019

    Schlusslicht Gremmendorf verkauft sich in Siegen teuer

    Daniela Karmann (r.) 

    Der Abstieg ist wohl nicht mehr zu verhindern für den SC Gremmendorf. Trotzdem gibt sich der Tabellenletzte nicht auf. Die weite Rückfahrt von der Partie bei den SF Siegen fiel fast ausgelassen aus – trotz der 2:5-Niederlage.

  • Fußball: Oberliga

    So., 17.02.2019

    Gievenbeck zeigt in Siegen Comeback-Qualitäten

    Tom Gerbig war der Mann des Tages. 

    Im Hinspiel gab der 1. FC Gievenbeck zu Hause gegen die SF Siegen in letzter Sekunde noch einen Punkt aus der Hand. Diesmal revanchierte sich der Aufsteiger und entführte nach 0:2-Rückstand noch ein ganz spätes 2:2 – damit war nicht zwingend zu rechnen.

  • Fußball: Westfalenliga Frauen

    So., 11.11.2018

    Frühe Wacker-Führung verpufft gegen Siegen

    André Frankrone

    Eine echte Heimschmach erlitten die Frauen von Wacker Mecklenbeck gegen die SF Siegen. Beim 1:6 waren die Münsteranerinnen sogar sehr früh in Führung gegangen, doch die Klasse des Gastes war an diesem Tag nicht auszuhebeln.

  • Fußball: Frauen-Westfalenliga

    So., 30.09.2018

    Gremmendorf gerät gegen Siegen nach Kofort-Verletzung aus der Spur

    Carla Bardehle war beste Gremmendorferin. 

    Wieder war’s nichts mit dem ersten Saisonsieg. Dabei schien der SC Gremmendorf auf dem richtigen Weg, führte 2:0 gegen Tabellenführer SF Siegen. Doch dann verletzte sich Nele Kofort – und am Ende stand eine 2:7-Pleite.

  • Fußball: Oberliga

    So., 26.08.2018

    Gievenbeck kassiert gegen Siegen erneut den Ausgleich in der Nachspielzeit

    Tristan Niemann (l.) war viel unterwegs. Nach seinem Doppelpack bei der Westfalenpokal-Sensation gegen Wattenscheid am Mittwoch blieb er allerdings diesmal torlos. Hier stellt sich ihm Siegens Lennart Dreisbach in den Weg.

    Ungläubig starrten sich die Kicker des 1. FC Gievenbeck an. War das wirklich schon wieder passiert? Ausgleich in der Nachspielzeit? Ja, war es. Nach einer super Vorstellung gegen die SF Siegen brachte ein spätes Gegentor den Neuling beim 1:1 um den verdienten Lohn.